Nach krankheitsbedingter PauseCarlo von Tiedemann: NDR-Urgestein kehrt nach Krankheit zurück

NDR-Moderator Carlo von Tiedemann kehrt nach seiner Krankheitspause zurück. (ym/spot)
NDR-Moderator Carlo von Tiedemann kehrt nach seiner Krankheitspause zurück. (ym/spot)

imago/Future Image

SpotOn NewsSpotOn News | 28.06.2024, 11:02 Uhr

Nach mehreren Monaten krankheitsbedingter Pause meldet sich NDR-Urgestein Carlo von Tiedemann wieder zurück. Der "Schlageropa" freue sich bereits auf seine erste Radio-Sendung nach seiner Rückkehr am Samstag.

Fünf Monate nach seinem krankheitsbedingten Ausfall ist Moderatoren-Urgestein Carlo von Tiedemann (80) endlich wieder zurück am Mikrofon. Erstmals wird die NDR-Legende am Samstag, dem 29. Juni, beim Radiosender NDR Schlager wieder von 10 bis 12 Uhr in seiner Sendung "Carlo kennt sie alle" zu hören sein.

Anfang des Jahres musste sich der Moderator aufgrund einer bakteriellen Infektion an den Herzkranzgefäßen in eine Klinik begeben. Im Krankenhaus habe er sich auch noch einen Rückenwirbel gebrochen sowie eine Lungenentzündung eingefangen, erklärte der 80-Jährige. Nach eigener Aussage in der "Bild"-Zeitung sei von Tiedemann "dem Tod gerade noch mal von der Schippe gesprungen".

Krankenhausaufenthalt und Pflegeheim

Nach acht Wochen Krankenhausaufenthalt wurde von Tiedemann dann für vier Wochen in eine Reha-Einrichtung verlegt, bevor der Moderator in die stationäre Kurzzeitpflege kam. Mittlerweile sei der 80-Jährige aber wieder zu Hause: "Ich bin fröhlich, ich bin gesund, es geht aufwärts."

Auf seine Radio-Rückkehr scheint sich von Tiedemann bereits zu freuen. "Der glücklichste Schlageropa ever", wie sich der 80-Jährige in einer Sendermitteilung selbst beschreibt, konzentriere seine Kräfte derzeit auf die Moderation bei NDR Schlager. "Ich habe eine nicht zu beschreibende Lust auf Radio. Wer 53 Jahre dabei ist, der kann nichts anderes. Ich habe ja auch nichts anderes gelernt", so von Tiedemann mit seinem altbekannten Witz und Charme.