Nick Cannon: Jüngster Sohn mit nur fünf Monaten an Hirntumor gestorben

SpotOn NewsSpotOn News | 07.12.2021, 20:24 Uhr
Nick Cannon trauert um seinen jüngsten Sohn Zen. (mia/wue/spot)
Nick Cannon trauert um seinen jüngsten Sohn Zen. (mia/wue/spot)

Denis Makarenko/Shutterstock.com

Nick Cannon, der Ex-Mann von Mariah Carey, hat in seiner Show unter Tränen vom Tod seines jüngsten Sohnes gesprochen. Der Junge wurde nur fünf Monate alt.

Nick Cannon (41) ist in tiefer Trauer: Wie der Comedian und Schauspieler in seiner „Nick Cannon Show“ mitgeteilt hat, ist sein jüngster Sohn an einem Hirntumor gestorben. Unter Tränen erzählt der Ex-Mann von Mariah Carey, was passiert war.

Zen, so der Name des Jungen, war erst fünf Monate alt. Er sei „der süßeste kleine Junge“ mit diesen „großen Augen“ gewesen. Als er mit dem Kleinen aber mit Verdacht auf eine andere Erkrankung beim Arzt gewesen sei, sei festgestellt worden, dass Zen einen Hirntumor hatte. Er sei sofort operiert worden. In den vergangenen Monaten sei die Mutter des Jungen, das Model Alyssa Scott, „die stärkste Frau, die ich jemals gesehen habe“ und „die beste Mama“, gewesen.

Über Thanksgiving hätte sich die Lage extrem verschlechtert, erklärt Cannon. Der Tumor sei sehr schnell gewachsen. Er habe das vergangene Wochenende noch einmal mit dem Kleinen verbracht, sei mit ihm am Sonntag ans Meer gefahren. Er habe seinen Sohn „zum letzten Mal gehalten“, erzählt Cannon.

Zen war sein siebtes Kind

Zen war das siebte Kind von Nick Cannon. 2021 wurde der 41-jährige Vater von drei Neugeborenen, nachdem seine Ex-Freundin Abby De La Rosa kurz zuvor die Zwillinge Zion und Zillion zur Welt gebracht hatte. Einige Monate davor, im Dezember 2020, war er zudem Vater seiner Tochter Powerful Queen mit Ex Brittany Bell (34) geworden. Bell und Cannon sind außerdem Eltern des vierjährigen Golden.

Mit seiner Ex-Frau Mariah Carey hat Cannon ein weiteres Zwillingspaar. Sohn Moroccan und Tochter Monroe wurden im April 2011 geboren. Er und die Sängerin waren von 2008 bis 2016 verheiratet.