Halloween: Schaurig-glamouröse Make-up-Looks zum Gruseln

Annabell KöstlerAnnabell Köstler | 30.10.2021, 22:36 Uhr
Halloween: Schaurig-glamouröse Make-up-Looks zum Gruseln
Halloween: Schaurig-glamouröse Make-up-Looks zum Gruseln

Shutterstock / MarcinK3333

Für Verkleidungs-Fans ist Halloween die schönste Zeit des Jahres. Man kann so richtig aus sich herauskommen und ausgefallene Sachen anziehen und schminken. Wer dabei noch gut aussehen möchte, für den gibt es glamouröse Kostüme.

An Halloween geht es für viele nur um eins: Möglichst gruselig auszusehen. Aber dann gibt es noch die Leute, die dabei trotzdem gerne hübsch aussehen und einen gewissen Glamour ausstrahlen. Diesem Konzept hat sich die Make-up-Community angenommen und kreiert jedes Jahr neue ausgefallene, aber doch elegante Looks für das perfekte Kostüm. Die besten kann man hier bewundern, sowohl aufwendig, als auch simpel.

Glamouröser Clown

James Charles macht es vor: Clowns müssen nicht nur gruselig sein. Falsche Wimpern, ein Cut Crease und scharfe Augenbrauen – das alles darf bei James‘ Interpretation des Clowns Pennywise von „Es“ nicht fehlen. Und tatsächlich: Obwohl die Schminke glamourös aussieht nimmt es Clowns nicht ihren Gruselfaktor. Dazu passende Kleider et voilà: Man sieht aus wie ein gruseliger Clown. Ein hübscher, gruseliger Clown. Das Schwierigkeitslevel ist mittig.

Bluten mit Bling Bling

Kunstblut kann schon ziemlich echt aussehen. Gerade Menschen, die sich vor Blut stark ekeln, wollen eher nicht darin gebadet werden. Die spanische Make-up-Künstlerin Marina Rienda hat die perfekte Lösung: Glitzerblut! Ein bisschen roten Lidschatten und Liner, um einen leichten Bluteffekt zu erzeugen und dann rote Glitzersteinchen rüber – fertig. Wer Lust hat kann auch die Lippen mit Glitzersteinen pimpen, einfach ein bisschen Wimpernkleber und ab geht’s! Das Schwierigkeitslevel ist leicht.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Marina Rienda || Makeup Artist (@bymrienda)

Elegante Corpse Bride

Wer Lust auf etwas aufwendiges hat, für den hat Make-up-Künstlerin Alycia Marie die volle Palette an Looks. Besonders elegant wirkt ihr Tutorial von Emily aus „Corpse Bride“, welcher zu den klassischen Halloween-Trickfilmen gehört. Gebraucht werden weiße Kontaktlinsen, knalllila Lippenstift und eine Meeenge blauer Farbe.

Der Schwierigkeitsgrad ist hier eher schwierig.

Arachnophobiker aufgepasst!

Menschen, die Angst vor Spinnen haben, bitte einmal wegschauen. Denn die Make-Up-Künstlerin Angie hat ihren, wie sie es nennt, „simplen und schnellen Look“ so real aussehen lassen, dass man das Gefühl hat das Vieh läuft gleich los. Die Rede ist natürlich von einer Spinne, aber im coolen dreidimensionalen Look. Mit Schatten, kleinen Farbklecksen an den Gelenken und ein bisschen Glitzer sieht der ganze Look nicht nur creepy, sondern auch super glamourös aus! Ob es allerdings wirklich so einfach ist wie Angie behauptet ist fraglich.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von ??g?? ? (@angiesmayhem)

Tödlich schöner Zombie

Zombies müssen nicht immer grün und eklig sein. Im Gegenteil, es gibt Zombies, die beinahe anmutig aussehen. Zumindest in der Make-up-Community an Halloween. Make-up-Künstlerin Brianna Fox macht es vor: Scharf konturierte Wangenknochen und Nase, tiefe Augenringe und blasse Lippen – fertig ist die perfekte tote Untote. Und das alles nur mit ein paar kühlen Brauntönen.

Das Schwierigkeitslevel ist deshalb leicht.

Kürbis mit Stil

Wer kennt es nicht, das typische Kürbiskostüm? Viel Orange, ein paar schwarze Striche und fertig ist das Ding. Nicht so für die australische YouTuberin und Make-up-Künstlerin Bella Iskander. Ihre Interpretation des Kürbisses beinhaltet viel Kunst, Farbe und bling bling, ist also perfekt für alle Glitzerfans, denen die Ideen für spektakuläres Halloween-Make-up ausgehen.

Der Schwierigkeitsgrad ist durch die scharfen Linien und den Cut Crease eher mittel bis schwer.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von B E L L A?(????????????????) (@thebeautybybella)

Der klassische Totenkopf

Das wohl berühmteste, glamouröse Halloween-Make-up ist der gute alte Totenkopf. Viele Schmink-Liebhaber holen sich die Inspiration bei den mexikanischen Totenköpfen, Calavera, und zaubern knallbunte, süße Looks. Die holländische Make-up-Künstlerin Nikkie de Jager, bekannt als Nikkie Tutorials, kann dem Trend auch nicht entfliehen. Sie zaubert jedoch eine schlichtere Variante des Totenkopfs, ganz in schwarz-weiß gehalten, mit geringen Farbakzenten.

Das gibt dem Look einen besonders eleganten Look. Der Schwierigkeitsgrad ist aufgrund der scharfen Konturen eher schwierig.

Nixie, die Wassernymphe

Wer es nur im Prinzip gruselig möchte, aber nicht so aussehen will, für den ist der Wassernymphen-Look der italienischen Make-up-Enthusiastin Viviane etwas. „Nixie“, wie sie das Kostüm liebevoll nennt, benötigt vor allem eines: Blaue Farbe, und davon nicht zu wenig. Blaue Haut, blaue Kontaktlinsen, blauer Lippenstift, blaue Augenbrauen… Vom Prinzip her gar nicht so schwer. Allerdings extrem aufwendig, deswegen auf der Schwierigkeitsskala im mittleren Bereich zu finden.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Viviana (@yanamereu)

Sexy Werwolf

Ein weiterer Klassiker zu Halloween: Der Werwolf. Den Look kann man nicht nur höllisch gruselig gestalten, sondern auch niedliche, verspielte und sexy Varianten entwerfen. Letztere zeigt die britische Make-up-Künstlerin Bella auf YouTube in einem Tutorial. Dunkle Konturen, ein schwarzes Smokey Eye und dunkle Lippen zaubern ein düsteres, sexy Ensemble. Wer es gruseliger haben möchte, kann sich mit leichtem SFX-Make-up ein paar Kratzer an den Hals schminken, et voilà – das perfekte, glamouröse Make up!

Süße Horrorpuppe

Für nicht wenige Menschen sind Porzellanpuppen ziemlich gruselig, spätestens seit „Chucky“ und „Annabelle“. Deshalb hat sich „Horrorpuppe“ auch zu einem weit verbreiteten Halloween-Kostüm verbreitet. Die indische Make-up-Künstlerin Vidhi Bhargava macht es vor: Große, runde Augen, ein kleiner, spitzer Mund und brüchige Stellen auf der Haut. Ihre „Annabelle“-Interpretation ist aber schon beinahe niedlich. Wer also sowohl zum Fürchten als auch zum Kuscheln aussehen möchte, für den ist dieses Kostüm genau das Richtige.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Vidhi Bhargava (@vidhi.bhargava_)

Der Glam-Joker

In den letzten Jahren ist Harley Quinn aus „Suicide Squad“ ein beliebtes Kostüm geworden. Für Make-up-Künstlerin Christen Dominique aus den USA ist jedoch ein anderer Charakter des Films die Inspiration zu Halloween: Der Joker. Mit grünen Haaren, einem weißen Teint und Augenringen so dunkel wie die Nacht ist das Kostüm auch gar nicht so schwer zu kreieren. Kompliziert wird es erst bei den Tattoos. Deswegen ist dieser Look auf der Schwierigkeitsskala im mittleren Bereich.

(AKo)