Im Gespräch mit "Style"-Magazin der "Sunday Times"Nicola Peltz streicht Brooklyn Beckhams Sprechrolle – aber warum?

Brooklyn Beckham And Nicola Peltz - Paris Fashion Week - October 2nd 2022 - Getty BangShowbiz
Brooklyn Beckham And Nicola Peltz - Paris Fashion Week - October 2nd 2022 - Getty BangShowbiz

Brooklyn Beckham And Nicola Peltz - Paris Fashion Week - October 2nd 2022 - Getty

Bang ShowbizBang Showbiz | 31.10.2022, 18:00 Uhr

Darstellerin Nicola Peltz streicht Brooklyn Beckhams Sprechrolle in "Lola James". Das sind die Gründe dafür:

Nicola Peltz soll Brooklyn Beckhams Sprechrolle aus ihrem Film gestrichen haben, nachdem der Star Schwierigkeiten damit hatte, seinen britischen Akzent zu verbergen.

Die „Transformers: Age of Extinction“-Schauspielerin hat das Independent-Drama „Lola James“ geschrieben und auch inszeniert und enthüllt, dass ihr Ehemann sie um eine Rolle in dem Film anflehte, seine Zeile jedoch gestrichen wurde, weil Nicola das Ergebnis nicht überzeugte.

Nicola über die Gründe zu ihrer Entscheidung

In einem Gespräch mit dem „Style“-Magazin der „Sunday Times“ verriet die Darstellerin: „Ich habe im letzten Jahr bei einem Film Regie geführt, den ich geschrieben habe, als ich 23 Jahre alt war. Und ich dachte mir: ‚Oh mein Gott, ich würde mich geehrt fühlen, dich [Brooklyn] dabei zu haben, aber wir müssen dich tarnen.‘ Offensichtlich ist er mit Tattoos übersät und er ist Brite. Also hat er ein paar Sachen im Hintergrund gemacht, die man, wenn man aufpasst, auch finden kann… aber in einer Szene sagt er: ‚Kann ich das Mikrofon anmachen, ich will eine Zeile sprechen?'“

Brooklyn konnte britischen Akzent nicht verbergen

Wozu Nicola enthüllte, dass sie nicht damit aufhören konnte, zu lachen, als sie Brooklyns Versuch hörte, seinen britischen Akzent zu verbergen. „Ich fing damit an, so sehr darüber zu lachen. Er hatte den britischsten Akzent aller Zeiten. Ich endete damit, ihn herauszuschneiden! Er saß dann da im Schneideraum und fragte mich: ‚Hast du mich wirklich gerade herausgeschnitten, während ich hier sitze?‘ Ich meinte nur: ‚Ja, ich liebe dich so sehr!'“

„Lola James“ spielt im Jahr 2002 und folgt einem jungen Mädchen, das versucht, Geld zu sparen, um sich und ihren Bruder aus einem toxischen Familienhaus zu befreien. Nicola spielt in dem Projekt neben Virginia Madsen mit und die Dreharbeiten sollen im Frühjahr 2021 in Kalifornien stattgefunden haben.