Mittwoch, 13. Dezember 2017 09:16 Uhr

Wolfgang Bahro seit 25 Jahren bei GZSZ

„Ich habe schon viel von Ihnen gehört“ – so lautete der erste Satz von Wolfgang Bahro bei „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“. Am 15. Dezember 2017 ist das Serien-Urgestein seit genau 25 Jahren bei GZSZ! Und in diesen Jahren hat er unzählige Kollegen kommen und gehen sehen.

Wolfgang Bahro seit 25 Jahren bei GZSZ

Foto: RTL

Bahro zählt zu den bekanntesten Schauspielern und TV-Gesichtern Deutschlands. Seine Rolle des Anwalts Professor Dr. Dr. (h.c.) Hans Joachim Gerner, kurz Jo Gerner, ist längst Kult und auch Zuschauern ein Begriff, die mal nicht jeden Tag die RTL-Serie einschalten. Jetzt feiert Bahro ein Dienstjubiläum ganz besonderer Art: Er spielt seit einem Vierteljahrhundert bei GZSZ mit – damit ist er länger im Einsatz als „Derrick“! Er ist das Gesicht der Serie.

Zum Casting für das neue, damals noch mit heftigen Verrissen bedachte Format, musste er von seiner Agentin überredet werden. Wenige Tage später ging es schon mit dem Dreh los. Am 15. De­zember 1992 hatte Bahro sei­nen ers­ten Ein­satz vor den RTL-Ka­me­ras, die Folge Nr. 185 wurde anderthalb Monate später (am 3. Fe­bru­ar 1993) aus­ge­strahlt.

Einer der beliebtesten Serienstars

Seit­dem gehört er zu den beliebtesten Schauspielern der Serie. Bahro verkörpert wie kaum ein anderer den perfekten Bösewicht – ein charmantes Schlitzohr. Ein Ende ist glücklicherweise nicht in Sicht: Bahros Vertrag läuft bis 2021, mindestens.

Ger­ner spinnt Intrigen, führt Prozesse, heckt ständig die nächste Gemeinheit aus. Und ist selbst unentwegt in Gefahr! Auf Gerner wurde mehrfach geschossen, er wurde erpresst und auch entführt. Doch der durchtriebene Jurist hat alles und jeden überlebt. Er ist zweifellos rachsüchtig, kann aber auch Milde walten lassen, überaus charmant sein und sich für Menschen einsetzen, die ihm wichtig sind. Was ihn antreibt – seine Familie und natürlich die Liebe zu den Frau­en.

Wolfgang Bahro seit 25 Jahren bei GZSZ

Ulrike Frank und Kollege Bahro. Foto: RTL / Sebastian Geyer

Bahro ist glücklich verheiratet

Wie viele Affären er in 25 Jahren hatte – das weiß nicht einmal mehr Bahro selbst. „Ich habe viele Frauen beglückt“, scherzt er. Drei gescheiterte Ehen hat Gerner hinter sich. Und noch immer gibt er den weltmännischen Verführer. „Ein charmanter Macho, ein Frauen-Versteher“ – so sieht Bahro seinen Serien-Charakter. Privat ist er glücklich verheiratet und hat einen Sohn.

Bahro verriet auch, was ihm an der langen GZSZ-Karriere ge­fällt: „Ich konnte in 25 Jah­ren alles zei­gen. Es gibt nichts, was Ger­ner noch nicht er­lebt hat: Liebe, Bank­rott, Tod des Kin­des, Be­geis­te­rung. Es ist eine große Her­aus­for­de­rung, dass man ein gan­zes Leben spie­len kann. Das fas­zi­niert mich.“

Wolfgang Bahro seit 25 Jahren bei GZSZ

Gerner (Wolfgang Bahro). Foto: MG RTL D

Der ge­bür­ti­ger Ber­li­ner spiel­te vor GZSZ u.?a. eine der Hauptrollen im ZDF-Mehrsteiler „Durchreise – die Geschichte einer Berliner Modefirma“ und in der Comedy-Reihe „Die Di­di-Show“ mit.

Er steht neben sei­nem Se­ri­en-En­ga­ge­ment auch regelmäßig im traditionsreichen Ka­ba­rett Die Sta­chel­schwei­ne und aktuell im Schloss­park-Thea­ter Berlin in „Ein gewisser Charles Spencer Chaplin“ in der deutschen Fassung von Dieter Hallervorden auf der Bühne.

Wolfgang Bahro seit 25 Jahren bei GZSZ

Foto: RTL / Bernd Jaworek

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren