Jasmin Herren: „Wieder ein kleiner Lichtblick in meinem Leben!“

Jasmin Herrens neuer Lichtblick
Jasmin Herrens neuer Lichtblick

IMAGO / Future Image

11.10.2021 17:00 Uhr

Für Jasmin Herren war es ohne Zweifel das schwerste und traumatisierenste Jahr ihres Lebens. Ihre große Liebe Willi Herren verstarb ganz plötzlich im April und nur einige Tage später starb auch der gemeinsame Hund Tommy, der Jasmin in schweren Zeiten halt gab.

Doch nun sieht es so aus, als hätte die Kölnerin Jasmin Herren ihr Herz wieder verschenkt und könnte ganz bald wieder einen turbulenten und schönen Alltag genießen!

Ein hartes Jahr für Jasmin Herren

Vor allem Willis Tod riss die 42-jährige Kölnerin aus dem Leben. Eine lange Zeit konnte sie nicht realisieren, was passiert ist. Als wäre der Tod ihres Mannes nicht genug seelische Belastung, die sie verarbeiten muss, folgten darauf immer weitere Schlagzeilen und Gerüchte rund um die Person Willi Herren († 20. April 2021) und deren Beziehung. Nach dem öffentlichen Zoff mit Tochter Alessia Herren folgten Fremdgeh-Vorwürfe und Nacktfoto-Skandale gegenüber ihrem bereits verstorbenen Ehemann Willi Herren.

Nach all diesen schrecklichen Ereignissen nahm sie sich eine wohlverdiente Auszeit und kam vor einigen Wochen wieder zurück auf Instagram.

Jetzt nimmt sie ihre Follower mit zu einem neuen herzergreifenden Kapitel in ihrem Leben – ein neuer Lichtblick bahnt sich an.

View this post on Instagram Ein Beitrag geteilt von Jasmin Herren Offiziell (@jasminherren78)

 

Flauschige Herzensbrecherin

Der Lichtblick könnte flauschiger und süßer nicht sein: Es handelt sich um einen Chihuahua Welpen, der das Herz der Sängerin sofort für sich gewann! Auf den Fotos ist der Hund so klein, dass er nicht mal eine Handliche füllen kann.

„Ich hab lange mit mir gehadert… aber da sie eindeutig ein ‚T‘ für meinen verstorbenen Tommy auf dem Rücken hat, war mir klar: Du gehörst zu mir!!!“, sagt Jasmin in dem Clip und zeigt dabei ihre winzige Chihuahua-Hündin.

„Ich freue mich wieder einen kleinen Lichtblick in mein Leben lassen zu dürfen“, erklärte die 42-Jährige ihrer Instagram-Community weiter.

Jasmin kann es spürbar kaum erwarten, die kleine Chihuahua Damen bei sich zu haben.

View this post on Instagram Ein Beitrag geteilt von Jasmin Herren Offiziell (@jasminherren78)

Ein besonderer Name als Andenken? 

Es dauert noch eine kleine Weile, bis der kleine Chihuahua groß genug ist, um bei der Kölnerin einzuziehen. Um alle nötigen Vorbereitungen kümmerte sich die 42-Jährige bereits. Eine davon ist die Namensfindung. Jasmin ließ einfach ihre Follower entscheiden und bekam daraufhin besondere Empfehlungen.

Die Namensvorschläge der Follower waren tiefsinniger, als sie zuerst erschienen: Einige Follower warfen den Namen „Tilly“ in den Lostopf, welcher sich aus den Namen „Tommy“ und „Willi“ zusammen setzen würde. Wiederrum ein anderer Follower kommentierte „Tammi“ – ein weiteres Spiel mit den Namen. Die Userin erklärte, dass Tammi für „Jasmin“ und „Tommy“ stehen könnte.

Doch Jasmin entschied sich für einen anderen Namen und teilte die Entscheidung kurze Zeit später auf Instagram. Das Ergebnis: Welpe T hört ab sofort auf den Namen Tia.

Vielleicht schafft es Klein-Tia wirklich, der trauernden Jasmin, die Leichtigkeit, Liebe und Lebensfreude zurück zu geben, die sie verdient..