Daniela Büchner und Ennesto Monté: Was läuft wirklich zwischen den beiden?

Daniela Büchner: Neuer Freund? Das geht wirklich mit Ennesto Monté!
Daniela Büchner: Neuer Freund? Das geht wirklich mit Ennesto Monté!

IMAGO / STAR-MEDIA

17.06.2021 14:04 Uhr

Liebes-Chaos bei Daniela Büchner und ihrem neuen Freund (oder doch Ex-Freund) Ennesto Monté. Irgendwie können die beiden nicht mit, aber auch nicht ohne einander. Nach der Trennung nach nur wenigen Monaten Liebe, nähern sich die beiden jetzt wieder an. Ist sie wieder mit Ennesto zusammen oder hat Danni Büchner einen neuen Freund?

Irgendwie blickt man bei Daniela Büchner und Ennesto Monté nicht mehr durch! Mal lieben sich die beiden, dann zoffen sie sich und dann sind sie wieder getrennt. Es scheint, als seien die beiden gefangen in einer klassischen On-Off-Beziehung. Dabei hatte bei den beiden eigentlich alles total rosig angefangen! Die Chronologie einer verrückten Liebe…

Daniela Büchner und Ennesto Monté: Sie kennen sich schon lang!

Die Gerüchte, dass zwischen Daniela Büchner und Schlagersänger Ennesto Monté mehr sein könnte, gibt es schon länger. Angefangen hatte alles 2017, kurz nach Dannis Hochzeit mit Jens! Damals sollen sich Daniela und Ennesto auf einer Party verdächtig nahe gekommen sein. Ein Augenzeuge verriet damals dem „Ok!“-Magazin: „Danni war total fixiert auf Ennesto, die beiden pappten den ganzen Abend aneinander wie zwei verknallte Teenager.“

Ennestos Kommentar damals: „Ich war selbst überrascht, wie direkt Daniela auf mich zukam. Es hat mich überrascht, wie viel Spaß man mit Daniela haben kann. Sie hat mich ganz nah an sich rangezogen. Und ich fühle mich geehrt, wenn ich so eine Anziehungskraft auf sie habe. Ja, es ging heiß her. Also, mir war ganz schön heiß.“

Monté, Büchner, Avilova: War Danni der Trennungsgrund?

Da scheint er nicht der einzige gewesen zu sein, denn die Gerüchte um Danni und Ennesto kochten nur zwei Jahre später wieder hoch. Und zwar 2019, als Ennesto noch mit dem Reality-Star Anastasiya Avilova liiert war. Die beschuldigte Danni, der Grund für die Trennung von Ennesto gewesen zu sein. Im Dschungelcamp 2020 trafen die beiden Frauen dann aufeinander und die Stimmung war eisig.

Damals berichtete Daniela Büchner über den Streit in der Sendung: „Aus Prinzip sage ich ihr nicht Hallo. Es geht um ihren Ex-Freund Ennesto Monté. Er war und ist ein Freund der Familie. Er hat mit ihr Schluss gemacht, hat uns in Mallorca besucht und es sind Fotos entstanden. Und dann hat sie behauptet, er hätte wegen mir Schluss gemacht!“

Gegenüber RTL schilderte Avilova ihre Version der Dreiecksgeschichte, die sich auf Mallorca ereignete: „Ich bin früher nach Hause geflogen, weil ich dann erst verstanden habe, dass es ein Ballermann-Urlaub wird und das ist nicht mein Style. Er hat auf Mallorca den ganzen Tag mit Daniela Büchner und ihrer Familie verbracht, was ich absolut nicht schlimm finde. Wir alle haben Freunde und das ist alles super, aber er hat mir dann gesagt, dass er was anderes gemacht hat und diese Lüge habe ich immer noch nicht verstanden. Dann bin ich natürlich ausgerastet und gefragt, was da läuft. Warum sagt er mir nicht, dass er mit ihr unterwegs war?“

Das Ende vom Lied: Ennesto und Anastasiya haben sich getrennt! Freie Bahn für Daniela Büchner!

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Danni Buechner (@dannibuechner)

Ennesto Monté, nur ein Freund der Büchner-Familie?

Lange Zeit verband Daniela Büchner und Ennesto Monté nur Freundschaft, das betonten beide immer wieder. In einem Interview mit dem „Ok!“-Magazin sagte Ennesto 2019: „Danni ist eine tolle Frau, eine Freundin – die nicht zuletzt vor kurzem ihren Mann verloren hat. Ich habe größten Respekt davor, wie sie sich seitdem schlägt. Klar treffe ich sie, wenn in der Nähe bin. Alleine aus Respekt gegenüber Jens schaue ich gerne nach seiner Familie – dazu gehört nun mal auch ein gemeinsames Essen und ein Nachmittag auf dem Spielplatz.“

Bei „Goodbye Deutschland“ sagte auch Danni: „Wir kennen uns seit drei Jahren. Ich habe ihn zusammen mit Jens kennengelernt. Wir waren ab da immer gute Freunde und es war gar kein Funke – noch nicht mal ein Streichholz in der Nähe!“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Ennesto Monté (@ennesto.official)

Danni und Ennesto: Aus Freundschaft wird Liebe

Wie heißt es so schön: Aus Freundschaft wurde dann irgendwann Liebe! Doch es sind noch einige Monate vergangen, bis Daniela Büchner ihren neuen Freund öffentlich machen sollte.

Im November 2020 ließ Danni dann die Liebes-Bombe Platzen. Auf Instagram schrieb sie: „Ich habe ja in letzter Zeit schon gesagt, dass ich gerade dabei bin, einen Mann näher kennenzulernen. Einen Mann, den ich bereits seit vielen Jahren zu meinem Freundeskreis zähle. Mit dem ich aber seit einigen Monaten ganz andere Gefühle verbinde.“

Ennesto und Danni kennen sich jetzt schon einige Jahre, er ist ein Freund der Familie und war auch mit ihrem verstorben Mann Jens Büchner gut befreundet.

Nachdem die ersten Bilder von Danni und Ennesto veröffentlicht wurden, fühlte sich die fünffache Mutter dazu genötigt, die Beziehung nun endlich offiziell zu machen, wie sie weiter schreibt: „Für mich ist es ein sehr großer Schritt. Diese Gefühle füreinander wollten wir beide erst einmal für uns genießen, alles in Ruhe auf uns zukommen lassen, uns Zeit geben, uns noch besser kennenzulernen. Nun werden ohne unser Einverständnis Bilder veröffentlicht, die uns privat zeigen.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Danni Buechner (@dannibuechner)

Liebes-Aus: Daniela Büchner und neuer Freund Ennesto getrennt!

So richtig lang sollte das neue Liebesglück aber nicht halten. Daniela Büchner und Ennesto Monté führten über mehrere Monate eine Fernbeziehung. Er lebt in Deutschland, sie mit ihren fünf Kindern auf Mallorca. Anfangs klappte das noch ganz gut und Daniela Büchners neuer Freund besuchte sie regelmäßig in Spanien. Doch kurz nach ihrem 43. Geburtstag bahnte sich bereits eine Krise an. Früher als geplant, trat Ennesto die Reise nach Deutschland an. In seiner Instagram-Story erklärt er nur sehr kurz angebunden: „Auf dem Weg nach Frankfurt, früher als geplant, aber nicht immer läuft alles wie geplant, leider.“

Nur wenige Wochen später folgte dann das offizielle Liebes-Aus. Ennesto gab via Instagram bekannt: „Dannis und meine Beziehung ist gescheitert. Aber nur wir und unsere Seelen wissen, warum. Und das ist unsere Sache.“

Der Penis-Proll sei seinem Herzen gefolgt „und würde es wieder machen“. Über Büchner verlor er in seinem Post kein schlechtes Wort. Im Gegenteil: „Lasst sie in Ruhe und gebt meinetwegen mir die Schuld“, schrieb Monté an Fans, Follower und Kritiker gerichtet. Er habe gewusst, worauf er sich einlasse „und wie die Konsequenzen aussehen würden, wenn es nicht funktioniert“. Für die Zukunft wünsche er seiner Ex-Partnerin und ihrer Familie „alles Gute“.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Ennesto Monté (@ennesto.official)

Danni und Ennesto: Gibt es ein Liebes-Comeback?

Seit Wochen wird allerdings bereits gemunkelt, dass es eventuell ein Liebes-Comeback zwischen Daniela Büchner und Ennesto Monté geben könnte. Und die neuesten Entwicklungen sehen wirklich so aus, als ob die beiden sich wieder annähern würden.

Gegenüber der „Bild“-Zeitung erklärte Ennesto: „Wir reden wieder viel miteinander. Sie hat mich zuletzt sehr positiv überrascht.“ Er und Büchner hätten „am Anfang leider viel falsch gemacht“. „Wir wollten viel, haben aber nichts erreicht.“

Dass sie nicht in jeder Hinsicht auf einer Wellenlänge sind, habe Monté „unter anderem bei den Dreharbeiten zu ‚Goodbye Deutschland’“ gemerkt, erklärt er weiter – weshalb er sich fortan aus der Sendung zurückgezogen habe. Später hätten er und die 43-Jährige sich allerdings „ausgesprochen“, ihr Verhältnis sei „freundschaftlich“.

Erneute Beziehung: Das On-Off-Paar will es wieder versuchen!

Im Juli 2021 folgt dann die Nachricht, die nur wenig überrascht: Ennesto Monté und Daniela Büchner wollen es erneut miteinander versuchen. Auf Instagram verkündet der Schlagersänger das Liebes-Comeback mit einem Post, in dem er erklärt, dass sich das Paar nie ganz aus den Augen verloren hat und Danni ihn immer noch lieben würde. Außerdem bittet Ennesto seine Community um Verständnis – ohne Erfolg. Sogar sein bester Freund Aurelio Salvina scheint fassungslos: „Dein Ernst jetzt, Brate?“. Der Kommentar des Ex-Strippers findet viel Zuspruch von Ennestos Fans, doch dieser lässt sich seine Freude über die erneute Beziehung zu Daniela Büchner nicht nehmen.

(TT)