In der Mache„American Pie“: Es geht endlich weiter mit dem fünften Teil!

American Pie
American Pie

IMAGO / ZUMA Wire

Paul VerhobenPaul Verhoben | 01.10.2022, 19:30 Uhr

Die Fans werden sich freuen: Ein neuer "American Pie – Wie ein warmer Apfelkuchen"-Film soll sich schon in der Entwicklung befinden. Hier Details und eine Übersicht mit allen Filmen.

Die Komödie aus dem Jahr 1999, die von Adam Herz geschrieben und von Paul Weitz inszeniert wurde, brachte drei Fortsetzungen und fünf Spin-off-Filme hervor, und jetzt hat sich die „Insecure“-Schauspielerin Sujata Day dazu verpflichtet, ein neues Skript für einen weiteren Film zu schreiben.

Berichten von „The Hollywood Reporter“und „Collider“ zufolge soll die Geschichte auf einem Original-Pitch der „Definition Please“-Filmemacherin basieren und wurde als eine neue Interpretation der beliebten Filmreihe beschrieben. Die Details zur Handlung bleiben bislang allerdings noch unter Verschluss.



Das sagt Tara Reid zum Sequel von „American Pie“

Tara Reid, die den Part der Vicky in dem Originalfilm übernahm, eine Rolle, die sie zwei Jahre später in den Fortsetzungen „American Pie 2“ und 2012 in „American Reunion“ erneut spielte, gestand ein, dass sie und ihre Co-Stars gerne einen weiteren Film der Reihe drehen würden. Reid verriet dazu: „Wir haben seit Ewigkeiten darüber geredet. Wir würden das alle gerne machen, aber wir werden sehen, was passieren wird.“ Die Schauspielerin hatte zuvor den Humor der Filmreihe verteidigt und darauf bestanden, dass die Streifen alle „Herz“ haben.

„Heute Abend gibt’s ’ne Feier und aus meiner Hose häng’n die Eier.
Und dann gibt’s ’n Tanz – mit dem nackten Schwanz!“ (Stifler)

Die ersten drei Filme spielten unglaubliche Summen ein

Der erste Film „American Pie“ hatte bei einem verhältnismässig kleinen Budget Budget von 11 Millionen US-Dollar weltweit unfassbare 235,5 Millionen US-Dollar eingespielt. Unklar, ob die depperte Clique um Jim (Jason Biggs), Finch (Eddie Kaye Thomas) Stifler (Seann William Scott) und Kevin (Thomas Ian Nicholas) zurückkehren wird.

Bei einem Budget von 30 Millionen US-Dollar und mieser Kritiken spielte der zweite Film weltweit knapp 300 Millionen Dollar ein. Der dritte Film spielte bei einem Budget von 50 Mio. US-Dollar weltweit ca. 235 Millionen Dollar an den Kinokassen ein. Der vierte Film „American Pie“ spielte bei einem Budget von 50 Millionen Dollar 235 Millionen Dollar ein.

Dazwischen gab es einige schwache Direct-to-Video Ableger der Reihe. Diese Filme handeln von Verwandten von Stifler und deren Freunden.
Brancheninsider rechnen nicht mit einem Kinostart vor 2024.

Die „American Pie“-Originalfilme

„American Pie – Wie ein heißer Apfelkuchen“ (1999)
„American Pie 2″ (2001)
„American Pie – Jetzt wird geheiratet“ (2003)
„American Pie: Das Klassentreffen“ (2012)

Die „American Pie“-Ableger

„American Pie präsentiert: Die nächste Generation“ (2005)
„American Pie präsentiert: Nackte Tatsachen“ (2006)
„American Pie präsentiert: Die College-Clique“ (2007)
„American Pie präsentiert: Das Buch der Liebe“ (2009)

(Bang/K&T)