Dienstag, 26. Juni 2018 20:08 Uhr

Zum Gesundheitszustand von Heather Locklear

Heather Locklear wurde ins Krankenhaus eingeliefert, nachdem sie angeblich eine Überdosis nahm. Die ‚Melrose Place‘-Darstellerin scheint in eine immer stärkere Abwärtsspirale zu geraten.

Zum Gesundheitszustand von Heather Locklear

Foto: Adriana M. Barraza/WENN.com

Wie ‚TMZ‘ berichtet, wurde die Blondine am Montag (25. Juni) mit einem Krankenwagen von ihrem Zuhause in Thousand Oaks, Kalifornien, in eine nahegelegene Klinik gebracht (wir berichteten). Vorher sei ein Anruf mit der Nachricht eingegangen, dass sie eine Überdosis Drogen zu sich genommen hätte. Der Gesundheitszustand der Schauspielerin sei inzwischen wieder stabil und sie werde medizinisch behandelt, heißt es weiter.

Besonders dramatisch: Die 56-Jährige war erst am Sonntag (24. Juni) festgenommen worden, nachdem sie angeblich einen Polizisten schlug und einen Sanitäter angriff. Die Einsatzkräfte wurden von einem Familienangehörigen zu Locklears Anwesen gerufen.

Gegen Kaution wieder frei

Die Blondine sei stark betrunken gewesen und habe mit Wut auf die Ankunft der Beamten reagiert. Ein Polizist habe sie von ihren Verwandten trennen müssen, woraufhin sie sich ihrerseits an ihm gerächt habe. Auch gegen die herbeigerufenen Sanitäter wehrte sich die Amerikanerin. Nach dem Vorfall wurde der ‚Scary Movie 5‘-Star erst ins Krankenhaus gebracht, später musste sie ins Gefängnis. Gegen eine Kaution von umgerechnet 17.000 Euro sei Locklear einen Tag später wieder auf freien Fuß gekommen.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren