Sonntag, 14. April 2019 09:45 Uhr

Yeliz Koc: Der Rosenkrieg mit Johannes geht weiter

Foto: P.Hoffmann/WENN.com

Yeliz Koc und Johannes Haller sorgen weiter für Gesprächsstoff. Die 25-Jährige und ihr mittlerweile Ex-Freund sorgen seit Tagen immer wieder für Schlagzeilen. Obwohl ihre Trennung eigentlich friedlich ablaufen sollte, scheint dieser Vorsatz nun komplett vergessen zu sein. Seit Montag ist es offiziell: Yeliz Koc und Johannes Haller sind nicht mehr zusammen.

Yeliz Koc: Der Rosenkrieg mit Johannes geht weiter

Foto: P.Hoffmann/WENN.com

Noch vor ihrer Trennung sprachen die ‚Bachelor in Paradise‚-Stars über ihre Probleme. Sowohl ihre Freunde, als auch ihre Fans waren sich jedoch sicher, dass die dunkelhaarige Schönheit und der 31-Jährige diese überwinden würden. Allerdings waren die Schwierigkeiten am Ende scheinbar doch zu groß und was zuerst noch nach einer gesitteten Trennung ausgesehen hat, entwickelt sich immer mehr zum Rosenkrieg.

„Die lieben sich wirklich“

Während der einstige ‚Promi Big Brother‘-Kandidat danach nämlich nur gute Worte über Yeliz Koc veröffentlichte, sie in einem YouTube-Video sogar in Schutz vor all den Hass-Kommentaren nehmen wollte, platzt ihr immer wieder der Kragen. Als Johannes einen süßen Schnappschuss von ihren TV-Show-Kollegen David Friedrich und Maxime Herbord mit den Worten „Schönes Bild von euch“, auf Instagram kommentierte, äußerte sich auch Yeliz dazu. Die Hannoveranerin antwortete ihm direkt auf seinen Kommentar: „@johannes_haller die lieben sich auch wirklich“.

Quelle: instagram.com

Mit diesem Vorwurf sorgte sie auch unter den Fans für reichlich Diskussionen. Während die einen sich klar auf die Seite des blonden Strahlemanns stellten, ergriffen die anderen Partei für die Influencerin. Erst als David sich einschaltete, beruhigten sich die Follower wieder. „Was und warum und wie passiert ist ist mir Lachs! Leben und leben lassen! Nichtsdestotrotz ist jeder einzelne egal wer was besonderes! Also Schnauze jetzt mit Hetze! Das Leben ist nicht immer kunterbunt! Bei uns allen! Und das ist auch wiederum schön! Also ab ins Bett kuscheln oder feiern“, erklärte der Frauenschwarm, nachdem er klar gemacht hatte, dass er beide gern hat.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren