Amira Pocher

Foto: IMAGO / Future Image

Als Frau an der Seite von Oliver Pocher hat sich Amira Pocher einen Namen im Showbusiness gemacht. Seit 2019 ist die Halb-Ägypterin bereits mit dem Comedian zusammen. Doch mittlerweile hat sie auch eine eigene Karriere gestartet.

Biographie von Amira Pocher

Amira Pocher wurde am 28. September 1991 in Klagenfurth am Wörtersee als Amira Aly geboren. Ihr Vater musste als gebürtiger Ägypter zurück in seine Heimat, als Amira Pocher drei Jahre alt war. Danach lebte sie mit ihrem älteren Bruder Ibrahim und ihrer Mutter, die heute ein Studio für orientalischen Tanz betreibt, weiter in Klagenfurth. Amira Pocher ist seit 2019 mit Comedian Oliver Pocher verheiratet und hat zusammen mit ihm zwei Söhne.

Steckbrief

Name
Pocher (geb. Aly)
Vorname
Amira
Wohnort
Köln
Geburtstag
28. September 1991, Klagenfurth am Wörthersee
Sternzeichen
Waage
Partner
Kinder
Zwei Söhne (*2019 & 2020)
Eltern
Vater Ägypter, Mutter Österreicherin
Geschwister
Ein Bruder, Ibrahim

Amira Pocher erlebte eine schwere Kindheit

Man kennt sie fröhlich, schlagfertig und selbstbewusst. Doch wenn Amira Pocher auf ihre Kindheit angesprochen wird, dann bricht sie schnell in Tränen aus. Denn nicht immer war ihr Leben so glamourös und unbeschwert wie heute.

Nachdem der Vater von Amira Pocher zurück in seine Heimat musste, war ihre Mutter gezwungen, die Familie mit verschiedenen Jobs über Wasser halten – vom Vater kam kein Unterhalt. Als die Mutter dann einen neuen Partner kennenlernte, eskalierte die Situation in der Familie. „Ich war präpubertär und wir haben uns nicht so gut verstanden“, erinnert sich Amira Pocher an damals.

Sie sei häufig von Zuhause abgehauen und auch mal rausgeschmissen worden. Ihre Nächte verbrachte Amira Pocher zeitweise in Notunterkünften und zog mit 15 in ein Kriseninterventionszentrum. Zu ihrem Vater hatte Amira Pocher damals kaum Kontakt und bis heute nur sehr sporadisch.

Amira Pocher sollte beschnitten werden

Auch ein anderes Detail aus Amira Pochers Kindheit schockte die Fans. Der Vater bestand auf die Traditionen der Familie und wollte durchsetzen, dass seine Tochter beschnitten wird. Nur durch das Eingreifen der Mutter konnte die Verstümmelung verhindert werden.

Das weiß nicht jeder

Werdegang und erste Schritte im Fernsehen

Amira Pocher zog 2014 von Österreich nach Deutschland um und arbeitete eine Zeit lang als Visagistin und Hairstylistin. Nachdem sie den Comedian Oliver Pocher kennengelernt hatte, flammte mediales Interesse an ihr auf.

Amira Pochers erster Auftritt in einer Fernsehshow war die Teilnahme an der RTL-Liveshow „Pocher vs. Wendler – Schluss mit lustig!“ Es folgten weitere Fernsehauftritte in Spielshows wie „Das Spiel beginnt!“ im ZDF, „5 gegen Jauch“ auf RTL oder „Pocher – gefährlich ehrlich!“

Nachgefragt
Wie innig das Verhältnis zwischen Amira Pocher und ihrem Bruder Ibrahim ist, zeigt sie immer wieder auf Instagram, wenn sie über ihn schreibt: „Mein Vorbild, mein Erzfeind, mein Spielgefährte, mein Beschützer, mein Mitbewohner, mein Vater, mein Lehrer, mein Wegweiser, mein Besserwisser, mein Licht, mein Idol, kurz gesagt, mein Bruder!“
Wieviel „eigenes“ Geld Amira Pocher hat, kann nur geschätzt werden. In dem Podcast des Paares thematisieren sie recht offen seinen Ehevertrag. So stellte die zweifache Mutter klar, dass sie nicht vom finanziellen Erfolg ihres Mannes profitieren wolle. Das geschätzte Vermögen von Oliver Pocher beträgt 8 Millionen Euro.
Amira steht offenbar auf luxuriöse Karren. Noch vor einiger Zeit fuhr sie einen Camaro. Ziemlich schnell stieg sie auf die G-Klasse von Mercedes um. Inzwischen entspricht die G-Klasse aber auch nicht mehr so wirklich ihren Wünschen. Denn wie sie feststellen musste, fahren ihr zu viele Personen eine G-Klasse. Nun scheint sie der Jeep Wrangler zu überzeugen.
Amira Poche ist bekennende Atheistin. Ihre ägyptische Herkunft lässt etwas anderes vermuten, jedoch ist Amira als Kind nur knapp der weiblichen Beschneidung entkommen. „Beschneidung für Frauen ist eine Verstümmelung und ist einfach nicht okay! Aber das ist jetzt wieder so eine religiöse Sache." Sie bezeichnete weibliche Genitalverstümmelung jedoch als "das Allerletzte".

Die Liebe zu Oliver Pocher

Wie lernen sich ein berühmter Comedian und eine Visagistin eigentlich kennen, wenn nicht am Set einer Show? Richtig: Über die Dating-App Tinder.  Schon nach den ersten Begegnungen 2016 machte Oliver Pocher scheinbar klar, dass er weder eine Beziehung, noch weitere Kinder haben wolle. Das passte Amira Pocher ganz gut, wie sie in einem Interview mit dem „Stern“ verriet, denn auch sie wollte keine Beziehung mit dem 15 Jahre älteren Mann eingehen.

Die Liebe von Amira und Oliver Pocher: Von Tinder ins Eheglück

Damals wusste Amira Pocher noch nicht viel über den öffentlichen Oliver Pocher, sondern wollte ihn als Menschen kennenlernen. Sie habe damals bewusst nicht gegoogelt, um unvoreingenommen zu bleiben. Nach einem halben Jahr unverbindlicher Freundschaft habe dann Amira Pocher den ersten Schritt gemacht und ihrem Oli gestanden, dass sie mehr wolle. Und so ist es bis heute…

Das Ultimative Amira Pocher Quiz

0%

Teile das Quiz um deine Ergebnisse zu sehen!


Verrate uns wer du bist, um deine Ergebnisse zu sehen!

Das Ultimative Amira Pocher Quiz Du hast %%score%% von %%total%% Fragen richtig beantwortet!

So machten Amira und Oliver Pocher ihre Beziehung öffentlich

Zwei Jahre hielten die beiden ihre Beziehung geheim, bis sie am 10. November 2018 händchenhaltend auf der Benefiz-Gala der McDonalds Kinderhilfe Stiftung in München erschienen. Zunächst präsentierte Oliver seine Amira noch als seine „Marketing-Assistentin“, doch schnell war auch der Öffentlichkeit klar, dass da mehr ist.

Während eines Urlaubs auf den Malediven gab sich das Paar im Oktober 2019 das Ja-Wort. Bekanntgegeben hat Amira diese Neuigkeit auf ihrem Instagram-Account, wo sie sich im Brautkleid zusammen mit ihrem Bruder  or dem azurblauen Wasser zeigte.

In welchen TV-Format willst du Amira Pocher gerne sehen?

Promi Big Brother
Schlag den Star
Let's Dance

Amira Pocher ist Mutter von zwei Söhnen

Mit einem witzigen Bild verkündete Amira Pocher noch vor der heimlichen Hochzeit am 11. Mai 2019 auf Instagram ihre Schwangerschaft. Der gemeinsame Sohn kam dann – wie passend – am 11.11.2019 um 11.11 Uhr auf die Welt.

Schon wenige Monate später überraschte das Paar die Öffentlichkeit mit der Ankündigung, dass sie erneut Eltern würden: Im Juni 2020 gaben Amira und Oliver Pocher in ihrer Show „Pocher – gefährlich ehrlich“ zu, dass sich weiterer Nachwuchs angekündigt habe. Nach einer dramatischen Geburt kam am 27. Dezember 2020 der zweite Sohn der Pochers zur Welt. Die Namen der Kinder haben Amira und Oliver Pocher nicht verraten.

Galerie

Die Pochers und die Wendler-Satire

Amiras Ehemann Oliver Pocher nimmt bekanntlich jede Gelegenheit dankbar entgegen, anderen Menschen den Spiegel vorzuhalten. Es war daher nur eine Formsache, dass Oliver Pocher die Steilvorlagen von Michael Wendler und seiner Laura in eine medienwirksame Satire verwandelte.

Besonders viele Lacher erntete seine Parodie auf eine Instagram-Story, in der Laura Wendler ihrem „Schatzi“ mal eben als Geschenk eine brandneue Luxuskarre vor die Tür stellte, die Fremdschäm-Reflexe auslöste. Pocher griff die Story auf und stellte sie zusammen mit Amira nach. Dabei rauschte er im Wendler-Shirt an der Luxuskarre vor seiner Tür vorbei und rannte unter vielen „Schatzi“- und „Ich lieb dich so sehr“-Bekundungen zu einem weiß-pinken Barbie-Auto, das er mit sichtlicher Freude entgegennahm.

Viele Promis wie Toni Kroos und Lilly Becker feierten diese Parodie in den Instagram-Kommentaren. Es folgten noch diverse andere Parodien, die beim geneigten Publikum für Unterhaltung sorgten.

Darum bekam Amira Pocher Hassmails von den Wendler-Fans

Weniger witzig: Oliver Pocher und Michael Wendler haben sich öffentlich in einen Schlagabtausch begeben, der sogar in einer Strafanzeige mündete. Wendler-Fans konnten darüber nicht lachen und schickten wütende Kommentare und Hassbotschaften, die sich auch gegen Amira Pocher und den gemeinsamen Sohn richteten. Dem Paar wurde Cyber-Mobbing vorgeworfen. In einem Statement auf Instagram machte Amira Pocher klar, dass für sie ein Unterschied zwischen Mobbing und Comedy bestehe. Ihr Mann Oliver parodiere den Wendler lediglich.

Amira Pochers erster TV-Auftritt im Pocher-Wendler-Duell

Als das mediale Interesse an dem Streit zwischen Oliver Pocher und Michael Wendler nicht abnahm, entschied sich RTL kurzerhand, ein TV-Duell zu inszenieren. In „Pocher vs. Wendler – Schluss mit lustig!“ traten die beiden Streithähne in spannenden Challenges gegeneinander an. Auch die Frauen waren mit von der Partie. Für Amira Pocher war diese Sendung zugleich ihr erster Auftritt in einer TV-Show.

Amira Pocher startet mit eigener Karriere durch

Seit ihrem ersten TV-Auftritt war Amira immer nur der Sidekick an der Seite ihres Mannes Oliver. Doch schaffte sie ihren Durchbruch vom Instagram Wifey zum TV-Star am Ende ganz alleine. 2021 jedoch bekommt sie (immerhin kurzfristig) ihre erste eigene TV-Sendung. Am 05. November startet „Die Superzwillinge“ zur Primetime auf Vox. Amira Pocher tritt hier ganz allein ohne ihren Mann als Moderatorin auf und führt durch ein Format, in dem sich Zwillingspaare in verschiedenen Disziplinen duellieren.

Amira Pocher ist die neue Moderatorin im Vox-Format „Prominent“

Es scheint ganz so, als würde Amira Pocher so etwas wie das neue Gesicht von Vox werden. Denn abgesehen von ihrer eigenen Sendung darf sie nun auch neben Laura Dahm (geb. 1986) das Lifestyle-Magazin „Prominent“ moderieren. In einem Interview dazu erklärte Amira Pocher, dass sie großen Respekt vor dieser Aufgabe habe. Ihren Mann vermisse sie dabei aber nicht: „Gerade, weil das hier für mich aber alles neu ist, ist es schon besser, dass er nicht dabei ist.“

„Hey Amira“ – Das gibt es im Podcast zu hören

Zwar hat Amira Pocher ihre Podcast-Karriere zusammen mit ihrem Mann Oliver gestartet, mittlerweile spricht sie in einem eigenen Format jedoch über Themen, die sie eben nicht mit ihrem Oli besprechen kann. In „Hey Amira!“ plauscht die Frau von Oliver Pocher mit Experten über Themen wie Schönheitschirurgie, Schwangerschaft, Ernährung oder Sport. Der Podcast erscheint seit dem 17.02.2021 immer im Abstand von zwei Wochen.

Die Pochers und die Flutkatastrophe

Als Deutschland im September 2021 von der Flutkatastrophe getroffen wurde, mussten auch Amira Pocher und ihre Familie fluchtartig ihre Sachen packen und das Haus verlassen. Übergangsweise kamen sie bei ihrem Freund Pietro Lombardi unter.

In einem Interview spricht Amira Pocher über die schlimmen Momente: „Ich habe dann nur noch meine Kinder und ein paar Klamotten gepackt und lief barfuß die Straße lang, um uns ins Hotel zu retten.“ Ihr Haus stand komplett unter Wasser und muss nun aufwändig renoviert werden.

Trotzdem will Amira Pocher nicht jammern und ihr Schicksal „an die große Glocke“ hängen: „Menschen sind bei der Flut ums Leben gekommen und viele haben nicht die finanzielle Möglichkeit, alles wieder herzustellen.“