„Kampf der Realitystars“-Steckbrief (19): Alessia Herren

„Kampf der Realitystars“-Steckbrief (19): Alessia Herren
„Kampf der Realitystars“-Steckbrief (19): Alessia Herren

RTLZWEI / Karl Vandenhole

18.08.2021 14:44 Uhr

Auch in diesem Jahr treten bei „Kampf der Realitystars“ wieder diverse Trash-TV-Persönlichkeiten in zahlreichen Spielen gegeneinander an und werden auf engstem Raum aufeinander losgelassen. Dabei sind Konflikte und Lacher vorprogrammiert.

Nicht zuletzt, weil die Macher der Sendung in diesem Jahr nicht nur auf unterhaltsame Promis setzen, sondern auch auf einige, die mit anderen Teilnehmern noch so manche Rechnung offen haben. Eine von ihnen ist Promi-Tochter Alessia Herren.

Unter der Sonne Thailands hofft die Tochter des vor wenigen Monaten verstorbenen Willi Herren auf das saftige Preisgeld von 50.000 Euro und jede menge Kamerazeit. aber nicht nur das: Die hübsche 19-Jährige möchte die gleichen Erfahrungen machen, die ihr Vater im Vorjahr bei „Kampf der Realitystars“ gemacht hat. Im Interview zur Show erklärt die Schülerin worauf sich die Zuschauer freuen können.

„Kampf der Realitystars“-Steckbrief (19): Alessia Herren

RTLZWEI / Karl Vandenhole

Steckbrief Alessia Herren

Name: Alessia Herren
Alter: 19
Bekannt aus: Ab ins Kloster 2019, Promi Big Brother 2020, Festspiele der Realitystars 2020
Beruf: Schülerin

Worauf bist du besonders stolz?
Kampf der Realitystars ist für mich ein sehr großes Format, vor allem weil mein Vater letztes Jahr hier war. Er hat den Sieg leider nicht nach Hause gebracht. Vielleicht hole ich den Sieg nach Hause. Das ist so unfassbar schön für mich, einfach aus dem Grund, weil mein Vater hier war und ich jetzt dabei sein darf. Das macht mich einfach
stolz und ich finde es total schön.

Was sagt deine Familie zu deiner Teilnahme bei Kampf der Realitystars?
Meine Familie und mein Freund, mein Freund ist ja meine Familie, die stehen zu 100% zu mir. Die sind auch unfassbar stolz auf mich. Vor allem, weil ich damals so ein
Problemkind war und mich jetzt zu 100% zum Positiven gedreht habe. Und das macht mich und meine Familie sehr, sehr stolz.

Hast du die letzte Staffel Kampf der Realitystars verfolgt? Was bedeutet die Show für dich?
Mein Vater war vor genau einem Jahr hier wo ich jetzt bin und keiner hat damit gerechnet, dass ich ein Jahr später auch hier mitmache. Als ich meinem Vater die Nachricht mitgeteilt habe, war er unfassbar stolz auf mich. Dass ich einfach dasselbe durchmache wie mein Vater und ich bin erst 19! Man darf das nicht vergessen, 19!

Was ist deine Strategie für Kampf der Realitystars?
Sag den Menschen immer ehrlich die Meinung ins Gesicht, niemals lästern und einfach so sein wie du bist. Loyal, das bin ich halt.

Worauf freust du dich?
Ich habe Respekt einerseits vor den Kandidaten, weil ich noch so ein Newcomer bin, mich kennen noch nicht viele Leute. Ich bin einfach mal gespannt, wie die auf mich reagieren. Aber sonst freue ich mich einfach auf das Format.

Was für Spiele spielst du gerne?
Ich denke, bei den sportlichen Spielen wäre ich besser als bei den Wissensspielen, weil mein IQ nicht so hoch ist (lacht).

Bei Streit: Einmischen oder Ignorieren?
Also in der Sala sind ja verschiedene Charaktere und man kommt nicht immer mit jedem Menschen klar. Es kommen zwischendurch immer mal Komplikationen vor. Und ich bin eine Person, wenn ich von diesem Streit nicht betroffen bin, dann halte ich mich auch eher zurück. Aber wenn ich merke, jemand wird unfair behandelt, bin ich auf jeden Fall dagegen, dann mische ich mich auch ein, weil sowas mag ich überhaupt nicht. Wenn jemand auf mich zukommt und mich blöd anmacht oder hinter meinem Rücken lästert, unloyal mir gegenüber ist, aber mir ins Gesicht lächelt, sowas kann ich gar nicht abhaben.

„Kampf der Realitystars“-Steckbrief (19): Alessia Herren

RTLZWEI / Karl Vandenhole

Und ich bin ein Mensch, ich spreche die Person drauf an. Ich bin kein Mensch, der leise ist oder sich fertig machen lässt. Ich würde auf jeden Fall was dazu sagen. Mein Spruch ist immer so, zeigt mir jemand Respekt, zeige ich auch Respekt. Und wenn es nicht so ist, ist es bei mir auch nicht so. Aber mal gucken, ich bin anfangs immer nett zu jedem, mit mir kann man immer gut klarkommen. Und wenn jemand ein Problem mit mir hat, dann ist das so.

Auf was hast du gar keinen Bock?
Worauf ich gar keinen Bock habe, ist auf Insekten und diese Tiere in der Sala während ich schlafe. Das ist eigentlich mein einziges Problem. Und um ehrlich zu sein, Stress. Ich vermeide Stress. Wie ich eben schon gesagt habe, man lebt 24/7 unter einem Dach und ich find das irgendwie blöd, wenn man sich streitet. Aber wenn es dazu kommt, dann kommt es dazu. Aber sowas sollte man eigentlich aus dem Weg gehen.

Was sagst du zu den Regeln von Kampf der Realitystars?
Wenn ich in die Sala einziehe, dann habe ich ja die Möglichkeit, jemanden rauszuwählen. Sowas finde ich eigentlich nicht ganz optimal, weil ich kenne diese Person noch nicht und ich kann das noch nicht so gut einschätzen. Aber ich denke mir einfach so, die Person, mit der ich am wenigsten Kontakt habe, die werde ich halt rauswählen. Oder wenn mir jemand direkt am Anfang blöd kommt, dann ist ja gar keine Frage, ne? Dann wähle ich die halt raus. So ist das Spiel.

„Kampf der Realitystars“-Steckbrief (19): Alessia Herren

RTLZWEI

Womit machst du dich bei deinen Sala-Kollegen beliebt?
Womit ich mich bei den Kandidaten beliebt machen könnte, ist vielleicht einfach meine Art. Ich bin manchmal ein bisschen naiv, lustig und das feiern die Leute eigentlich alle an mir. Und meine Leidenschaft ist tatsächlich kochen, und vielleicht mache ich den ein oder anderen glücklich, wenn ich da ein Frühstück herzaubere oder was auch immer. Ich weiß nicht, wie das in der Sala ist, aber wenn jemand etwas dreckig macht, dann mache ich das halt weg. Das ist mir eigentlich ganz egal.

Was fängst du mit dem Preisgeld an?
Wenn ich die 50.000 Euro gewinnen würde, würde ich die auf jeden Fall zur Seite legen und sparen, sparen, sparen. Weil mein Traum ist es, mir irgendwann mal was Eigenes aufzubauen. Sei es ein Haus zu bauen oder eine Wohnung zu kaufen oder sonst was. Ich möchte einfach meiner Zukunft was Gutes tun. Deswegen würde ich das Geld erstmal weglegen, sparen, sparen, sparen, bis der Punkt kommt, dass ich mir ein Haus kaufen kann.

Stört es Dich über Deinen Vater definiert zu werden?
Ohne meinen Vater wäre ich nicht hier, damit komme ich klar. Ich habe halt den Bonus als Tochter von Willi Herren und das ist halt die Tatsache. Mit der Wahrheit und der Realität komme ich klar.

„Kampf der Realitystars“, immer mittwochs um 20:15 bei RTLZWEI. Die Folgen sind auch bei TVNOW verfügbar.