Neue Indie-Komödie „French Girl“ mit Zach Braff und Vanessa Hudgens

Vanessa Hudgens - MTV Movie Awards 2022 - Getty BangShowbiz
Vanessa Hudgens - MTV Movie Awards 2022 - Getty BangShowbiz

Vanessa Hudgens - MTV Movie Awards 2022 - Getty

Bang ShowbizBang Showbiz | 05.11.2022, 08:00 Uhr

Zach Braff und Vanessa Hudgens werden die Hauptrollen in „French Girl“ spielen.

Der ehemalige „Scrubs“-Star und die „Spring Breakers“-Darstellerin werden in der Indie-Komödie neben Evelyne Brochu und William Fichtner zu sehen sein. Laut Deadline wurde der Film von James A. Woods und Nicolas Wright geschrieben und inszeniert.

Hintergründe zur Indie-Komödie

Der Film folgt Braffs Charakter Gordon Kinski, einem Highschool-Lehrer, der mit seiner Freundin, der Köchin Sophie Tremblay (Brochu), nach Quebec City reist, wo sie für ein Michelin-Drei-Sterne-Restaurant testet, das der Superköchin Rub Collins gehört, die von Hudgens gespielt wird. Die Produktion des Films hat in Quebec City und Montreal bereits begonnen.

Vanessa Hudgens im „ultimativen Spukhaus“ zu sehen

Hudgens spielte außerdem kürzlich in einer neuen Virtual-Reality-Erfahrung von Horror-Regisseur Eli Roth mit. Die 33-jährige Schauspielerin begrüßte die Zuschauer in „Eli Roth‘s Haunted House: Trick-VR-Treat“ im „ultimativen Spukhaus“. Das Projekt wurde unter Roths Crypt TV-Banner produziert und nimmt die Fans mit auf ein Halloween-Abenteuer, das schrecklich schief geht und in einem immersiven Spukhaus endet.

Das 30-minütige 180-Grad-VR-Erlebnis wurde von Roth geschrieben und inszeniert und in Metas Horizon Worlds und Meta Quest TV uraufgeführt.