Schnell und einfachLast-Minute: Gruselige Make-up-Tipps für die Halloween-Party

Schnell geschminkt: das Clown-Make-up. (juw/spot)
Schnell geschminkt: das Clown-Make-up. (juw/spot)

Lysenko Andrii/Shutterstock.com

SpotOn NewsSpotOn News | 30.10.2023, 15:14 Uhr

Unheimlich aussehen, ohne viel Aufwand? Diese drei Make-up-Tipps liefern im Handumdrehen einen gruseligen Last-Minute-Look für die Halloween-Party.

Nach langem Hin und Her doch noch spontan für die Halloween-Party entschieden? Make-up-Tipps mit wenig Aufwand, aber viel Wirkung sind jetzt angesagt. Es müssen nicht immer Kunstblut und Kontaktlinsen her. Die benötigten Utensilien gibt es garantiert in jedem Kosmetiktäschchen oder in der Drogerie nebenan.

Joker – Der Klassiker (ohne grüne Haare)

Für den schaurig-schönen Joker-Look werden nur zwei Dinge benötigt: roter Lippenstift und ein schwarzer, dicker Kajalstift beziehungsweise schwarzer Lidschatten – je nachdem, was gerade griffbereit ist. Zunächst mit der (bestenfalls stumpfen) Kajalspitze mehrmals über das komplette obere Augenlid gehen – bis nach oben zur Augenbraue hin – und anschließend mit einem Finger verblenden. Bei schwarzem Lidschatten einfach den Pinsel in der Palette verwenden oder auch die Finger. Hier muss nicht sauber gearbeitet werden, die Augen sollten rundum mit schwarzer Farbe bedeckt sein. Im zweiten Schritt den Kajal oder Lidschatten am unteren Augenlid verteilen und alles mit den Fingern leicht nach außen hin verwischen. Vereinzelt sind feinere, spitzere Linien vom Auge weg möglich, die auch leicht verwischt werden. Als letzten Schritt den roten Lippenstift wie gewohnt auftragen, danach einen Strich jeweils links und rechts Richtung Wangenknochen ziehen – aber nur bis zur Mitte. Den Lippenstift mit dem Finger verblenden. Als Finish den inneren Teil der Lippe und die Striche vom Mund weg noch mit etwas schwarzen Kajal oder Lidschatten betupfen. Et voilà!

View this post on Instagram A post shared by SHANIA PARRIS 🌈 (@shania_parris)

Teufelshörner und Spinnweben – Super-Hack mit der Wimpernzange

Dieser TikTok-Trick hat es in sich: Gleich zwei einfache Looks lassen sich mit einer Wimpernzange kreieren. Teufel benötigen dazu roten Lippenstift und einen dünnen Pinsel, für die Spinnweben am besten einen flüssigen schwarzen Kajal verwenden sowie schwarzen Lidschatten.

Zuerst der Teufel: Das Pad (meist aus Silikon, Kunststoff oder Samt) an der Metallschiene der Wimpernzange mit dem roten Lippenstift bestreichen. Dann die Wimpernzange mit der gebogenen Seite nach außen über der Augenbraue halten, am höchsten Punkt des Brauenbogens vorsichtig aufdrücken und nochmal etwa einen Zentimeter daneben – ein Teufelshorn sollte geformt sein. Auf der anderen Seite das gleiche Prozedere durchführen. An einem Auge die rot bemalte Metallschiene der Wimpernzange wieder – mit der gebogenen Seite nach außen – unter einem Auge am äußeren Rand oder am Mund halten. Die Wimpernzange leicht aufdrücken, um einen gebogenen Strich vom Auge weg zu kreieren. Mit einem dünnen Pinsel etwas Farbe vom Lippenstift nehmen und am unteren Ende ein kleines "V" ziehen – damit soll der Teufelsschwanz, der die Form eines Pfeils hat, imitiert werden. Für ein harmonisches Ergebnis den roten Lippenstift auf den Lippen wie gewohnt auftragen.

Wer lieber Spinnweben-Augen tragen möchte, greift zum schwarzen Kajal und zieht damit außen am Auge vier feine Linien vom Auge weg – wie Sonnenstrahlen: Einen geraden Strich vom Augenrand weg, einen nach oben Richtung Augenbrauenende, einen nach unten Richtung Wangenknochen und einen nahezu mittig unten am Auge weg nach unten. Wie beim Teufel wird das Pad dieses Mal mit dem schwarzen Kajal bemalt und – Achtung – mit der gebogenen Seite nach innen gerichtet dreimal aufdrücken, um die Linien jeweils miteinander durch den Bogen zu verbinden. Das erzeugt den Spinnenweben-Look. Schwarzen Lidschatten am Augenrand oben und unten auftragen und bis zur Mitte hin verblenden. Wer möchte, darf als Finish ordentlich die Wimpern tuschen.

View this post on Instagram A post shared by LENA (@lenkalul)

Dark-Clown – Einfacher geht es nicht

Für den angesagten Dark-Clown-Make-up-Look reicht nur ein schwarzer Kajalstift. Wer es sich so einfach wie möglich machen möchte, nimmt einen gut gespitzten schwarzen Kajalstift und umrandet seine Lippen damit – wie bei einem Lipliner. Links und rechts am Mund jeweils einen Strich (Länge kann variieren) ziehen, um ein leichtes Lächeln beim verrückten Clown zu erzeugen. Die Lippen schwarz bemalen. Auf die Nasenspitze einen Kreis zeichnen und ebenfalls ausmalen. Im letzten Schritt folgen die Augen. Hier muss an jedem Auge ein langgezogenes Dreieck vom Auge weg nach oben sowie nach unten gezeichnet und ausgemalt werden. Wie breit die Dreiecke sind, hängt vom persönlichen Geschmack ab. An den vier Dreieckspitzen jeweils einen kleinen Punkt mit dem Kajal setzen und fertig ist das Horror-Clown-Make-up.