„Kampf der Realitystars“-Steckbrief (21): Aminata Sanogo

„Kampf der Realitystars“-Steckbrief (21): Aminata Sanogo
„Kampf der Realitystars“-Steckbrief (21): Aminata Sanogo

RTLZWEI / Karl Vandenhole

24.08.2021 15:15 Uhr

Auch in diesem Jahr treten bei „Kampf der Realitystars“ wieder diverse Trash-TV-Persönlichkeiten in zahlreichen Spielen gegeneinander an und werden auf engstem Raum aufeinander losgelassen. Dabei sind Konflikte und Lacher vorprogrammiert.

Nicht zuletzt, weil die Macher der Sendung in diesem Jahr nicht nur auf unterhaltsame Promis setzen, sondern auch auf einige, die mit anderen Teilnehmern noch so manche Rechnung offen haben. Eine von ihnen ist Ex-GNTM-Kandidatin Aminata Sanogo.

Unter der Sonne Thailands hofft das temperamentvolle Model auf das saftige Preisgeld von 50.000 Euro und jede menge Kamerazeit. Im Interview zur Show erklärt die 26-Jährige worauf sich die Zuschauer freuen können.

Steckbrief Aminata Sanogo

Name: Aminata Sanogo
Alter: 26
Bekannt aus: Germany´s Next Top Model 2014, Dance Dance Dance 2017, Verbotene Liebe (Gastrolle)
Beruf: Model

„Kampf der Realitystars“-Steckbrief (21): Aminata Sanogo

RTLZWEI / Karl Vandenhole

Warum bist du bei Kampf der Realitystars dabei?
Warum ich dabei bin? Schwere Frage! I don´t really know, it just happened. Ich glaube, ich wurde gefragt, weil ich einfach ich bin, weil ich eine sehr authentische Person bin, sehr ehrlich. Ich denke, ich bin dabei, weil die Menschen mich im Fernsehen einfach ab und zu sehen müssen. Period. Deswegen (lacht).

Worauf freust du dich?
Es erwarten mich vielleicht überraschende Freundschaften. Who knows, vielleicht werde ich den Mann meines Lebens treffen. Einfach Überraschungen!

Bei Streit: Einmischen oder Ignorieren?
Einmischen werde ich mich wahrscheinlich sowieso immer. Weil meine Augen sehen das, meine Ohren hören das, also kann ich nicht so tun, als würde es nicht passieren! Entweder werde ich mich kaputtlachen, weil so bin ich halt, ich lache viel. Aber wenn etwas zu weit geht, warte ich auch nicht lange, um einzuschreiten. Ich ertrage Respektlosigkeit gar nicht.

Ich finde, man kann so viel streiten wie man will und so laut sein, wie man will, es sind ja verschiedene Charaktere, aber es gibt auf jeden Fall Grenzen, in dem was man sagt und wie man es sagt. Da würde ich auf jeden Fall einschreiten. Ich ertrage es auch gar nicht, wenn bestimmte Menschen auf eine Person die ganze Zeit losgehen, egal wie scheiße die Person ist. Deswegen, ich werde auf jeden Fall etwas sagen, wenn ich das Gefühl habe, it´s enough.

„Kampf der Realitystars“-Steckbrief (21): Aminata Sanogo

RTLZWEI / Karl Vandenhole

Auf was hast du gar keinen Bock?
Ich mag das nicht, wenn man nicht teilen kann. Aber das respektiere ich, dann bist du halt so, dann ist das so und dann werde ich dich nach nichts fragen und ich kann damit leben.

Womit machst du dich bei deinen Sala-Kollegen beliebt ?
Ich kenne auch meine andere Seite. Und es kann „boom“ machen und es kann auch einfach super chill laufen. I don´t know… Ich glaube, meine Eigenschaften, die gut ankommen könnten, sind meine positive Art. Ich tanze eigentlich die ganze Zeit. Deswegen frage ich mich, ob es in der Sala überhaupt Musik gibt?! Grooving and grooving and grooving!

Was ist deine Strategie für Kampf der Realitystars?
In so einer Hausgemeinschaft, wenn ich merke, dass eine Person etwas in einer asozialen Art und Weise macht, dann koche ich für den Rest und der kriegt halt nichts, ganz einfach. No fights. Ich rede trotzdem ganz normal mit dir aber du isst mein Essen nicht. Wenn du gegessen hast und willst nicht abspülen, kein Problem, dann spült halt keiner deinen Teller ab! Ganz einfach, solche Sachen!

„Kampf der Realitystars“-Steckbrief (21): Aminata Sanogo

RTLZWEI / Karl Vandenhole

Taktik oder keine Taktik?
Ich werde natürlich zeigen, dass ich bleiben möchte. Ich werde die Person nicht bestechen oder so, aber ich werde natürlich zeigen, dass ich bleiben möchte und dass es sich wahrscheinlich lohnt, mich nicht rauszukicken. Weil ich dann für die Person gutes Essen kochen kann, ich kann für die Person singen vielleicht, kommt auf meine mood an (lacht). Ich werde versuchen, einfach Gründe zu geben, warum ich bleiben sollte.

Beschreibe dich bitte mit drei Schlagworten!
Authentisch. In dem Wort „authentisch“ steckt ja auch viel, ich kann ja auch authentisch scheiße sein… Und authentisch supernett! Ich bin sehr authentisch. Zwei: sehr menschlich,
fair. Drei: dickköpfig. Dickköpfig trifft sehr gut zu (lacht).

Was macht dich besonders?
Ich glaube, was mich besonders macht ist, ich bin durch viel Scheiße gegangen. Period. Aber das hat mich nicht zu einem schlechteren Menschen gemacht. Das hat mich nicht bitter
gemacht. Im Gegenteil, ich habe sehr gut aus meinen Schwächen Kraft machen können. Ich gebe nicht auf. Ich glaube wirklich an das Gute, ohne das Schlechte zu ignorieren.

„Kampf der Realitystars“, immer mittwochs um 20:15 bei RTLZWEI. Die Folgen sind auch bei TVNOW verfügbar.