Mager-Schock: Reality-Star Joey Turner ist nur noch Haut und Knochen

Tony PolandTony Poland | 15.11.2021, 22:50 Uhr
Schock: Reality-Star Joey Turner besteht nur noch aus Haut und Knochen
Schock: Reality-Star Joey Turner besteht nur noch aus Haut und Knochen

© joeyturnerrr/Instagram

Der Brite Joey Turner schockiert aktuell mit seinem heftig übertriebenen Magerwahn. Gefühlt klappt der Influencer aufgrund mangelnden Gewichts jeden Moment zusammen. Aber er findet: Kein Grund zur Sorge.

Keine Frage, jeder Mensch soll sich in seiner Haut wohlfühlen. Beim britischen Reality-Star Joey Turner ist das allerdings kaum vorstellbar. Der 21-Jährige schockiert mit Bildern seines aktuellen Zustandes gerade die ganze Welt. Turner sieht alles andere als gesund aus. Kein Wunder, denn der junge Mann bringt nur noch 48 Kilogramm auf die Waage!

Turner wurde durch die britische Reality TV-Show „The Only Way Is Essex“ in England zum Star. Umso schlimmer, dass ihn seine Fans gerade SO sehen müssen. Hoffentlich findet er keine Nachahmer.

Streichhölzer statt Beine

Arme und Beine hat Joey irgendwie nicht mehr: Vielmehr sind das eher Ärmchen und Beinchen, seine Taille ist dazu besorgniserregend schmal. Da sind selbst die Topmodels von Heidi Klum echte Pummelchen. Groß besorgt ist der stark Untergewichtige allerdings nicht. „Vielleicht habe ich ein wenig abgenommen, aber sicher nicht, weil ich hungere“, erklärte er in „The Sun“.

Ein wenig? Sieht man sich seine Posts an, ist das noch völlig untertrieben. Gefühlt besteht der Engländer nur noch aus Haut und Knochen und droht in jedem Moment zusammenzuklappen. Eine Essstörung stritt er ab, vielmehr hänge seine Figur mit der Genetik zusammen. „Die Sache ist die, dass ich schon immer eine lange, dünne Statur hatte.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von ???? ???? ?????? ???? (@joeyturnerrr)

Essstörung? Ach was, Fehlanzeige!

Auch sein unfassbar geringes Gewicht, immerhin misst Turner 1,80 Meter Körpergröße, findet er nicht ungewöhnlich. „Es ist mir egal, wie viel ich wiege. Ich kann nichts dafür, dass ich dünn bin. Ich werde mich bei niemandem entschuldigen.“ Problem ist nur: Joey wird gefühlt immer dünner und schmaler und würde aktuell wohl locker durch einen Türspalt passen.

Die ganze Aufregung um seine Person kann er offensichtlich null nachvollziehen. „Wir leben in einer Generation, in der jeder über Körperbewusstsein predigt, aber gilt das nur für dickere Menschen?“ Das sicher nicht. Aber dass hier etwas nicht gesund ist, sieht jeder Blinde. Schließlich könnte er seine dürren Beinchen vermutlich in einer Flasche waschen.

Immerhin scheint aber seine Familie voll und ganz hinter ihm zu stehen. Zwar findet ihn seine Mutter nach eigenen Aussagen „dünn“, aber sie kenne seinen Stoffwechsel und seine medizinische Vorgeschichte. Zwar esse er Salat und Sushi, sei aber nicht wirklich ein Foodie. Wie wäre es denn mal mit Hamburger Schnitzel?

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von ???? ???? ?????? ???? (@joeyturnerrr)

„Joey, bitte hör auf“

Die knapp 39.000 Follower des künftigen Modedesign-Studenten sind jedenfalls mega besorgt. Einer meint: „Ich kann das nicht mehr sehen, es ist zum Verzweifeln“, während ein zweiter fleht: „Joey, bitte hör auf, dir das anzutun – das ist wirklich nicht gesund.“ Und natürlich wird der Ruf nach Hilfe laut. „Das ist kein gutes Vorbild, Joey. Du musst dir Hilfe suchen, bevor es zu spät ist.“

Dem können wir uns nur anschließen. Junge, sei ehrlich zu dir selbst und hol dir schnellstens Rat und Hilfe! (TP)

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von ???? ???? ?????? ???? (@joeyturnerrr)