Ex-SportskanoneSophia Thiel leidet wieder unter Essstörungen

Sophia Thiel Essstörungen
Sophia Thiel

IMAGO / Jörg Schüler

Paul VerhobenPaul Verhoben | 27.04.2022, 08:51 Uhr

Kehrt sie in alte Verhaltensmuster zurück? Sophia Thiel hat mit Essstörungen zu kämpfen. Doch das ist nicht alles.

Die Fitness-Influencerin machte vor wenigen Tagen traurige Nachrichten publik: Ihre enge Vertraute und Kollegin ist an Krebs gestorben. Aus diesem Grund war Sophia auch einige Tage offline.

Pause in den Sozialen Medien

Der tragische Verlust ist so schwer für Thiel, dass sie sogar wieder Essstörungen hat. In ihrer Instagram-Story erklärte sie: „Vielleicht ist dem ein oder anderen aufgefallen, dass ich ein bisschen sporadischer poste. […] Das liegt daran, dass ich zurzeit eine sehr schwierige Phase habe.“ Seitdem komme sie „nicht mehr so richtig in die Spur“.

Und weiter berichtet sie: „Ich habe extreme Stimmungsschwankungen, depressive Episoden und altes, disfunktionales Verhalten kam wieder hoch.“



Sophia Thiel wieder in Therapie

Seit einem Besuch bei einer Therapeutin gehe es ihr schon besser: „Ich bin motiviert, daran zu arbeiten, weil das Oberthema sind eben meine Emotionen, mit denen ich manchmal nicht richtig umgehen kann.“ Im letzten Jahr musste die Youtuberin bereits den Tod ihres geliebte Opas verkraften. Umso schwerer trifft sie nun der erneute Verlust. „Jetzt braucht das einfach auch Zeit. Es hat so viel hochgeholt, auch das mit Opa letztes Jahr. Es ist einfach eine schwierige Sache. Und ich verstehe nicht, wieso man als Mensch in so vielen Sachen einfach so viel Schmerz aushalten muss.“