Musikern im neunten MonatSchwangere Jasmin Wagner enthüllt Babygeschlecht auf besondere Weise

Lange dauert es nicht mehr, bis Jasmin Wagner ihr erstes Kind in den Armen halten kann. (ili/stk/spot)
Lange dauert es nicht mehr, bis Jasmin Wagner ihr erstes Kind in den Armen halten kann. (ili/stk/spot)

imago images/Chris Emil Janßen

SpotOn NewsSpotOn News | 26.10.2022, 11:10 Uhr

Die schwangere Jasmin Wagner hat mit der Welt geteilt, auf welch besondere und emotionale Weise das Geschlecht ihres ersten Kindes enthüllt wurde.

Sängerin und Moderatorin Jasmin Wagner (42), die in den 1990er-Jahren als Blümchen große Erfolge feierte, freut sich derzeit auf ihr ganz großes privates Highlight: das erste Baby. Sie ist im neunten Monat schwanger und dass es ein Mädchen wird, scheint sie ganz besonders zu freuen.

"Ich hätte nicht gedacht, dass mich das so umhaut, dass wir eine Tochter bekommen", verrät sie im Gespräch mit dem Magazin "Bunte". "Mein Mädchen ist ein unglaubliches Geschenk." Und auch den werdenden Vater des Kindes, ein dänischer Unternehmer, hat die Nachricht offenbar sehr berührt. Über ihn sagt Wagner: "Mein Partner und ich haben beide ein paar Tränen verdrückt."

Lange wusste es nur die Frauenärztin

Da es für beide das erste Kind ist, war das Babygeschlecht vermutlich eher zweitrangig. Doch natürlich waren Jasmin Wagner und ihr Partner neugierig. Trotzdem haben sie es sich nicht etwa gleich von der Frauenärztin verraten lassen.

"Wir hatten uns vorher entschlossen, dass meine Frauenärztin das Geschlecht auf einen Zettel schreibt. Der landete in meinem Portemonnaie und war gefühlt ewig dort, weil wir nach einem besonderen Moment gesucht hatten, das Geheimnis zu lüften. Also haben wir es immer und immer weiter verschoben, Freunde und Familie wurden langsam nervös", erinnert sie sich. Irgendwann hätten sie sogar darüber nachgedacht, sich "bei der Geburt überraschen zu lassen".

Doch dann kam alles anders. Jasmin Wagner überraschte ihren Liebsten damit an seinem Geburtstag; da sei sie im sechsten Monat gewesen. "Ich habe den Zettel in ein Mini-Geschenk verpackt", erzählt sie.

Ein emotionaler Moment

Es muss überwältigend gewesen sein, denn: "Auch wenn man weiß, dass es entweder das eine oder das andere wird und sich damit gedanklich auseinandersetzt, ist es noch einmal so viel emotionaler, wenn man es dann schwarz auf weiß liest."

Im Dezember 2021 sprach sie mit dem Magazin "Bunte" bereits über ihre neue Liebe. Mitte Juli 2022 hat sie der "Bild"-Zeitung verraten, dass sie ein Baby erwartet.