Daniela Büchner weint bittere Tränen wegen Jens auf Instagram

Tari TamaraTari Tamara | 23.06.2022, 14:46 Uhr
Daniela und Jens Büchner
Daniela und Jens Büchner

IMAGO / DeFodi

Daniela Büchner wanderte damals für ihren verstorbenen Ehemann Jens Büchner nach Mallorca aus, jetzt weint sie bittere Tränen in ihrer Insta-Story! 

Im November 2018 verstarb Jens Büchner an Lungenkrebs, erst kurz vorher hatte er die niederschmetternde Diagnose erhalten. Zurück blieb seine Frau Daniela Büchner mit dem gemeinsamen Zwillingen und drei Kinder aus ihrer vorherigen Ehe.

Die Zwillinge feiern Abschied

Für Danni Büchner war sofort klar: Sie bleibt auf Mallorca und meistert heute ihr Leben als Single-Mama. Jetzt gibt es etwas zu feiern, wie sie auf Instagram berichtete: „Wir haben jetzt ein Abschiedsfest in der Schule!“

Die Zwillinge Diego Armani und Jenna Soraya werden nämlich eingeschult: „Für die Zwillinge geht es nach dem Sommer in die reguläre erste Klasse“, schildert die Fünffach-Mama in ihrer Story und es ist nicht zu übersehen, dass sie dieses Thema sehr emotional stimmt.

Danni weint wegen Jens

Denn Daniela würde natürlich alles dafür geben, dass ihr verstorbener Mann Jens an diesem besonderen Tag auch dabei sein könnte. „Ich würde mir immer wünsche, dass ich solche Augenblicke teilen könnte, mit Jens“, gibt sie unter Tränen zu.

„Ihr seht wie emotional ich bin, weil ich mich so für sie freue, dass sie so viel erleben, dass sie so weit gekommen sind und es mich manchmal echt traurig macht, solche Erlebnisse allein zu erleben. Ihr seht, jetzt laufen mir die Tränen“, so Danni geknickt.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Danni Buechner (@dannibuechner)

Abschlussfeier von Diego und Jenna

Doch nach einer kurzen Trauerphase waren die Tränen von Daniela auch schon wieder getrocknet und sie teilte süße Bilder von der Abschiedsfeier und den Zwillingen Diego und Jenna in ihrer Story.

Vor allem die kleine Jenna Soraya posierte stolz in einem pinken Tüllkleid, einer Schärpe und einem schwarzen Doktorhut für ein Erinnerungsbild. Jens wäre sicher total stolz auf seine jüngsten Kinder gewesen!