Im Buckingham PalastKönig Charles III. ernennt Rishi Sunak zum neuen Premierminister

König Charles III. hat Rishi Sunak zum Premierminister ernannt. (ili/spot)
König Charles III. hat Rishi Sunak zum Premierminister ernannt. (ili/spot)

getty images/AARON CHOWN/POOL/AFP

SpotOn NewsSpotOn News | 25.10.2022, 13:57 Uhr

König Charles III. hat Rishi Sunak am Dienstag im Buckingham Palast zum neuen britischen Premierminister ernannt und ihn mit der Regierungsbildung beauftragt.

Rishi Sunak (42) ist neuer britischer Premierminister. Der britische König Charles III. (73) hat ihn am Dienstag im Londoner Buckingham Palast dazu ernannt. Auf dem Instagram-Account der königlichen Familie wurde ein Foto von dem Treffen gepostet. Es zeigt die beiden Männer, wie sie sich lächelnd die Hand geben.

"Der König hat heute den Abgeordneten Rishi Sunak im Buckingham Palast empfangen", heißt es zu dem Bild. "Seine Majestät bat ihn, eine neue Regierung zu bilden. Herr Sunak nahm das Angebot Seiner Majestät an und wurde zum Premierminister und Ersten Lord des Finanzministeriums ernannt."

Erste Rede als Premierminister

Nach der traditionellen "Kissing-Hands"-Zeremonie hat Premier Sunak inzwischen auch schon seine erste Rede vor dem Amtssitz des Premierministers, 10 Downing Street in London, gehalten. In einer bedrückenden Rede warnte er vor "schwierigen" Entscheidungen zur Bewältigung der "tiefgreifenden Wirtschaftskrise", mit der das Land konfrontiert sei, und sagte, er verstehe, dass die Briten leiden. "Ich verstehe sehr gut, wie schwer die Dinge sind", fügte er hinzu.