Sylvie Meis genießt gemeinsame Zeit mit ihrem Bruder

SpotOn NewsSpotOn News | 24.04.2022, 15:53 Uhr
Sylvie Meis und ihr Bruder beim SemperOpernball 2020. (jom/spot)
Sylvie Meis und ihr Bruder beim SemperOpernball 2020. (jom/spot)

imago images/Future Image/F. Kern

Sylvie Meis weilt derzeit in Venedig. Bei Instagram lässt sie ihre Followerinnen und Follower wissen, dass sie "nicht glücklicher" sein könnte. Denn auch ihren Sonntag verbringt sie mit ihrem Bruder.

Sylvie Meis (44) genießt derzeit Familienzeit in Venedig. Die Moderatorin, die ihren Ehemann Niclas Castello (43) am Wochenende zu einer seiner Kunst-Ausstellungen im Rahmen der Biennale begleitete, verbrachte auch den Sonntag mit Bruder Daniel Meis (45), der ebenfalls für den Anlass angereist war.

Bei Instagram teilte die 44-Jährige wieder einen Schnappschuss mit ihm, auf dem die beiden vor einem Café sitzen. „Sonntagmorgen-Spaziergang mit meinem Bruder. Könnte nicht glücklicher sein“, schrieb sie dazu. Auch Daniel Meis teilte das Bild und veröffentlichte ein weiteres Foto von dem gemeinsamen Ausflug und seiner „wunderschönen“ Schwester. Bereits zu Sylvie Meis‘ Geburtstag am 13. April hatte er ihr bei Instagram ein Kompliment gemacht: „Ich könnte mir keine wundervollere Schwester wünschen und ich liebe dich sehr“, schrieb er zu einem gemeinsamen Foto.

View this post on Instagram A post shared by Sylvie Meis (@sylviemeis)

Besondere Verbindung zu Venedig

Sylvie Meis hat eine besondere Beziehung zu der italienischen Lagunenstadt Venedig. Die Moderatorin hat dort ihren Ehemann kennengelernt. „Ich bin als Single zur Hochzeit von Barbara Meier nach Venedig gereist. Als ich den Bräutigam begrüßen wollte, stand dort ein sehr charmanter Mann neben ihm“, erzählt sie im Interview mit der „Bild am Sonntag“.

„Wir hatten ein tolles Gespräch, von der ersten Sekunde an. Ich hatte das Gefühl, dass genau das passiert ist, was man aus Filmen kennt. Hollywoodstreifen sind kitschig, aber bei uns war es noch eine Etage mehr. Es war wie im Märchen“, fügt ihr Ehemann hinzu, der bei der ersten Begegnung nichts von Meis‘ Bekanntheit wusste. „Ich habe gespürt, dass er keine Ahnung hatte, wer ich bin, was ich beruflich mache und welchen Einfluss das auf mein Privatleben hat. Das fand ich sehr süß“, erklärt Meis.

Bei einer ersten gemeinsamen Reise nach Paris gab es dann den ersten Kuss. Geheiratet hat das Paar im September 2020 in Florenz.