Khloe Kardashian: Alle lachen über ihren peinlichen Photoshop-Fail!

Tatum Sara KochTatum Sara Koch | 28.02.2022, 17:03 Uhr
Khloe Kardashian: Peinlicher Photoshop-Fail!
Khloe Kardashian auf dem roten Teppich

IMAGO / Future Image

Bei diesem Instagram-Beitrag mussten die 222 Millionen Fans von Khloe Kardashian gleich zwei Mal hinschauen. Die Unternehmerin sieht auf ihren neusten Fotos mal wieder total verändert aus.

Khloe Kardashian (37) ist dafür bekannt gerne mal mit dem ein oder anderen Bearbeitungsprogramm nachzuhelfen, wenn es um ihre Social-Media-Bilder geht. Jetzt hat die Mutter einer kleinen Tochter den Vogel erneut ordentlich abgeschossen. Auf einem ihrer letzten Postings ist das Gesicht der Blondine total verzerrt und kaum wiederzukennen.

Fans decken den Schwindel auf

Vor wenigen Tagen veröffentlichte Khloe ein dreiteilige Foto- und Videoreihe auf ihrem Instagram-Account. Darauf wirkt nicht nur das Näschen der Reality-Queen deutlich schmaler als sonst, sondern auch der Rest ihres Gesichts. Dass blieb auch bei ihren Anhängern nicht lange unentdeckt. „Wieso ist die Tür im Hintergrund so kurvig?“, fragt ein User unter dem Beitrag. Ein anderer schreibt: „Khloe du bist wunderschön, aber die verdammte Tür!“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Khloé Kardashian (@khloekardashian)

Und tatsächlich, im Hintergrund ist deutlich zu erkennen, dass die Tür, sowie der Türrahmen leicht wellig ist. Ein Indiz dafür, dass die Kardashian-Schwester hierbei nachgeholfen hat? Es wäre zumindest nicht das erste Mal, dass die „Good American“-Gründerin ihre Bilder verändert.

Hat Khloe dieses Mal Fotos und Videos bearbeitet?

Die 37-Jährige scheint dieses Mal nicht nur ihre Schnappschüsse, sondern auch den kurzen Clip bearbeitet zu haben. Ja heutzutage ist es tatsächlich möglich, sogenannte Video-Filter anzuwenden. Diese verändern das Gesicht und den Körper. Blöd nur, wenn sich der Hintergrund automatisch mit umformt. Die Ex-Freundin von Tristan Thompson (30) reagierte bislang nicht auf die Vorwürfe ihrer Community. Die spöttischen Bemerkungen scheinen Khloe nichts auszumachen.

Diese Beauty-Ops hat sie bereits machen lassen

Trotz einer chirurgischen Nasenverkleinerung ist die Beauty offensichtlich immer noch nicht zufrieden mit ihrem Aussehen. Vor knapp einem Jahr gestand Khloe, während einer Folge der Show „Keeping Up With The Kardashians“, dass sie sich einem Eingriff unterzogen habe. Außerdem ließ sie sich bereits mehrfach Teile ihres Gesichts mit Hilfe von Hyaluron unterspritzen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Khloé Kardashian (@khloekardashian)

Ein sogenannter Brazilian Butt Lift, wurde ihr in der Vergangenheit zwar auch mehrfach unterstellt, aber öffentlich zugegeben hat sie die Operation genau wie ihre ältere Schwester Kim Kardashian (41) nie.

Khloe würde für ihre Freddy Krüger-Finger ausgelacht

Bereits vor fünf Wochen sorgte die gebürtige Amerikanerin mit einem ähnlichen Photoshop-Unfall für Aufsehen. Damals standen die ungewöhnlich langen Finger der Unternehmerin im Fokus. Denn schaute man genauer hin, sah man, dass die rechte Hand der Influencerin total umproportional zum Rest ihres scheinbar perfekten Körper wirkte. Ein Follower schrieb zu der Aufnahme: „Wenn ihr zurückgeht und ihr euch ihre Weihnachtspics anschaut, sieht ihre Hand nicht so lang aus! Das passiert nur, wenn du dein Foto bearbeitest, um einen längeren, schlankeren Rahmen zu bekommen! Wüsste nur nicht, warum sie das tun sollte, sie sieht doch schon gut aus!“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Khloé Kardashian (@khloekardashian)

Wieso die Moderatorin immer wieder ins Kreuzverhör ihrer Fans gerät? Unerklärlich, denn sind wir mal ehrlich: Khloe ist schön, so wie sie ist und hat das wirklich nicht nötig.

(TSK)