Vogue „New Beginnings“: Das internationale September Issue geht heute an den Start!

"New Beginnings": Vogue's internationale September Issue geht heute an den Start!
"New Beginnings": Vogue's internationale September Issue geht heute an den Start!

PippiLongstocking / Shutterstock.com

17.08.2021 21:12 Uhr

Heute kommt die dritte, internationale September Issue der „Vogue“ raus! Die globale Initiative der 27 Ausgaben heißt „New Beginnings“ und erreicht mehr als 264 Millionen Menschen.

Die Septemberausgabe der berühmten Mode-Bibel gilt als die wichtigste Ausgabe des Jahres. Als das Print Geschäft noch boomte, waren die Herbst-Ausgaben immer vollgepackt mit Werbeanzeigen und dementsprechend dick. Mit dem Anstieg von Klicks auf den entsprechenden Online-Formaten der Magazine sinkt die Seitenanzahl der Print-Ausgaben allerdings seit Jahren.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein von @stephanie_neureuter_ geteilter Beitrag

Daher hat der hinter „Vogue“ stehende Condé Nast Verlag erklärt, die diesjährige September Issue als die erste integrative Content-Serie ihrer Art zu launchen, die digital und Print verbindet. Konkret bedeutet das: auf den verschiedenen „Vogue“-Plattformen, Social Media Kanälen und im Heft werden Geschichten zum aktuellen, globalen Monothema  „New Beginnings“ erzählt und für Leser und User weltweit erlebbar gemacht.

Für die Print-Redakteure ist es das dritte Mal, dass man gemeinsam an einem weltweiten Dachthema arbeitet. Die ersten beiden globale Ausgaben entstanden zu dem Themen „Hope“ im September letzten Jahres und die März-Ausgabe 2021 stand unter dem Motto „Creativity“.

View this post on Instagram A post shared by @stephanie_neureuter_

„Vogue“: Aufbruch in ein neues Mode-Zeitalter

Inhaltlich handeln sowohl die Magazine als auch die Online-Inhalte von Aufbruch, visuell dargestellt durch einen Sonnenaufgang. Topmodel Anna Ewers ziert zum Beispiel das Cover der deutschen Ausgabe und verrät im Interview mit dem Magazin, was Neuanfang für sie persönlich bedeutet.

Weitere Storys beinhalten einen Austausch zwischen den beiden Designergrößen John Galliano und  Tomo Koizumi, die zum Auftakt einer neuen „Vogue“-Serie, die die Kunst des Upcyclings feiert, die jeweiligen Kreationen des anderen neu gestalten.

Bewegend ist das Porträt über die olympische Schwimmerin Yusra Mardini, die vor den Bomben in Syrien nach Deutschland floh und bei uns einen Neustart wagte. Für Stephanie Neureuter, Chief Creative Director von „Vogue“ heißt „New Beginning“ auch Abschied nehmen. Es erfordert Mut und Tapferkeit, denn man begibt sich schließlich ins Unbekannte. Aber wie hat es Nina Simone so unvergesslich in ihrem Song Feeling Good formuliert? „It’s a new dawn, it’s a new day, it’s a new life for me. And I’m feeling good.“ Und genau darauf kommt es in der Mode doch an!

Hier kommt das Video, in dem Covermodel Anna Ewers ihrem Freund Jim Kämmerling 16 persönliche Fragen beantwortet:

Alles Neu macht der Herbst: Die Moderevolution ist da!

In der Mode stehen die Zeichen schon länger auf Neustart. Mit dem Beginn der Pandemie wurden Fashion Weeks weltweit nur noch digital verfolgt,  Messen und Events abgesagt und Fair Fashion immer wichtiger. Ist das „the new normal“? Unwahrscheinlich!  Mit der Copenhagen Fashion Week fand letzte Woche die erste Modewoche wieder live statt, die Shops sind offen und wir können Stoffe endlich wieder anfassen und fühlen, statt nur auf dem Bildschirm zu sehen.

View this post on Instagram A post shared by VOGUE Germany (@voguegermany)

Dennoch: „Das System hat sich verändert und – und weiterentwickelt. Hin zu mehr Miteinander und Menschlichkeit. Die Entschleunigung erforderte ein Umdenken“, schreibt Stephanie Neureuter im aktuellen Editorial. (JH)