Georgina Fleur: Das ist der wahre Grund für „Promis unter Palmen“-Aus

MAGO / Future Image

19.04.2021 18:44 Uhr

Die zweite Staffel von „Promis unter Palmen“ ist letzte Woche gestartet und eigentlich wäre Georgina Fleur eine der zwölf Kandidaten gewesen. Ihre Teilnahme wurde aber kurzerhand abgesagt.

Heute Abend zeigt Sat1 die zweite Folge der aktuellen „Promis unter Palmen„-Staffel. Bereits in der Auftaktfolge ging es richtig rund und Marcus Prinz von Anhalt leistete sich einen heftigen Homophobie-Eklat.

Wurde sie schwanger getestet?

Eigentlich wäre jetzt auch Georgina Fleur bei „Promis unter Palmen“ zu sehen, doch sie wurde kurzfristig nicht für die Sendung zugelassen und das obwohl sie sich schon zur Quarantäne in Thailand befand.

Die „Bild“-Zeitung zitierte eine Quelle, die aus Georginas Umfeld stammen soll, mit den Worten: „Sie konnte nicht an den Dreharbeiten teilnehmen, da sie in der Quarantäne bei einer Routinekontrolle schwanger getestet wurde.“

Das ist der wahre Grund

Zu diesen Gerüchten hat sich Georgina selbst noch nicht geäußert. In einer Fragerunde auf Instagram wollte ein Fan nun wissen, warum sie bei „Promis unter Palmen“ nicht dabei ist.

Sie erklärt sehr ehrlich: „Vor Ort in der 15-tägigen Quarantäne haben wir uns gegen eine Teilnahme entschieden, worüber ich jetzt mittlerweile sehr erleichtert bin. Ich bin nicht fit genug gewesen.“

Das sagt sie zu den Gerüchten

Selbstverständlich sind einige Fans von dieser Antwort etwas irritiert und ein anderer fragt ziemlich direkt nach: „In der Presse hieß es, dass du schwanger getestet wurdest vor Ort?“

Daraufhin erklärt sie: „Allgemein bin ich der Meinung, dass eine Frau so etwas privates, schon selbst bekannt geben dürfen sollte. Und nicht irgendeine blöde Presse oder sonst wer.“

Sie lässt es unkommentiert

Georgina hat sich dazu entschieden, die Schwangerschaftsgerüchte vorerst nicht zu kommentieren und sagt: „Ich lasse einfach mal alle weiter spekulieren und werde mich nicht dazu äußern.“

In einer weiteren Story betonte sie außerdem noch einmal, dass sie ziemlich froh ist, doch nicht bei der Staffel dabei zu sein und schreibt: „Ich bin echt froh und erleichtert. Das war mir too much!“

Im nächsten Jahr dabei?

Fans von Georgina dürfen aber noch einen Funken Hoffnung haben; sie schließt nämlich nicht aus, vielleicht bei der kommenden Staffel im nächsten Jahr dabei zu sein, denn eigentlich hatte sie sich auf die Teilnahme sehr gefreut:

„Ich habe mich ohne scheiß ein 1/2 Jahr soooo sehr auf die Teilnahme gefreut. So gut darauf vorbereitet, war die tollsten Outfits und Bikinis shoppen!“

Den Kopf nicht hängen lassen liebe Georgina, denn wie besagt ein bekanntes Sprichwort: Aufgeschoben ist nicht aufgehoben!

(TT)