Die Wollnys – Eine schrecklich große Familie

Foto: RTLZWEI

Schon vor vielen Jahren begann eine Großfamilie, die TV-Landschaft zu erobern. Mittlerweile gehört die Sendung „Die Wollnys – eine schrecklich große Familie“ zu den beliebtesten TV-Formaten mit einem prominenten Sendeplatz auf RTL II.

Infos zur Show

Erste Staffel
2011
Häufigkeit
Wöchentlich
Sender
RTL II
Sendezeit
Montags 20.15 Uhr
Anzahl der Folgen
118+
Vorbild
Scripted Reality-Shows aus dem englischsprachigen Raum wie „A Baby Story“
Bekannte Stars
Silvia Wollny (*1965), Sarafina Wollny (*1995), Calantha Wollny (*2000), Estefania Wollny (*2002), Loredana Wollny (*2004)
Berühmte Gewinner
Jeremy-Pascal Wollny (*1996), Sylvana Wollny (*1991), Sarah-Jane Wollny (*1998), Lavinia Wollny (*1999)

„Die Wollnys“: Alle Fakten rund um die Show

Am 17. Januar 2011 war es soweit: Die Familie Wollny erblickte das Licht der Reality-TV-Welt. Die Sendung begleitet den Alltag der aus Neuss stammenden Großfamilie Wollny, bestehend aus Mutter Silvia, Vater Dieter (Staffel 1–4) und den acht Kindern Sylvana, Sarafina, Jeremy-Pascal (Staffel 1–4), Sarah-Jane, Lavinia, Calantha, Estefania und Loredana.

Und da sich bereits die erste Staffel zum absoluten Quotenhit entwickelte, wird die Familie Wollny seitdem bis heute bei ihrem nicht selten turbulenten Alltag von der Kamera begleitet. Dabei geben Mama Silvia und die Kids einen ganz privaten Einblick in sämtliche Situationen, die in einer Großfamilie entstehen. Ob Probleme oder besonders schöne Momente – Die Wollnys teilen einfach alles.

Die abtrünnigen Wollnys: Kein Bock auf Silvia und die Kameras

Doch das gilt nicht für alle Familienmitglieder. So hat sich etwa Ex-Mann Dieter Wollny, der sich 2012 endgültig von Silvia trennte, sein neues Glück völlig fernab von Kameras und Medienrummel gefunden. Und auch die ältesten Kinder des ehemaligen Paares können mit der Reality-Show wenig bis gar nichts anfangen.

Die ältesten Söhne der Wollnys, Sascha und Patrick, haben sich im Grund von Anfang an aus der Serie heraus gehalten. Gleiches gilt für die älteste Tochter Jessica Birkenheuer, die zwar den Mädchennamen ihrer Mutter trägt, seit dem Streit ihrer Eltern aber auf der Seite von Papa Dieter steht und mit Mama Silvia gebrochen hat. Und auch Sohn Jeremy Pascal, der am Anfang noch fleissig bei den „Wollnys“ mitgewirkt hat, liegt inzwischen mit seiner Mutter im Clinch. Er verbietet Silvia sogar den Kontakt zu seiner Tochter, die im Januar 2019 geboren wurde. Auf Facebook machte er damals sehr deutlich, dass Oma keinen Platz im Leben seiner Familie hat: „Da kann sich bemühen, wer will, diese Frau wird in unserem Leben keinen Platz mehr finden.“

Die neuen Männer bei den Wollnys: Peter, Flo und Harald

Nicht alle Ur-Wollnys sind also Teil der Reality-Doku, dafür wohnen Sarafinas Freund Peter seit der zweiten Staffel und Sylvanas Freund Florian (Flo) seit der vierten Staffel bei der Familie (inzwischen verheiratet). Und auch Silvias neuer Freund Harald ist seit Staffel 6 dabei.

Seit Beginn der Reality-Sendung machen Mutter Wollny und ihre Kinder immer wieder durch Auftritte, Teilnahmen an verschiedenen Medienformaten und nicht zuletzt durch ihre Aktivitäten im Social Web von sich reden. Sarah-Jane, Calantha, Loredana und Co. werden zudem weiterhin regelmäßig mit der Kamera begleitet.

Sind die Wollnys wirklich echt? Das ist das Konzept der Sendung

Viele Fans fragen sich in Anbetracht der oft tatsächlich etwas gespielt wirkenden Situationen, ob es sich bei den Wollnys um ein Reality-Format handelt, das Szenen aus dem echten Leben der Familie dokumentiert. Nicht zuletzt hagelte es daher auch regelmäßig Fake-Vorwürfe.

Die Wahrheit lautet: Das Kamerateam filmt nicht den realen Alltag der Familie. Es handelt sich vielmehr um eine „Pseudo-Doku“ oder auch „Scripted Reality“, bei der die Dokumentation realer Ereignisse in vielen Szenen nur vorgetäuscht wird. Es gibt ein Skript und manchmal werden auch Schauspieler eingesetzt, die die Szenen unterstützen.

Die Ereignisse basieren dennoch auf dem realen Leben der Familie – zuletzt machte etwa Tochter Sarafina mit der Geburt ihrer Zwillinge Casey und Emory von sich reden, die ebenfalls pseudo-dokumentarisch verarbeitet wurde.

Sinkende Quoten und ein neuer Sendeplatz für die Wollnys

Seit Anfang 2021 verzeichnet das TV-Format sinkende Zuschauerzahlen. Daher musste die Sendung ihren Premium-Platz am Mittwochabend bei RTL II verlassen und rückt zum Beginn der 14. Staffel wieder zurück auf den alten Sendeplatz am Montag um 20.15 Uhr.

Nicht zuletzt die Teilnahme von Mutter Silvia am Trash-Fromat „Kampf der Realitystars“ ollte die Quoten der Sendung aber noch einmal mächtig ankurbeln. Ein Ende des TV-Formates ist nicht in Sicht – am 06. September 2021 startete die neue, mittlerweile 14. Staffel mit weiteren Abenteuern der XXL-Großfamilie.

Die Wollnys: Das sind die Namen der Kinder

Silvia Wollny und ihr Ex-Mann Dieter, von dem sie sich 2012 endgültig trennte, haben gemeinsam elf Kinder. Die älteste Tochter Jessica (36 Jahre, heute Birkenhauer) und die beiden ältesten Söhne Sascha und Patrick haben mit der Familie gebrochen und standen niemals für die Serie vor der Kamera.

Letztlich kam es 2013 auch zum Bruch mit Jeremy Pascal (*1996), der in den ersten Folgen noch Teil der Sendung war, sich dann aber immer mehr zurückzog. Besonders bekannt und berüchtigt sind die restlichen Wollny-Kids für ihre außergewöhnlichen Namen, zu denen es auch jeweils eine eigenen Geschichte gibt.

Regelmäßig im TV zu sehen sind nur noch diese Wollny-Töchter:

Sylvana (*1991)
Sarafina (*1995)
Sarah-Jane (*1998)
Lavinia (*1999)
Calantha (*2000)
Estefania (*2002)
Loredana (*2004)

Galerie

Welche Krankheit hat Estefania Wollny?

In der Vergangenheit lösten Nachrichten um den Gesundheitszustand von Estefania Wollny große Sorgen bei den Fans aus. Sie musste immer wieder ins Krankenhaus und postete besorgniserregende Updates auf Instagram.

Im Mai 2019 verbrachte sie zum ersten Mal einige Tage im Krankenhaus, durfte aber auch nach kurzer Zeit wieder nach Hause. Es konnte keine eindeutige Diagnose gestellt werden. Nach einem Zusammenbruch im Safari-Park klagte Estefania über starke Kopfschmerzen und Lähmungserscheinungen.

Das MRT zeigte einen Schatten auf der rechten Hirnrinde – ein Schock für alle Fans. Allerdings konnte ein Tumor ausgeschlossen werden. Während der Corona-Zeit erfolgte ein erneuter Rückfall mit hohem Fieber, Erbrechen und Kopfschmerzen. Im Krankenhaus wurde eine Hirnhautentzündung festgestellt. Mittlerweile ist Estefania aber wieder zuhause bei Ihren Liebsten.

Das Wollny-Vermögen: Wovon finanziert sich die Großfamilie

Eine Autorin der Sendung – Katja Schneidt hat 2013 gemeinsam mit Wollny-Tochter Jessica und deren verstoßenem Vater Dieter Wollny das Enthüllungsbuch „Die ungeschminkte Wahrheit“ auf den Markt gebracht, das einen Blick in das reale Leben der TV-Familie geben soll.

Darin wird auch das Thema Gage angesprochen, die sich pro Folge von „Die Wollnys – Eine schrecklich große Familie“ auf 14.000 Euro belaufen soll. Zwar muss das Geld in der Familie unter allen Beteiligten aufgeteilt werden, jedoch lässt es sich mit einem solchen Einkommen auch für eine Großfamilie recht gut leben.

Hinzu kommen Einkünfte über Social Media sowie Teilnahmen an anderen TV-Formaten. Zudem generieren auch die beiden Ableger der Sendung „Die Wollnys 2.0 – Die nächste Generation“ und „Lecker Schmecker Wollny“ regelmäßig neue Einnahmen.

Wer von den Wollnys arbeitet eigentlich?

Doch wie sieht es mit ehrlicher Arbeit im Hause Wollny aus? Familienoberhaupt Silvia ist ausgebildete Hotelfachfrau, geht aber mittlerweile ausschließlich ihrer TV-Karriere nach. Sarafina begann nach der Schule eine Ausbildung als zahnmedizinische Fachangestellte, die sie allerdings nicht zu Ende brachte. Aktuell lebt sie von ihrer Influencer-Tätigkeit auf Instagram.

Ihr Ehemann Peter arbeitet als Garten- und Landschaftsbauer. Aktuell befindet sich das Paar aber in Elternzeit, denn vor Kurzem hat Sarafina die Zwillinge Casey und Emory zur Welt gebracht.

Die älteste Tochter Sylvana geht in ihrer Tätigkeit als Mutter und Hausfrau auf. Lavinia macht eine Ausbildung zur Altenpflegerin und auch Sarah-Jane ist examinierte Altenpflegerin und staatlich anerkannte Sozialassistentin.

Estefania arbeitet noch an ihrem Realschulabschluss, baut sich aber parallel bereits eine Karriere als Sängerin auf. Calantha hat ihren Hauptschulabschluss gemacht und Nesthäkchen Loredana besucht noch die Gesamtschule.

Das neue Haus der Wollnys: Darum mussten sie umziehen

Schon seit 1965 lebte Mama Wollny in Neuss in einem großen Wohnhaus auf 320 Quadratmetern. Das Haus bot genug Platz für die Großfamilie mit 11 Kindern.

Nach einem Einbruch in das Heim der Familie fühlte sich Mutter Wollny mit ihrem Partner und den Kindern dort nicht mehr wohl. Die Kamera begleitete Familie Wollny bei der Suche nach einem neuen Haus, fündig wurden sie 2017 schließlich in Ratheim bei Hückelhoven.

Das ehemalige Hotel hat eine Wohnfläche von 800 Quadratmetern. Der kleine Palast kostete ein echtes Vermögen, doch die Familie konnte es mit ihren stetig hohen Einnahmen und etwas Hilfe durch einen Kredit finanzieren. Und heute fühlt sich die Großfamilie pudelwohl im neuen Heim.

Sind Silvia und Harald noch zusammen?

Nach den Turbulenzen um die gescheiterte Ehe mit Dieter, dem Vater ihrer Kinder, und der endgültigen Trennung nach den ersten vier Staffeln der Sendung, hat Silvia in Harald einen neuen Traummann gefunden.

Die beiden lernten sich über eine Dating-App kennen. 2018 folge die Verlobung – die Hochzeit war für 2020 angesetzt, doch dazu kam es nicht.

Fans vermuteten daher, dass es um die Liebe der beiden nicht gut bestellt ist. Der wahre Grund für die verschobene Feier war allerdings Haralds Gesundheitszustand. Nach einem Herzinfarkt folgte eine Not-OP, von der er sich nur langsam erholte.

Den regelmäßig aufkommenden Trennungsgerüchten begegnet Silvia mit scharfen Dementi. Das TV-Format „Kampf der Realitystars“ in Thailand hätte sie beinahe abgesagt, weil ihr die sechs Wochen Trennung von ihrem Harald zu lang waren. Fazit: Im Hause Wollny scheint noch alles rosarot zu leuchten.

Was steht sonst noch in dem Wollny-Enthüllungsbuch?

Das Enthüllungsbuch „Die Wollnys – Die ungeschminkte Wahrheit“ ist als Taschenbuch erhältlich und soll die Realität der Familie hinter der Kamera zeigen.

Darin kommen vor allem Dieter Wollny und seine älteste Tochter Jessica zu Wort. Dieter fühlte sich nach dem Ausstieg aus der Sendung verfolgt und bedroht. Angeblich wurde sogar ein Auftragskiller auf ihn angesetzt. Vater und Tochter stellen in dem Buch ihre Sicht der Dinge da, darunter die Gründe, die zur Trennung und zum Bruch mit der Familie geführt haben.

Zudem möchte das Buch angebliche Missstände aufdecken, die durch die kontinuierliche Anwesenheit des Kamerateams entstanden sein sollen.