07.11.2019 10:06 Uhr

Whitney Houston (†): Ex-Geliebte enthüllt pikante Details ihrer Beziehung

Star Press

2012 verstarb Whitney Houston für viele Fans sehr plötzlich und hinterließ eine riesige Lücke in der Musikwelt. Jetzt, rund sieben Jahre nach ihrem Tod kommt eine ehemalige Freundin um die Ecke und veröffentlicht jetzt ein Buch.

Aber nicht nur das, sie behauptet auch eine Ex-Geliebte der legendären Soulsängerin zu sein. Das „People“-Magazin zitiert aus dem Buch „A Song For You – My Life With Whitney Houston„, in dem Robyn Crawford fröhlich Details ausplaudert.

Sie hielten Beziehung geheim

Kennengelernt haben sich die beiden Frauen 1980, damals waren sie noch Teenager und trafen sich in einem Sommercamp. Schnell soll aus Freundschaft mehr geworden sein, Crawford schreibt in dem Buch: „Wir wollten zusammen sein, nur wir zwei.“

Whitneys Mutter Cissy soll gegen die Verbindung gewesen sein: „Sie sagte zu Whitney, dass es nicht normal sei für zwei Frauen, sich so nahe zu sein. Aber wir waren uns nunmal so nahe.“ Die beiden Frauen entschieden, ihre Beziehung geheim zu halten, so Crawford weiter: „Whitney wusste, dass ich sie liebe. Und ich wusste, sie liebte mich. Wir haben uns alles bedeutet“, schreibt Robyn.

Was den den pikanten Details dran ist, wird vermutlich nie aufgedeckt werden, da sich Houston nicht mehr dazu äußern kann…

Das könnte Euch auch interessieren