Inka Bause

Foto: IMAGO / Future Image

Inka Bause ist seit über 30 Jahren als Moderatorin, Sängerin und Schauspielerin tätig. Schon als junges Mädchen hat die Entertainerin in der DDR den Grundstein für ihre Karriere gelegt. Ihren großen Durchbruch erlebte sie aber 2005 mit dem Kuppel-Format „Bauer sucht Frau“.

Steckbrief

Name
Bause
Vorname
Inka
Größe
1,78 m
Wohnort
Berlin / Deutschland
Geburtstag
21.11.1968 in Leipzig, Sachsen / Deutschland
Sternzeichen
Skorpion
Partner
Stefan Gebhardt (2010-2012), Hendrik Bruch (verh. 1996-2005)
Kinder
Anneli Bause (*1996)
Eltern
Angret und Arndt Bause

Biografie von Inka Bause

Inka Bause wurde 1968 im schönen Leipzig geboren, wo sie auch aufgewachsen ist. Als jüngste Tochter des bekannten DDR-Komponisten Arndt Bause kam die Power-Blondine schon früh mit Pop und Schlager in Berührung. Denn genau das waren die Genres, die ihrem Vater besonders am Herzen lagen und ihn zu einer lokalen Bekanntheit machten.

Die Bause-Tochter wird als Erstklässlerin entdeckt

Mitte der 70er zogen die Bauses nach Ost-Berlin, wo Inka schon als Erstklässlerin von einem Talentscout entdeckt wurde. Damals war das Geigespielen ihre große Leidenschaft. Später kamen noch Klavier- und Gesangsunterricht dazu.

Mit „Spielverderber“ kommt der große Erfolg im Osten

1984 kam dann der erste große Auftritt: Damals stellte Inka Bause in einer Silvestersendung im Fernsehen ihren Song „Spielverderber“ vor. Von da an öffneten sich für die junge Sängerin viele Türen. Schon damals wusste die sympathische Blondine ihr Publikum in ihrem Bann zu ziehen und schaffte es, gleich mehrere Jahre in Folge den Nachwuchspreis der DDR-Jugendzeitschrift „Neues Leben“ zu ergattern. Aber auch ihre Teilnahme an nationalen Wettbewerben war durchaus von Erfolg gekrönt und Inka war immer häufiger im Fernsehen zu sehen. 1987 kam dann endlich ihr Debütalbum „INKA“.

Das weiß nicht jeder

Kurz vor der Wende wird Inka Moderatorin

Ende der 80er probiert sich Inka Bause an neuen Ufern aus und stellt sich ungewohnten Herausforderungen. So moderiert sie ab 1988 zusammen mit ihrem späteren Ehemann Hendrik Bruch regelmäßig die Kindersendung „Talentebude“. Währenddessen tourt sie als Schlagersängerin durch Deutschland und macht sich einen Namen.

Nachgefragt
Bereits seit jungen Jahren arbeitet Inka hart an ihrer Karriere und hat sich schon in den verschiedensten Bereichen versucht. Das Portal vermoegen.org schätzt ihr Vermögen auf eine Millionen Euro.
Ja, erst im Oktober 2020 brachte die Schlagersängerin ihr neues Album „Lebenslieder” heraus.
Als Musikerin und Moderatorin galt Inka in Ostdeutschland als wahrer Teenie-Star, während sie im restlichen Deutschland gänzlich unbekannt war. Noch heute ist es so, dass ihre Musik im Osten eine weitaus größere Rolle spielt, als im Westen. Daran stört sie sich auch nicht: „Ich bin dankbar, dass mich die Menschen überhaupt in einem Teil des Landes als Sängerin kennen. Ich muss den Ehrgeiz gar nicht haben. (...) Mittlerweile schreiben mir auch Leute aus München” und feiern ihre Musik, so Bause in NDR Talk Show.
Inka Bause hat bis 1989 an der „Hochschule für Musik ,Hanns Eisler' Berlin“ Gesang studiert. Ihr Studium hat die Sängerin und Moderatorin übrigens mit Sehr Gut abgeschlossen.
Von 1996 bis 2005 war Inka Bause mit dem inzwischen verstorbenen Komponist und Sänger Hendrick Bruch verheiratet, mit dem sie eine gemeinsame Tochter hat. Dies war bislang die einzige Ehe von Inka.

Mit der Wende kommt der gesamtdeutsche Erfolg

Auch wenn Inka Bause bereits in der DDR eine ansehnliche Karriere hingelegt hat, mit dem Fall der Mauer öffnen sich für die Leipziger die Tore sehr schnell in Richtung gesamtdeutscher Erfolg.

Das ultimative Inka Bause Quiz

0%

Teile das Quiz um deine Ergebnisse zu sehen!


Verrate uns wer du bist, um deine Ergebnisse zu sehen!

Das ultimative Inka Bause Quiz Du hast %%score%% von %%total%% Fragen richtig beantwortet!

Als Ossi im Wessi-Fernsehen: Inka verzaubert die ZDF-Hitparade

Dass Inka Bause hervorragend singen kann, bekommt sie im Wendejahr 1989 schwarz auf weiss, denn da schliesst sie ihr Gesangsstudium an der Berliner Hochschule für Musik mit „sehr gut“ ab. Im gleichen Jahr veröffentlicht die Strahlefrau ihr zweites Album „Schritte“, mit dem sie 1990 eine kleine Sensation schafft: Als erste ostdeutsche Interpretin darf Inka in der legendären ZDF-Hitparade auftreten und erreicht mit ihrem Song „Aber Du“ den dritten Platz.

Galerie

Im Westen warten Radio, Film und die Musik

Wie nur sehr wenige Künstler aus der ehemaligen DDR, bekommt Inka Bause schon in den frühen 90ern die Chance, ihr Multitalent auf diversen Kanälen unter Beweis zu stellen. Von 1993 bis 1999 moderiert sie beim Berliner Radiosender Spreeradio eine eigene Sendung. Zudem ist der blonde Lockenschopf auch im Film „Der Millionär“ zu sehen, wo sie ihren bis dato größten Auftritt als Schauspielerin hat.

Neben ihrer Moderatorentätigkeit bleibt sie aber stets ihrer großen Liebe treu: der Musik. So sichert sich Inka Bause bei den deutschen Schlager-Festspielen 1998 mit ihrem Lied „Ich will nur dich“ den fünften Platz und gewinnt mit ihrem Song „Mein Herz bleibt bei dir“ die MDR-Hitsommernacht 2003.

Sollte Inka Bause sich wieder mehr auf ihre Musik konzentrieren?

Ja, unbedingt!
Ist mir egal!
Nö, bloss nicht!

Inka Bause privat: Ihre große Liebe leidet unter Depressionen

1996 landet Inka nach eigenen Aussagen ihren bis dahin größten Hit: Die gebürtige Leipzigerin wird Mama. Tochter Anneli Bruch, über die bis heute nur sehr wenig bekannt ist, macht das Liebesglück von Inka Bause und ihrer großen Liebe Hendrik Bruch komplett. Das Paar hat erst wenige Monate vor der Geburt geheiratet. Beide sind schon seit Teenager-Jahren einander verbunden und gelten für viele als das Traumpaar der DDR.

Hendrik Bruch leidet unter Depressionen

Doch die Liebe von Inka und ihrem Hendrik wird schon bald überschattet: Hendrik Bruch leidet unter Depressionen. Der Musiker und Komponist findet keinen Halt im eigenen Leben – trotz aller Erfolge, beruflich und privat. 2002 schliesst er eine Ausbildung zum Musiktherapeuten an der Universität der Künste ab und unterrichtet Gesang an der Musikschule TonArt in der Kulturbrauerei in Berlin. Doch auch dieser Weg endet für Bruch in einer Sackgasse.

Seine ersten Suizidversuche

Bereits 2003 versucht Bruch, seinem Leben ein Ende zu setzen. Er springt vom Balkon im vierten Stock und bricht sich beide Beine. Ein Jahr später überlebt er einen Suizidversuch mit Tabletten. Er habe sich „entsorgen wollen“, sagte er 2004 in einem Interview. „Trotz zweier hervorragender Kinder, trotz der Möglichkeit, in Disney– und Spielberg-Filmen zu singen. Ich durfte, konnte und wollte nicht mehr.“

2005 gibt Inka Bause die Scheidung bekannt

Nach 18 gemeinsamen Jahren geben Inka Bause und ihr Mann im Jahr 2005 ihre Trennung bekannt. Die Liebe von Inka Bause und Hendrik Bruch, die als Jugendliebe 1985 beginnt und in einer Ehe (1996–2005) und der Geburt ihrer gemeinsamen Tochter Anneli gipfelt, zerbricht letztlich an Bruchs Depressionen. Nach dem Tod ihres Vaters Arndt Bause im Jahr 2003 sind Inkas Kräfte am Ende und die Situation eskaliert. „Ich war immer die Starke in unserer Beziehung, die Powerfrau“, gesteht sie in der Talkshow von Markus Lanz. „Als mir der Boden unter den Füßen weggezogen wurde, habe ich zu ihm gesagt: ‚Ich halte diese Ehe nicht mehr aus.‘ Ich wusste nicht, warum. Ich habe ihn weggestoßen von mir!“ Und weiter: „Ich habe für dich keine Kraft mehr. Kümmere dich jetzt bitte um dich selbst.” – Das klingt jetzt sehr hart. Aber es war ein Selbstschutz für mich und meine Tochter.“

Die Ehe scheitert, die Freundschaft bleibt. Doch im Jahre 2016 verliert Hendrik Bruch den Kampf gegen seine Dämonen.

Inka Bause
Hendrik Bruch und Inka Bause mit Maskottchen Theo

Foto: IMAGO / Gueffroy

Am 12. September 2016 stirbt Hendrik Bruch

Am 12. September wird der damals 53-jährige Musiker leblos im Innenhof eines Mehrfamilienhauses im Berliner Stadtteil Pankow entdeckt, in dem er im vierten Stock eine Wohnung besessen haben soll. Ein Nachbar soll Hendrik Bruch gefunden haben. Die Berliner Staatsanwaltschaft schließt ein Fremdverschulden am Tod aus und sieht keine Anhaltspunkte, ein Ermittlungsverfahren einzuleiten. Er hinterlässt seine gute Freundin und Ex-Frau Inka und die damals 20-jährige Tochter Anneli.

Rückblickend sagt Bause, dass ihr Ex-Mann wohl die Liebe ihres Lebens war. Bis heute leidet sie sehr unter dem Verlust, redet viel über ihn, schreibt Lieder für ihn. „Er ist halt bis heute der Mann meines Lebens. Es gibt und es wird sicher keinen anderen geben, der jemals seinen Platz einnehmen wird. Schon allein, weil er der Vater meiner Tochter ist“, so Inka in einem Interview mit der „Bild“-Zeitung.

So sieht Inkas Privatleben heute aus

Seit dem Tod ihres Ex-Mannes Hendrik Bruch gilt die Blondine – bis auf eine kleine Ausnahme – offiziell als Single. So soll sie zwei Jahre lang eine Beziehung mit dem Linken-Politiker Stefan Gebhardt geführt haben, die aber 2011 auseinanderbrach.

Seitdem hält sich Inka zum Thema Privatleben sehr bedeckt. In einem Interview mit dem „IN“-Magazin verrät sie allerdings, wie sie persönlich zum Thema Liebe steht: „Bis man stirbt, soll man an die große Liebe glauben, wenn man sie denn noch nicht hat.“ Dabei zeichnete sie ein überraschend düsteres Bild: „Die Hoffnung stirbt zuletzt. Aber sie stirbt.“

Darum lernt Inka Bause kaum Männer kennen

Warum es für die Blondine so schwierig ist, eine neue Liebe zu finden, weiß die beliebte Moderatorin ganz genau: „Die Männer haben alle Angst vor mir, weil ich immer so viel rede.“ Für Inka Bause sei es aber auch schwierig, überhaupt Männer kennenzulernen, wie sie in einem Interview mit RTL verriet. Online-Dating sei für sie wegen ihrer grossen Bekanntheit nämlich keine Option. „Ich habe immer gesagt, ich würde sofort ein Profil von mir online stellen. Ich hätte damit überhaupt keine Probleme. Aber das kann ich natürlich nicht.“

Tochter Anneli zieht es nicht ins Scheinwerferlicht

Inka Bause ist beruflich eine Person des öffentlichen Lebens, legt aber großen Wert darauf, ihr Privatleben aus der Öffentlichkeit heraus zu halten. Auch ihre Tochter lebt eher zurückgezogen. Bause sei es schon immer ein Anliegen gewesen, ihrer Anneli ein normales und möglichst unbeschwertes Leben – abseits des Scheinwerferlichts – zu ermöglichen. Privat soll sich das Mutter-Tochter-Gespann sehr nahe stehen und viel Zeit zusammen verbringen. Was die beiden eher nicht verbindet, scheint die Lust auf große Bühnen und Publikum zu sein. Anneli meidet daher eher öffentliche Veranstaltungen. Es gibt nur sehr wenige Fotos und Informationen von ihr.

Seit 2005 kümmert sich Inka Bause um einsame Bauern

Auch wenn Inka Bause aktuell keinen Mann an ihrer Seite hat, so ist ist sie seit Jahren als weiblicher Amor im deutschen Fernsehen unterwegs. Seit 2005 moderiert sie bei RTL die Dating-Show „Bauer sucht Frau“ und sorgt bei liebeshungrigen Landwirten für großes Herzklopfen. Dank ihrer Kuppelkünste wurden bereits mehrere Ehen geschlossen und Kinder gezeugt, die irgendwann mal den Hof der Eltern weiterführen können. Aber nicht nur das: „Bauer sucht Frau“ war auch der Startschuss für einige Karrieren, die aus der deutschen Medienlandschaft nicht mehr wegzudenken sind.

Von Narumol bis Schäfer Heinrich: Die größten Stars aus „Bauer sucht Frau“

So machte beispielsweise der Versprecher „Ich bin fick und fertig“ Hofdame Narumol zu einem absoluten Zuschauerliebling. Seit ihrer Teilnahme an der fünften Staffel ist gebürtige Thailänderin in vielen verschiedenen TV-Formaten zu sehen. 2021 beispielsweise in der zweiten Staffel von „Kampf der Realitystars“. Auch Schäfer Heinrich stammt aus Inkas Stall und konnte nach seiner Teilnahme 2008 so richtig durchstarten und seinen Traum von der Musik leben. So schaffte es der etwas schrullige Landwirt mit seinem „Schäferlied“ in die Charts und konnte sogar auf Mallorca am Ballermann auftreten. Es ist vor allem Inka Bause zu verdanken, dass „Bauer sucht Frau“ über all die Jahre ein absoluter Publikums-Erfolg geblieben ist. Mittlerweile stehen sogar Influencer und Teilnehmer aus Formaten wie „Temptation Island“ oder „Die Bachelorette“ Schlange stehen, um auf dem Land nach der großen Liebe zu suchen.

Inkas Bauses Bodenständigkeit fasziniert die Fans

Trotz ihres großen Erfolges als Moderatorin und Sängerin ist es Inka Bause gelungen, komplett am Boden zu bleiben. Und es ist genau diese herzliche Art, die seit Jahren ihre Fans begeistert. Sie ist ein natürlicher Typ ohne Eitelkeiten und zeigt sich beispielsweise bei Instagram auch mal ungeschminkt. Und: seit Jahren mit kurzen Haaren. Doch auch eine Inka Bause hat haarige Leichen im Keller…

Stichwort Dauerwelle: Die Styling-Sünden der beliebten Moderatorin

Als die Moderatorin 2005 bei „Bauer sucht Frau“ so richtig durchstartete, war das Publikum nicht nur von ihrer humorvollen und bodenständigen Art begeistert, sondern auch von ihrer damals noch ziemlich mutigen Frisur. Die ist seit Jahren ihr Markenzeichen – und hat Inka Bause zum Styling-Vorbild für eine ganze Generation an Frauen gemacht. Doch natürlich hat auch eine Inka Bause Styling-Sünden im Gepäck. So trug die Schlagersängerin – wie so viele Frauen in den wilden 80ern und 90ern – vor der coolen Kurzhaarfrisur auch mal Pudeldauerwelle und Vokuhila.