XXXL-Busenstar: Nach 9-Kilo-Brüsten ist jetzt der Hintern dran

Tony PolandTony Poland | 13.12.2021, 18:41 Uhr
XXXL-Busenstar: Nach 9-Kilo-Brüsten ist jetzt der Hintern dran
XXXL-Busenstar: Nach 9-Kilo-Brüsten ist jetzt der Hintern dran

Foto: Instagram/ allegracoleworld

Mal so gar nichts von Natürlichkeit hält Allegra Cole. Das Model aus den USA lebt mit riesigen Brüsten, zahlreiche OPs machten den XXXL-Vorbau möglich. Die Vorderseite steht also, jetzt ist die Rückseite dran. Die Influencerin lässt sich den Hintern anpassen.

Wo Allegra Cole auftaucht, steht sie im Rampenlicht. Dank ihrer zwei ständigen Begleiter. Denn durch ihre Riesenbrüste wurde sie zum Instagram-Star. Die heute 52-Jährige ist süchtig nach Schönheitsoperationen, der XXXL-Vorbau ist das Resultat unzähliger Eingriffe. Doch die Hupen scheinen jetzt zu passen, ein anderes Körperteil noch nicht.

Jetzt wagt sich die US-Amerikanerin an ihren Hintern ran, der ähnlich groß werden soll wie ihre Vorderseite. Naja immerhin könnte sie das Gewicht dann auf beide Seiten verlagern.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Allegra Cole (@allegracoleworld)

Unterwäsche braucht Allegra Cole nicht

Für die Po-Vergrößerung hat sie laut „Daily Star“ bereits fünf Sitzungen hinter sich. Im Januar des kommenden Jahres folgt die sechste Runde. Das Resultat des imposanten Zwischenergebnisses dürfen wir uns aktuell auf Instagram betrachten. Unterwäsche braucht sie übrigens nicht mehr, passt eh nicht.

„Wenn der Hintern so groß wird, muss man die Unterwäsche abschneiden“, kommentiert Allegra Cole ihr transformiertes Meisterwerk auf Instagram. Und tatsächlich, inzwischen ist ihr Hinterteil fast so groß wie ihre Boobs. Ihre Fans sind gespaltener Meinung. Irgendwie ist es ein Spagat zwischen „Sieht toll aus“ und „an welchem Punkt sagen die Ärzte NEIN.“

Ein User stellte die wohl wichtigste aller Fragen. „Wie kannst du dich setzen?“ Das fragen wir uns allerdings auch.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Allegra Cole (@allegracoleworld)

Allegra Cole: Tod ihres ersten Mannes krempelte ihr Leben um

Berühmtheit erlange Allegra Cole allerdings durch ihre Brüste. Stolze 1,6 Millionen Follower auf Instagram können vom Anblick der Hupen nicht genug bekommen. Dabei hatte sie nicht immer diesen extremen Vorbau. Laut RTL heiratete sie erstmals mit 19 Jahren und führte als Klavierlehrerin und Mutter ein glückliches Leben.

Plötzlich jedoch verstarb ihr erster Mann. Ein Schicksalsschlag, der ihr Leben auf den Kopf stellte. Der Ausweg aus dem Drama hieß Silikon, sie ließ sich zum ersten Mal ihre Brüste operieren. Heute wiegen die Hupen unfassbare neun Kilogramm! Damit die Dinger immer fest bleiben, wird regelmäßig Kochsalzlösung gespritzt. Den kleinen Eingriff übernimmt übrigens ihr Partner jedes Mal höchstpersönlich.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Allegra Cole (@allegracoleworld)

Kinder leiden unter dem Aussehen ihrer Mutter

Seit fast 20 Jahren ist Allegra Cole mit ihrem zweiten Mann Dyson verheiratet. Ihr Partner ist gleichzeitig auch ihr Manager, schließlich lässt sich für das Model mit all dem Plaste und Silikon bei guter Vermarktung viel Kohle verdienen. Erst Anfang dieses Jahres prahlte sie damit, dass ihre Brüste dazu beigetragen haben, sie „von langweilig zu fabelhaft“ zu machen.

Eine Bauchstraffung, eine Lippenauffüllung und Botox waren bei der Vielfachmutter ebenfalls am Werk, aber das brauchen wir wohl nicht extra erwähnen. Ihre Kinder haben unter den Vorlieben ihrer Mum leider extrem zu leiden. „Besonders in der Öffentlichkeit oder bei Schulveranstaltungen ist das einfach peinlich“, findet ihr elfjähriger Sohn Isiah. Recht hat er, der junge Mann.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Allegra Cole (@allegracoleworld)