Pamela Reif: Einser-Schülerin und Party-Maus – So hat die Fitness-Queen früher getickt!

Salomé RazaqSalomé Razaq | 17.06.2021, 18:14 Uhr
Einser-Schülerin und Party-Maus: So hat Pamela Reif früher getickt!
Einser-Schülerin und Party-Maus: So hat Pamela Reif früher getickt!

Foto: IMAGO / Eventpress

Pamela Reif ist inzwischen die erfolgreichste Fitness-Influencerin der Welt. Auf ihrem Instagram-Profil nimmt die schöne Karlsruherin ihre Millionen von Follower mit durch ihren Alltag und zeigt ihr Training in Videos auf YouTube.

Ihr gesunder Lifestyle mit ausgewogener Ernährung und viel Sport ist das Markenzeichen des sexy Fitness-Models. Doch hat sie schon immer so getickt? Wie war Pamela Reif früher?

Pamela Reif hat einen Abiturschnitt von 1,0

Im Jahr 2014 hat Pamela Reif ihr Abitur am Heisenberg-Gymnasium in ihrer Heimatstadt Karlsruhe, in der sie noch heute lebt, absolviert – und zwar mit Bravour! Die schöne Fitness-Influencerin hatte nämlich einen Notendurchschnitt von 1,0. Scheint als hätte Pamela auch ganz schön was im Köpfchen.

Übrigens: Pamela Reif war auf einem Waldorf-Kindergarten. Als sie danach, wie auch ihr älterer Bruder Dennis, auf die Waldorf-Grundschule gehen wollte, wurde sie von der jedoch abgelehnt – sie sei dafür noch nicht weit gut. Und dass, obwohl die kleine Pamela sogar schon vor der Grundschule lesen konnte!

DAS war Pamelas Sportnote?! Ihr Abiturzeugnis bringt Überraschungen mit sich

Auf Instagram teilte Pamela Reif sogar mal ein Foto ihres Abiturzeugnisses. Ihre schriftlichen Abiturprüfungen hat Pam demnach in Mathe, Deutsch, Englisch und Bildender Kunst abgelegt, mündlich wurde sie in Geografie geprüft. Welche Note ihre Fans jedoch stutzig macht, ist die Sportnote der Fitness-Ikone: In Sport hatte Pamela in der elften Klasse nämlich nur eine glatte Zwei. Damit war es mit Abstand Pamelas schlechteste Note – auch wenn bei diesem Traum-Zeugnis von schlecht natürlich keine Rede sein kann!

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Pamela Reif (@pamela_rf)

Vor Social Media: Pamela wollte studieren

Ursprünglich wollte die Influencerin nach dem Abi studieren: Und zwar ganz klassisch BWL. Doch mit dem Wachsen ihrer Community auf Instagram rücken Pamelas Pläne des Studiums immer weiter in den Hintergrund bis sie letzten Endes mit dem Gedanken abschließt.

So sah Pamela Reif früher aus

Obwohl Pamela schon immer sportlich aktiv war, hat sich die Figur der Fitness-Ikone verändert, seit sie intensiver mit Fitness, Workouts und vor allem Kraftsport angefangen hat. Das zeigt sich bei einem Vorher-Nachher-Vergleich, wo man die gerade so 16-jährige Pamela Reif mit noch zierlicherer Figur – und ohne ihren berühmten Bubble-Butt.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Pamela Reif (@pamela_rf)

Durchs viele Reisen veränderte sich ihre Figur erneut

Doch auch der Körper einer Fitness-Ikone sieht nicht immer gleich aus: In ihrer Story erzählt Pamela Reif, dass sie vor einigen Jahren auch mal etwas mehr aus die Waage gebracht hat. Durch viele Reisen und schlechte Ernährung hatte sich die Figur der schönen Influencerin im Jahr 2017 etwas verändert: Passend dazu teilt sie ein altes Bild der 20-jährigen Pamela, die zwar immer noch super sportlich aussieht – aber ihr Bauch eben nicht ganz so definiert ist, wie man ihn heute kennt. Wohlgefühlt hat sich Pamela Reif in ihrem Körper jedoch immer.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Pamela Reif (@pamela_rf)

Damit hat die Fitness-Ikone als Teenie ihre Freizeit verbracht

Heute teilt die Fitness-Beauty beinahe ihren kompletten Alltag mit ihren Followern – und so ist es kein Geheimnis, dass Pamela ihren Tag mit Sport, Kochen, diversen Online-Meetings und Vorbereitungen für ihre Social-Media-Kanäle, Bücher, die Pam-App und und und verbringt. Doch was hat die sportliche Schönheit als Teenager gerne gemacht?

Dancing Queen Pamela Reif – das war ihr Kindheitstraum!

In ihren Dance-Workouts zeigt Pamela, dass sie es liebt, sich zu cooler Musik auszupowern – und das kommt nicht von ungefähr. Denn schon in der Schulzeit hat Pamela gemeinsam mit einer Freundin in ihrer Freizeit an einem Tanzkurs teilgenommen, wie sie in ihrem Podcast „Schaumermal“ erzählt.

Als sie klein war, wollte sie sogar unbedingt Ballerina werden – Ballettunterricht hatte das Fitness-Model jedoch nie. Dafür konnte sie vor einigen Jahren bei einem Fotoshooting im Ballett-Look ihren Kindheitstraum ausleben.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Pamela Reif (@pamela_rf)

Außerdem hat Pamela Reif früher Klavierunterricht genommen, den hat die sportliche Blondine aber meist eher zum Quatschen mit ihrer Lehrerin genutzt. Und auch Zuhause hat sie in der Regel nicht geübt. Dafür konnte Pamela jedoch gar nicht mal so schlecht Klavier spielen, erzählt sie im Podcast.

Von wegen Pam ist langweilig – Ihr Partyleben als Teenie

In Clubs gehen und Party machen während ganz Deutschland dich kennt? Das gestaltet sich vermutlich schwierig, doch für Pamela ist das nicht schlimm. Für die Fitness-Ikone hat es sich nämlich schon ausgefeiert. In ihrem Podcast verrät sie, dass sie mit 16 bis 20 Jahren quasi jedes Wochenende auf einer Party war – Alkohol und Spaß auf der Tanzfläche inklusive.

Für Cocktails konnte Pamela Reif jedoch nichts abgewinnen, die waren ihr auf Dauer schlichtweg zu süß. Stattdessen hat sie als Teenager lieber zu Shots gegriffen. Die hat sie besser vertragen und haben ihr einfach mehr Spaß gemacht. In Sachen Alkohol kannte Pamela ihre Grenze jedoch immer und hat noch nie krasse Eskapaden gehabt.

Haben sich die Menschen in ihrem Umfeld verändert?

Mit ihrer besten Freundin aus Schulzeiten ist Pamela nicht mehr so eng wie damals, die beiden haben sich jedoch nie zerstritten oder ähnliches: Ihre beste Freundin ist ins Ausland gezogen. Für Pamela bedeutet echte Freundschaft, alles miteinander zu teilen – und das ist gar nicht so einfach, wenn man nicht mehr im selben Land lebt.

Pamela hingegen lebt immer noch in ihrer Heimatstadt Karlsruhe und noch viel mehr: Sie wohnt immer noch im selben Haus wie ihre Eltern, schläft sogar noch in ihrem Kinderzimmer. Der einzige Unterschied: Sie besitzt inzwischen ihre eigene Wohnung in einer anderen Etage, doch die nutzt sie eigentlich nur als Produktionsstätte für ihre YouTube-Videos und gesunden Rezepte. Ein Bett und ein richtiges Badezimmer hat sie in ihrer Wohnung nämlich nicht.

Pamela ist ein totaler Familienmensch

Wie ihre Wohnsituation vermutlich schon verrät, hat das Fitness-Model ein sehr gutes Verhältnis zu ihrer Familie. Und das war auch schon immer so! Streit und Lügen gibt es bei Pamela und ihren Eltern nicht. Ohne sie würde die schöne Powerfrau ihre erfolgreiche Karriere auch gar nicht hinkriegen, denn ihre ganze Family packt mit an: Ihr Bruder Dennis greift der Blondine unter die Arme, wo er kann, ihr Vater kümmert sich um ihre Buchhaltung und ihre Mutter kümmert sich um das Styling bei ihren Fotos.

Und nicht nur das: Mama Manuela ist auch gleichzeitig Pamelas eigene Wellness-Oase, denn die weltweit erfolgreichste Fitness-Influencerin geht weder zum Friseur noch ins Nagelstudio. Pamela Reifs Mutter färbt ihr nämlich zuhause die Haare und macht ihr die Nägel – genug Fingergeschick dafür hat Manuela Reif als gelernte Goldschmiedin allemal.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Pamela Reif (@pamela_rf)

Nichts geht ohne ihren Bruder: Dennis Reif

Pamela Reifs fünf Jahre älterer Bruder Dennis Reif ist vermutlich die größte Stütze der Fitness-Beauty. Die beiden sind jedoch auch außerhalb der Arbeit ein Herz und eine Seele. In ihrem Geschwister-Podcast „Schaumermal“ spricht Pamela darüber, dass Dennis seit ihrer letzten Beziehung ihr bester Freund sei. Was die schöne Blondine besonders berührt hat? Ihr Bruder habe mal gesagt, dass Pamela später einmal seine Trauzeugin wird, denn sie sei dann außer seiner Partnerin die einzige Frau, die immer in seinem Leben bleiben würde. Wenn das mal keine Geschwister-Liebe ist!

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Pamela Reif (@pamela_rf)

Pamelas erster Freund … und ihr erstes Mal!

Ihren ersten Freund hatte Pamela Reif mit 15 oder 16, doch das war für sie Rückblickend eher eine Kindheits-Beziehung, denn die beiden sind auch nie wirklich intim geworden, verrät sie in ihrem Podcast. Ihr erstes Mal Sex hatte sie stattdessen mit ihrer „Nummer Zwei“, wie Pamela ihren zweiten Freund in der Öffentlichkeit nennt – in genau dem Bett, in dem sie heute noch schläft. Diese Beziehung hielt etwa drei Jahre und war die bislang längste Beziehung der schönen Fitness-Influencerin. Pamela blickt jedoch auf jede ihre Beziehungen positiv zurück. Derzeit ist die schöne Karlsruherin zufriedener Single – als erfolgreicher Fitness-Star ist Dating für Pamela Reif nämlich gar nicht so einfach.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Pamela Reif (@pamela_rf)

(SR)