AuszeitMit Sonya Kraus geht’s ab in die Wüste

Sonja Kraus
Sonja Kraus

Foto: IMAGO / Future Image

Bea JanskyBea Jansky | 30.08.2022, 11:30 Uhr

Sonya Kraus freut sich auf eine lange Woche ohne Handy und genießt die Zeit nach ihrer Krebserkrankung für sich.

Die TV-Moderatorin hat einige harte Monate hinter sich. Anfang 2022 gab sie bekannt, an Brustkrebs erkrankt sein. Kraus sagte der Krankheit den Kampf an und ließ sich beide Brüste abnehmen.

Sonja Kraus besucht das „Burning Man Festival“

Gerade erst hat sie ihre Behandlung hinderlich gebracht, da steht ein besonderes Event auf dem Programm. Der Fernsehstar wird nämlich das berühmte „Burning Man Festival“ in der amerikanischen Wüste besuchen.

In Black Rock, Nevada gibt es allerdings keine Chance auf Handyempfang — für Sonya ist das jedoch kein Problem. „Bald werde ich mich nicht mehr melden können, denn in Black Rock, das ist die Wüste, in der Burning Man stattfindet, hat man keinen Handy-Empfang“, erzählt sie in einem einminütigen Instagram-Video, in dem sie sich für kurze Zeit von ihren Fans verabschiedet.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Sonya (@sonyakraus)

Sonja Kraus braucht Zeit für sich

Ihren Freund Samy und die beiden gemeinsamen Söhne lässt Sonya zuhause zurück. Nach ihren gesundheitlichen Problemen will sich die 49-Jährige auch einmal ein bisschen Zeit für sich gönnen! Da macht es auch nichts, das Telefon mal zur Seite zu legen. „Für mich ist’s der ultimative Luxus“, sagt sie über das Funkloch beim ‚Burning Man‘. (Bang/K&T)