Rolle die ihm "Angst macht" Kit Harington möchte demnächst unbedingt einen Bösewicht spielen!

Kit Harington - Marvel - Eternals - UK Premiere - Getty BangShowbiz
Kit Harington - Marvel - Eternals - UK Premiere - Getty BangShowbiz

Kit Harington - Marvel - Eternals - UK Premiere - Getty

Bang ShowbizBang Showbiz | 02.11.2022, 16:00 Uhr

Kit Harington versucht, Rollen zu spielen, die ihm “Angst machen”.

Der „Game of Thrones„-Star hat verraten, dass er versucht, Projekte anzunehmen, bei denen er seine Komfortzone verlassen muss. Im kommenden Film „Blood for Dust“ spielt er den Bösewicht Ricky, nachdem er sich als heldenhafter Jon Snow in der Fantasy-Serie einen Namen gemacht hat.

„Es macht Spaß einen Bösewicht zu spielen“

Kit sagte gegenüber „The Hollywood Reporter“: „Im Moment und in den letzten paar Jahren versuche ich – und das ist ein weiterer Grund, warum ich diese Rolle spielen wollte – Rollen anzunehmen, vor denen ich ein bisschen Angst habe. Es macht Spaß, einen Bösewicht zu spielen, denke ich. Ich habe lange Zeit den Inbegriff eines guten, ehrlichen Menschen gespielt, der versucht, das Richtige zu tun, dem alle die Daumen drücken. Und vielleicht ist dies eine Reaktion auf die lange Zeit, in der ich das getan habe.“

Über das „Alter Ego“ des Stars

Das Alter Ego des Stars in „Blood for Dust“ ist ein illegaler Waffenhändler, der zu Gewalt neigt. Der 35-jährige Schauspieler fügte über seine Rolle hinzu: „Ich spiele einen ziemlich knorrigen Kerl. Es ist nicht unbedingt eine Rolle, die man mir normalerweise anbieten würde, und das finde ich sehr interessant.” Kit erzählte zudem, dass er sich für Rod Blackhursts Film einen Missouri-Akzent aneignen muss, was zusätzliche Recherchen erforderte.

„Wir haben das Gefühl, dass (mein Charakter) möglicherweise aus Missouri stammt, also werde ich einen speziellen amerikanischen Akzent dafür verwenden. Und das ist ein großer Schritt, denn ein Engländer wie ich hat wenig mit Missouri zu tun”, so Harington.