Charles und Camilla erleben „phänomenalen Moment“ in Ägypten

SpotOn NewsSpotOn News | 18.11.2021, 20:04 Uhr
Prinz Charles und Herzogin Camilla in Ägypten. (wue/spot)
Prinz Charles und Herzogin Camilla in Ägypten. (wue/spot)

imago images/ZUMA Press

Prinz Charles und Herzogin Camilla sind zu einem Besuch in Ägypten eingetroffen. Sie erlebten dort auch einen ganz besonderen Moment.

Zusammen mit seiner Ehefrau, Herzogin Camilla (74), befindet sich Prinz Charles (73) derzeit in Ägypten. Die beiden besuchten dort am 18. November unter anderem auch die Große von Sphinx von Gizeh und die Pyramiden. Für die Royals offenbar ein ganz besonderer Augenblick.

Besuch der Sphinx und Treffen mit dem Präsidenten

Das Paar teilte bei Instagram ein entsprechendes gemeinsames Bild und sprach davon, dass es sich um einen „phänomenalen Moment“ an einem der vielen Orte reicher historischer Geschichte in Ägypten gehandelt habe. Charles und Camilla wurden in Kairo unter anderem im Präsidialpalast von Präsident Abdel Fattah al-Sisi (66) und First Lady Entissar Amer (64) empfangen.

View this post on Instagram A post shared by Clarence House (@clarencehouse)

Laut Clarence House solle der Besuch „die enge Beziehung des Landes mit dem Vereinigten Königreich“ hervorheben und das wachsende Engagement Ägyptens in Sachen Umweltschutz verdeutlichen. Der britische Thronfolger und seine Ehefrau hatten zuvor Jordanien besucht. Unter anderem hatte die Herzogin dort auch einen Termin mit Königin Rania (51) wahrgenommen.