Paar meldet sich auf InstagramDaniel Aminati: „Es gibt endlich wieder Licht am Ende des Tunnels“

Moderator Daniel Aminati mit seiner Frau Patrice bei einem Auftritt. (hub/spot)
Moderator Daniel Aminati mit seiner Frau Patrice bei einem Auftritt. (hub/spot)

imago images/eventfoto54

SpotOn NewsSpotOn News | 26.06.2024, 07:06 Uhr

"Wir kommen gerade aus dem Krankenhaus mit neuen Ergebnissen": Daniel Aminati und seine Ehefrau Patrice haben auf Instagram ein Update gegeben. So geht es ihr im Kampf gegen die Krebserkrankung.

Moderator Daniel Aminati (50) und seine Ehefrau Patrice (29) haben auf Instagram hoffnungsvolle Beiträge gepostet. Im Frühjahr 2023 wurde bei Patrice Aminati Hautkrebs diagnostiziert. Im März 2024 machte das Paar öffentlich, dass sich Metastasen in der Lunge gebildet haben. Nun berichtet Daniel Aminati auf Instagram: "Die letzten Wochen waren sehr fordernd und kräftezerrend … die Umstände haben – besonders Patrice – alles abverlangt."

Der Moderator fügt hinzu: "Wir kommen gerade aus dem Krankenhaus mit neuen Ergebnissen. Es gibt endlich wieder Licht am Ende des Tunnels." Er sei "unendlich froh und erleichtert". Es liege noch "ein Weg vor uns … aber ich bin zutiefst überzeugt: Wir schaffen das". Daniel Aminati schreibt unter anderem weiter: "Ich bin so stolz auf meine Frau. Was bist Du für eine wunderbare Kämpferin".

"Ich kann so oft nicht mehr …"

Wie ihr Ehemann bedankt sich auch Patrice Aminati in einem Post bei allen, die sie unterstützen. Zudem erklärt die 29-Jährige selbst auf Instagram: "475 Tage, 11.424 Stunden … so lange lebe ich nun mit einem metastasierten malignen Melanom. Was das wirklich bedeutet, war mir nach der ersten geglückten Operation nicht klar. Nun bin ich mittendrin – wie viele andere Betroffene auch." Mittendrin heiße "Schmerzen, Krämpfe, schlaflose Nächte, Albträume, Operationen, angstvolles Warten auf Ergebnisse, Termine bei Ärzten, im Krankenhaus, Apotheken, Krankenkasse, Psychologen … nicht enden wollende Infusionen, Tabletten … die einen, um den Krebs zu bekämpfen, die anderen, um die Nebenwirkungen zu verringern."

Sie ziehe sich oft zurück, so die 29-Jähirge, "ich kann so oft nicht mehr … selbst schöne Dinge sind dann unerträglich". Die erste Therapie sei "leider kein Erfolg" gewesen. "Nun gehen wir einen weiteren, einen neuen Weg. Dafür bin ich dankbar. Denn vor zehn Jahren war meine Diagnose noch ein sicheres Todesurteil – die schnelle und großflächige Metastasenbildung ist ein Symptom des malignen Melanoms. Letzteres trifft auch auf mich zu."

Endlich diesen Weg verlassen zu können, sei ihr größter Wunsch, heißt es weiter in dem Post. "Mein größtes Glück sind jetzt schmerz- und angstfreie Tage, Tage, an dem mir das Leben die Sonne zeigt – an denen ich mich an und mit meiner Charly Malika freuen kann. (…)"

Daniel und Patrice Aminati lernten sich 2018 kennen und heirateten im April 2022. Im August 2022 kam ihre gemeinsame Tochter zur Welt.

View this post on Instagram A post shared by Daniel Aminati (@danielaminati)