Beitrag bei InstagramVierter Todestag: Ehefrau erinnert rührend an Nick Cordero

Amanda Kloots hat an Nick Cordero bei Instagram erinnert. (jom/spot)
Amanda Kloots hat an Nick Cordero bei Instagram erinnert. (jom/spot)

carrie-nelson/ImageCollect / imago images/MediaPunch

SpotOn NewsSpotOn News | 05.07.2024, 23:30 Uhr

Amanda Kloots hat am vierten Todestag ihres Ehemannes Nick Cordero mit rührenden Zeilen an den Schauspieler erinnert. Sie schrieb unter anderem: "Ich vermisse dich jeden einzelnen Tag. Ich werde dich immer lieben."

Der kanadische Schauspieler Nick Cordero (1978-2020) ist am 5. Juli 2020 nach langem Krankenhausaufenthalt an Komplikationen infolge einer Coronavirus-Infektion gestorben. Der Broadway-Star wurde nur 41 Jahre alt. An seinem vierten Todestag erinnert seine Ehefrau, Fitnesstrainerin Amanda Kloots (42), bei Instagram an den Vater ihres Sohnes Elvis Eduardo (5).

So hat sie die Trauer verändert

Zu einem Clip von verschiedenen gemeinsamen Momenten des Paares, das von 2017 bis zu Corderos Tod verheiratet war, schrieb sie: "Ich gedenke heute Nick Corderos an dem Tag, an dem sich sein Todestag zum vierten Mal jährt. Jedes Mal, wenn ich einen Beitrag wie diesen zusammenstelle, wird mir klar, wie der Verlust einen auf eine Art und Weise trifft, von der man sich vielleicht nie erholt." Über ihren verstorbenen Mann erklärte sie: "Nick war so lustig, glücklich, voller Leben und Liebe, so talentiert und einer der größten Träumer, die ich kannte."

View this post on Instagram A post shared by Amanda Kloots (@amandakloots)

Die Trauer in den letzten vier Jahren habe jeden Teil von ihr verändert, erklärte Kloots weiter. "Ich bin in jeder Hinsicht ein neuer Mensch geworden. Sie hat verändert, wie ich liebe, wie ich aussehe, wie ich fühle, wie ich gehe, wie ich denke, wie ich meinen Sohn erziehe, wie ich arbeite." Sie habe viel über Ängste, Depressionen, Furcht und Stress gelernt, führte die 42-Jährige weiter aus. Die Trauer habe sie "schwächer und stärker zugleich gemacht, und ich bin ehrlicher, verletzlicher und furchtloser in meinem Leben geworden. Ich habe gelernt, wie viel Glück ich hatte, jemanden in meinem Leben zu haben, der mich vollkommen liebt und ich ihn." Die Trauer sei bei weitem das Schlimmste gewesen, "was mir je widerfahren ist, aber auch das, was mir die Augen geöffnet hat. […] Sie hat mich gelehrt zu leben. Mein Leben zu leben. Ich vermisse dich jeden einzelnen Tag. Ich werde dich immer lieben."

Ihre Follower fordert sie auf: "Wenn ihr Nick kanntet oder sogar seinen Kampf verfolgt habt, postet heute ein Bild von ihm auf eurem Feed oder in euren Stories und lasst uns sein Leben feiern! Lasst uns ihn hochleben! Erzählt eine Geschichte über ihn oder warum er euch inspiriert hat. Es würde mir heute sehr helfen, wenn ich jede einzelne Geschichte lesen würde."