Amy Schumer hat Corona – und präsentiert ihre neue Stimme

SpotOn NewsSpotOn News | 09.05.2022, 14:51 Uhr
Amy Schumer hat es mit Corona erwischt. (smi/spot)
Amy Schumer hat es mit Corona erwischt. (smi/spot)

Dennis Van Tine/starmaxinc.com/ImageCollect

Amy Schumer hat sich mit Corona infiziert. Wegen der Erkrankung verpasste sie ein Comedy-Festival von Netflix. Die Komikerin kann der Sache aber auch etwas Positives abgewinnen.

Amy Schumer (40) hat sich mit dem Corona-Virus infiziert. Auf ihrem Instagram-Kanal gab die Komikerin und Schauspielerin ihre Erkrankung bekannt. Wegen ihrer Infektion musste Schumer laut „Variety“ sogar einen Auftritt bei der Show „Netflix is a Joke“ absagen. Am Samstag sollte die Oscar-Moderatorin beim Comedy-Festival auf die Bühne steigen, als ein Test positiv ausfiel.

Erst vor wenigen Tagen hatte Schumer noch in der Late Night Show von Seth Meyers über Covid gescherzt. Meyers bezeichnete sie als eine der wenigen Prominenten, die sich noch nicht mit Corona infiziert hätten.

Amy Schumer bittet Fans um Serientipps für Quarantäne

Auf Instagram hält Amy Schumer ihre Follower über ihren physischen und psychischen Zustand auf dem Laufenden. In einem Video erzählt sie, dass sie sich „gelangweilt und einsam“ fühle. Schließlich muss sie sich von ihrer Familie isolieren, ihrem Mann Chris Fischer (42) und dem gemeinsamen Sohn Gene (3). Die Isolation wertet sie aber als positiv, da ihre Liebsten sich so nicht anstecken können.

Etwas Positives kann Schumer der Erkrankung aber abgewinnen. Durch Covid hat sie eine tiefe Stimme bekommen, die sie im Video ausführlich präsentiert. Die Stimme erinnere sie an die von Elizabeth Holmes (38). Die Pharma-Unternehmerin wurde im Januar 2022 wegen Betrugs schuldig gesprochen. Eine lange Haftstrafe droht. Die Serie „The Dropout“ (Disney+) befasst sich mit Holmes Aufstieg und Fall.

View this post on Instagram A post shared by @amyschumer

In einem späteren Video liegt Schumer erschöpft im Bett. Sie spricht wieder über ihre Elizabeth-Holmes-Stimme. Ihre Stimmung vergleicht sie diesmal aber mit der Hochstaplerin Anna Sorokin (30), die sich als Millionenerbin Anna Delvey ausgab. Auch sie ist Gegenstand einer Serie, „Inventing Anna“ auf Netflix.

Da Schumer die genannten Serien alle schon gesehen hat, bittet sie ihre Follower konsequenterweise um Tipps, was sie nun in der Quarantäne schauen soll.

View this post on Instagram A post shared by @amyschumer