Produktion soll schon begonnen haben„Bridgerton“: Mit wem geht es in Staffel vier weiter?

Luke Thompson als Benedict Bridgerton in "Bridgerton". Dreht sich Staffel vier um ihn? (hub/spot)
Luke Thompson als Benedict Bridgerton in "Bridgerton". Dreht sich Staffel vier um ihn? (hub/spot)

Liam Daniel/Netflix © 2024

SpotOn NewsSpotOn News | 16.06.2024, 08:57 Uhr

Die finalen Folgen von Staffel drei von "Bridgerton" sind da. Fans der Serie dürften sich nach diesem Genuss fragen, wie es weitergeht. Das ist über Season vier bereits bekannt...

Das Finale der dritten "Bridgerton"-Staffel ist da. Alle Fans, die sich jetzt schon nach Nachschub sehnen, können beruhigt sein: Eine vierte Season der beliebten Netflix-Serie ist bereits bestätigt. Angeblich soll die Produktion der neuen Folgen auch schon begonnen haben. So könnte es in der TV-Show, die von den Bestsellern von Julia Quinn (54) inspiriert ist und die Geschwister der Familie Bridgerton in der Londoner High Society im frühen 19. Jahrhundert auf der Suche nach Liebe begleitet, weitergehen…

Staffel vier von "Bridgerton" wurde bereits 2021 angekündigt

Dass es eine vierte Staffel von "Bridgerton" geben wird, steht bereits seit drei Jahren fest. Im April 2021 gab die Produktionsfirma Shondaland per Ankündigung von Lady Whistledown bekannt, dass die Serie um Staffel drei und vier verlängert wurde – und sich die Autorin wohl mehr Tinte kaufen müsse…

Die neue "Bridgerton"-Staffel soll schon in Arbeit sein

Die Arbeit an den neuen Folgen läuft offenbar bereits. "Forbes" berichtete vor dem Start von Staffel drei im Mai, dass die Produktion von Season vier im April 2024 begonnen habe. Dreharbeiten habe es aber noch nicht gegeben. Es gibt weitere Medienberichte, wonach die Schauspieler noch in diesem Sommer in London vor die Kameras zurückkehren könnten.

Wann kommt Staffel vier?

Darüber ist im Moment noch nichts Konkretes bekannt. Einige US-Medien spekulierten, die neuen Folgen könnten im kommenden Jahr auf Netflix zu sehen sein. Allerdings scheint dies wohl nicht realistisch. Showrunnerin Jess Brownell sagte laut "The Hollywood Reporter" über Staffel vier: "Wir sind etwa im Zwei-Jahres-Tempo unterwegs, wir versuchen, schneller zu werden, aber irgendwo in diesem Bereich." Das würde bedeuten, die neuen Folgen wären erst 2026 verfügbar.

Welcher Bridgerton steht im Mittelpunkt von Staffel vier?

Darüber spekulieren die Fans ausführlich. In Staffel drei wird die Liebesgeschichte von Colin Bridgerton (Luke Newton, 31) und Penelope Featherington (Nicola Coughlan, 37) erzählt. In der Buchreihe, die als Vorlage dient, ist dies Teil Nummer vier. Der dritte Roman handelt von Benedict Bridgerton (Luke Thompson, 35). Staffel vier könnte sich daher nun um ihn drehen. Aber auch seine Schwestern Eloise (Claudia Jessie, 34) oder Francesca (Hannah Dodd, 29) könnten in den Mittelpunkt der neuen Folgen rücken.

Einen großen Entwurf für die "Bridgerton"-Geschwister gibt es offenbar bereits: Produzentin Shonda Rhimes (54) sagte vor Staffel drei zu "Variety": "Ich habe einen sehr genauen Plan, wohin wir in jeder Staffel gehen – wer in welcher ist. Denn man muss wirklich anfangen, die anderen Geschwister und was mit ihnen passiert einzubauen, um sie in die nächste Staffel zu bringen. Wir haben wirklich darüber gesprochen, ich glaube, bis zur 6. oder 7 Staffel." Rhimes plant nach wie vor, alle acht "Bridgerton"-Bücher zu adaptieren.

Wer von den Darstellern kehrt zurück für Staffel vier?

Die Stars der dritten Staffel, Nicola Coughlan und Luke Newton, sind auch weiterhin in der Serie zu sehen. Coughlan bestätigte dies "The Wrap": "Sie haben uns gesagt, dass wir für Staffel vier zurück sind, was sehr schön ist… Es wird aufregend werden." Vermutlich werden auch Adjoa Andoh (61) als Lady Danbury, Golda Rosheuvel (54, Queen Charlotte) und Ruth Gemmell (56, Lady Violet Bridgerton) wieder mit von der Partie sein.