Mit dem neuen „Vogue“-Cover schreibt Adele Geschichte

Adele ist gleichzeitig auf dem Titelblatt zweier "Vogue"-Ausgaben zu sehen. (wue/spot)
Adele ist gleichzeitig auf dem Titelblatt zweier "Vogue"-Ausgaben zu sehen. (wue/spot)

Tinseltown/Shutterstock

07.10.2021 23:23 Uhr

Das hat es bisher noch nie gegeben! Zum ersten Mal ziert mit Adele dieselbe Person das Titelblatt der US-amerikanischen und der britischen Ausgabe der "Vogue".

Adele (33) meldet sich nicht nur mit neuer Musik zurück. Seine Wiederkehr feiert der Superstar auch mit einem echten Knall. Die Sängerin ist die erste Person, die gleichzeitig das Cover der US-„Vogue“ und ihres britischen Ablegers ziert. Adele ist jeweils auf dem Titelblatt der November-Ausgabe zu sehen. Und ihre neue Single „Easy On Me“ soll dann am 15. Oktober erscheinen.

View this post on Instagram A post shared by Vogue (@voguemagazine)

Süchtig nach Fitness

Im vergangenen Jahr überraschte Adele ihre Fans mit einem deutlichen Gewichtsverlust, dabei wollte sie eigenen Angaben zufolge gar nicht vorrangig abnehmen. Im Gespräch mit der britischen „Vogue“ ist sich Adele sicher, dass die meisten so überrascht waren, weil sie nicht realisiert hatten, dass die Sängerin rund zwei Jahre dafür gebraucht habe, um etwa 45 Kilo abzunehmen.

Adele habe damals mit dem Training begonnen, um gegen Angstzustände anzukämpfen. „Es ging nie darum, Gewicht zu verlieren“, erklärt die 33-Jährige. „Es ging immer darum, stark zu werden und mir jeden Tag so viel Zeit wie möglich ohne mein Telefon zu nehmen.“ Danach sei sie „recht süchtig“ geworden. „Ich trainiere zwei- oder dreimal täglich“, erklärt sie weiter. Am Morgen stemme sie Gewichte, nachmittags stehe Boxtraining oder Wandern auf dem Programm und nachts stehe noch Ausdauertraining an.

Darum waren ihre Fans geschockt

Als sie damit angefangen habe, sei Adele „quasi arbeitslos“ gewesen und Trainer hätten ihr geholfen. Sie sei sich aber bewusst darüber, dass viele Menschen nicht die Möglichkeit haben, einem derartigen Tagesablauf zu folgen.

„Die Leute sind schockiert, weil ich meine ‚Reise‘ nicht geteilt habe“, erzählt Adele. Sie seien daran gewöhnt, dass andere auf Instagram alles teilen, „und die meisten Menschen in meiner Lage würden einen großen Deal mit einer Diät-Marke abschließen“. Das interessiere sie aber nicht. „Ich habe das für mich gemacht und nicht für andere. Warum sollte ich das also jemals teilen? Ich finde das nicht faszinierend. Es ist mein Körper.“