Tolle AktionPietro Lombardi: Dramatischer Zwischenfall auf Konzert — so souverän reagierte er

Pietro Lombardi bei einem Konzert
Pietro Lombardi bei einem Konzert

IMAGO / Future Image / C. Behri ng

Redaktion KuTRedaktion KuT | 23.03.2022, 12:01 Uhr

Schock für Pietro Lombardi: Bei einem Konzert des ehemaligen DSDS-Stars brach ein 12-jähriger Fan in der ersten Reihe zusammen.

Pietro Lombardi (29) setzt in seiner Karriere Prioritäten — und zwar offensichtlich die richtigen. Das bewies der Sänger bei einem Auftritt in Oberhausen. Im Publikum kam es nämlich zu einer gefährlichen Situation – ein zwölfjähriger Fan kollabierte.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Pietro Lombardi (@pietrolombardi)

Pietro Lombardi: So hilft man seinen Fans

Als Pietro den Zwischenfall bemerkte, kamen bei ihm gleich die väterlichen Instinkte zum Tragen.

Pietro Lombardi soll bei „Kampf der Realitystars“ mitmachen

Der Musiker, Papa des sechsjährigen Alessio, unterbrach seinen Auftritt. Während andere Künstler vielleicht das Sicherheitspersonal sich um die Sache kümmern lassen würden, brach Lombardi ab, rannte zum Jungen und versicherte sich, dass es ihm gut geht.



Damit den Fans in der Zwischenzeit aber nicht langweilig wurde oder Panik ausbrach, hatte Pietro Lombardi einen ganz besonderen Trumpf im Ärmel: Nämlich Comedian und Freund Oliver Pocher (44), der den Musiker zum Konzert begleitet hatte. Und weil nicht nur Pietro, sondern auch Olli das Herz am rechten Fleck hat, sprang der mal eben spontan und völlig unerwartet vors Mikro und übernahm den Showact — bis der kleine Junge in professionellen Händen war und Pietro zwanzig Minuten später wieder übernehmen konnte.

Pietro: „Ich bin selber Papa“

Auf Instagram gab es für diese Aktion jede Menge Respektsbekundungen — denn so kümmert sich definitiv nicht jeder um seine Konzertbesucher. „Ich fand es so stark von dir, dass du dich so für den Jungen eingesetzt hast und dich so für sein Wohlbefinden interessiert hast“, schreibt ein Fan etwa anerkennend.

Pietro: „Immer wenn man meint, es geht nicht schlimmer, liegt alles in Trümmern“

Für Pietro eine Selbstverständlichkeit, wie er daraufhin erklärt:  „Ich bin selber Papa. Ich kann niemals meine eigene Show weiterspielen, wenn ich nicht weiß, wie es dem Kleinen geht. Gesundheit vor alles“, schreibt Lombardi in einer Instagram-Story. Dann bedankte sich Lombardi noch bei seinem Buddy Oliver Pocher.