Reiner Calmund: Von 180 Kilo auf 90 Kilo runter – neues Schockfoto!

Tony PolandTony Poland | 15.11.2021, 12:24 Uhr
Reiner Calmund: Von 180 Kilo auf 90 Kilo runter
Reiner Calmund: Von 180 Kilo auf 90 Kilo runter

Foto: IMAGO / Sven Simon

Reiner Calmund zählt noch immer zu den schillerndsten Persönlichkeiten im deutschen Fußball. Jahrelang leitete er die Geschicke von Bayer 04 Leverkusen, inzwischen tingelt „Calli“ als Experte durch die TV-Landschaft. Dabei ist der frühere XXL-Manager optisch kaum wiederzuerkennen.

Für viele Jahre zählte Reiner Calmund (72) zu den einflussreichsten Funktionären in der deutschen Sportwelt. Und zu den schwersten. Wobei er diesen Titel alleine für sich beanspruchen konnte. Neben Fußball liebt der Rheinländer besonders das Leben – und gutes Essen. Zu Glanzzeiten brachte der Genussmensch stolze 180 Kilogramm auf die Waage.

Die Pfunde gehörten zu ihm wie sein rheinländischer Akzent. Doch das ist lange Vergangenheit. Calmund hat, auch dank der modernen Medizin, kräftig abgespeckt und eine echte Verwandlung hinter sich.

Sport und Ernährung nach Magen-OP ließen Pfunde purzeln

Gewicht verlieren wollte Calmund schon immer. Jedoch scheiterten alle Diäten und Abnehmversuche auf halber Strecke. Deshalb entschied sich das einstige Schwergewicht zu Beginn des vergangenen Jahres zu einer Magenbypass-Operation. Bei dem medizinischen Eingriff wurde der Magen um ca. 80 Prozent verkleinert. Ganze sechs Wochen lang durfte das Schleckermäulchen nur Flüssigkeiten und Brei zu sich nehmen.

Durch Ernährungsumstellung und Sport ließ er im Anschluss die Pfunde so richtig purzeln. Ende 2020 waren es fast 70 Kilo weniger als zu Beginn. Ein echter Erfolg, sein Body-Mass-Index von 60 fiel auf 35. „Ich habe kein Problem mit den kleineren Portionen. Ich bin nach wie vor ein Genussesser. Ich liebe das Essen, bin aber früher satt“, erklärte der Feinschmecker im „RTL“-Jahresrückblick.

Reiner Calmund hat sein Gewicht halbiert

Weiter ging die Abnehm-Reise dann in diesem Kalenderjahr. Denn die riesige Fettschürze war noch immer zu sehen. Im Mai dieses Jahres legte sich Calmund dann erneut unters Messer und ließ das fast 12 Kilogramm schwere Überbleibsel aus der Vergangenheit beseitigen.

Heute wiegt der frühere „Big Boss“ im deutschen Profifußball nur noch die Hälfte von damals. Kaum zu glauben, aber wahr. Die Zeiten, in denen „Calli“ nur ein paar Meter ohne Atemnot laufen konnte, sind vorbei.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Reiner Calmund (@rcalmund)

Reiner Calmund: Früher 11XL, heute normal

Das völlig neue Lebensgefühl genieß der einstige Kult-Manager heute in vollen Zügen. Und in völlig neuen Klamotten. Denn nach den OPs ging es auf große Shoppingtour, die alten Sachen passten logischerweise nicht mehr. Statt 11XL (zur Verdeutlichung: XXXXXXXXXXXL!) trägt er heute Normalgröße.

Die Sachen aus den vergangenen Jahren stellte der 72-Jährige dem „Roten Kreuz“ zu Verfügung. So wechselten u.a. Designerhemden und Maßanzüge im Wert eines Mitteklassewagens den Besitzer. „Wenn man alles zusammenrechnet, haben wir 300 bis 400 Teile. Die gesamten Spenden und Einnahmen geben wir weiter an das Projekt „Demenz““, so der TV-Experte (u.a. „Grill den Henssler“) gegenüber „RTL“.

Wir finden: Starke Aktion und starke Verwandlung! Auf „TV Now“ können ihn Fans während einer zweiteiligen Doku bei der Transformation begleiten. (TP)

Reiner Calmund: Von 180 Kilo auf 90 Kilo runter" class="size-full wp-image-1110679
So sieht „Calli“ heute nicht mehr aus

Foto: IMAGO / kolbert-press