„Auf Wiedersehen, Papa“: Nazan Eckes trauert um ihren Vater

SpotOn NewsSpotOn News | 21.03.2022, 19:26 Uhr
Nazan Eckes nahm sich im vergangenen Jahr eine Auszeit, um sich um ihre Eltern zu kümmern. (wue/spot)
Nazan Eckes nahm sich im vergangenen Jahr eine Auszeit, um sich um ihre Eltern zu kümmern. (wue/spot)

imago images/Future Image

Nazan Eckes hat mitgeteilt, dass ihr Vater verstorben ist. "Auf Wiedersehen, Papa", schreibt die Moderatorin bei Instagram zu einem schwarzen Bild.

Nazan Eckes (45) trauert um ihren verstorbenen Vater. „Auf Wiedersehen, Papa“, schreibt die Moderatorin zu einem komplett schwarzen Bild bei Instagram. Zudem fügt sie auf Türkisch an, dass sein Platz im Himmel sein möge.

View this post on Instagram A post shared by Nazan Eckes – official (@nazaneckes)

Zahlreiche Follower bekundeten in den Kommentaren ihr Beileid. Unter anderem auch der Musikproduzent Mousse T. (55) und Janin Ullmann (40) antworteten auf den Beitrag. „Denke doll an dich“, schrieb die Moderatorin an ihre Kollegin gerichtet. „Viel Kraft für dich und deine Familie!“

Nazan Eckes‘ Vater kämpfte gegen eine Alzheimer-Erkrankung

Im vergangenen Jahr hatte Eckes sich eine TV-Auszeit genommen, um ihren Vater zu pflegen und ihre Mutter zu unterstützen. „Leider hat sich die Alzheimer-Erkrankung meines Vaters in den letzten Monaten dramatisch verschlechtert, so dass ich und meine Geschwister uns intensiv um unsere Eltern kümmern und jetzt als Familie besonders füreinander da sein müssen“, hatte sie damals in einem Statement erklärt.

Im September 2021 hatte sie herzzerreißende Worte auf Instagram geteilt. Zu mehreren Bildern von sich mit ihren Eltern hatte die 45-Jährige damals geschrieben, dass es wohl der letzte Sommer sein werde, in dem „mein Vater mich noch halbwegs erkennt“. Eckes habe ihn und ihre „unzerstörbar starke Mama“ sehen wollen, da kurz zuvor eine sehr enge Freundin verstorben sei. Dies sei für die Moderatorin „eine bittere Erinnerung daran, was wirklich wichtig ist im Leben“ gewesen.

View this post on Instagram A post shared by Nazan Eckes – official (@nazaneckes)