Adoptions-Angebot Frédéric von Anhalt: Er macht Heidi Klum krasses Angebot für 2 Millionen Euro

Prince Frederic von Anhalt - Spirit Awards - Feb 2013  BangShowbiz
Prince Frederic von Anhalt - Spirit Awards - Feb 2013 BangShowbiz

Prince Frederic von Anhalt - Spirit Awards - Feb 2013

Bang ShowbizBang Showbiz | 25.11.2022, 10:00 Uhr

Ist Heidi Klum bald eine Prinzessin? Wenn es nach Frédéric von Anhalt geht, dann wird genau das passieren...

Frédéric von Anhalt verrät, dass er gerne Heidi Klum adoptieren möchte.

Der Witwer von Zsa Zsa Gabor ist berühmt-berüchtigt dafür, eine ganze Reihe von Erben zu haben. Nachdem er seinen Adoptivsohn Kevin Feucht kürzlich enterbte, ist Frédéric auf der Suche nach neuen Kandidaten für eine Adoption.

Frédéric schwärmt von Model-Mama Heidi Klum

Unter anderem unterbreitete er Tokio Hotel-Star Tom Kaulitz ein entsprechendes Angebot. Gegenüber der „Bild“-Zeitung sprach der 79-Jährige von einer stolzen Summe von „zwei Milliönchen“, die er dem Gitarristen angeboten habe. Nun deckt Frédéric allerdings auf: Er sei nur an Tom interessiert, weil dieser mit Supermodel Heidi Klum verheiratet ist.

„Ich mache das gerne mit dem Tom. Aber mein Hintergedanke war eigentlich die Heidi – weil ich mag Heidi unwahrscheinlich. Das ist eine ganz Liebe, sie ist die Beste“, schwärmt er im Interview mit RTL. Der Multimillionär ist sich sicher: „Heidi hätte das verdient! Sie wäre dann eine Prinzessin.“ Wie die GNTM-Chefin wohl auf dieses Angebot reagiert?

„Es war auf jeden Fall eine unseriöse Anfrage“

Heidis Ehemann hatte sich jedenfalls skeptisch gezeigt. Im Podcast „Kaulitz Hills – Senf aus Hollywood“ meinte Tom im Gespräch mit seinem Zwillingsbruder Bill Kaulitz: „Es war auf jeden Fall eine unseriöse Anfrage. Ich weiß auch überhaupt nicht, was man davon hat.“