Amira Pocher: Großfamilie? Warum nicht!

Amira Pocher: Großfamilie? Waum nicht!
Amira Pocher: Großfamilie? Waum nicht!

IMAGO / BOBO

19.09.2021 19:00 Uhr

Amira Pocher kann sich gut vorstellen, Mutter einer Großfamilie zu werden. Gemeinsam mit ihrem Ehemann Oliver Pocher zieht die ehemalige Visagistin zwei Kinder groß, außerdem kümmert sie sich regelmäßig um die drei Sprösslinge aus Olis Ehe mit Alessandra Meyer-Wölden.

Das Patchwork-Modell scheint für die beiden Entertainer ziemlich gut zu funktionieren, denn wie Amira jetzt im Podcast ‚Die Pochers hier!‘ verriet, hat sie mit der Kinderplanung noch längst nicht abgeschlossen. „Ich könnte noch zehn machen“, erklärte sie im Gespräch mit ihrem Liebsten.

Und der scheint die Meinung seiner Angetrauten zu teilen und pflichtet bei: „Ich könnte noch viel mehr machen!“

Amira Pocher startet mit eigenem Podcast durch

Mit seinem Podcast könnten Amira und Oliver Pocher demnächst sogar den Deutschen Comedypreis gewinnen. Doch die 28-Jährige ist nicht nur an der Seite ihres Mannes aktiv: Mit ihrem Solo-Podcast „Hey Amira“ stellte sie sich bereits ihr eigenes Standbein auf. Und auch in Sachen Geld will Amira Pocher von ihrem Oli unabhängig sein.

Erst vor kurzem verriet sie ihren Fans, dass sie in eine eigene Wohnung investiert habe: „Ich habe mir einen Traum verwirklicht und das ist folgender: Ich habe mir eine Wohnung gekauft“, schrieb die stolze Immobilienbesitzerin, „Ich bin sehr stolz und da ist einiges zu machen. Ich bin wirklich aufgeregt und ich freue mich auf dieses Projekt.“ (Bang)