Kim Kardashian: Ihre Bademoden-Kollektion heißt „Swimberly“

IMAGO / Runway Manhattan

10.08.2021 15:53 Uhr

Kim Kardashian will eine Bademode-Kollektion auf den Markt zu bringen. Sie brachte vor einiger Zeit schon Shape- und Loungewear auf den Markt und will das Sortiment damit nun erweitern.

Die „Keeping Up With the Kardashians“-Schönheit hat angedeutet, dass ihre nächsten erscheinenden Produkte im Rahmen ihrer Marke Skims Bademode sein wird.

„Kommt bald“

Über ihren Account auf Twitter verriet die brünette Schönheit: „Kommt bald“, nachdem ein Fan in Bezug auf ihre geplante Bademode getwittert hatte: „Swimberly“.

Die 40-jährige Geschäftsfrau Kim Kardashian gab jedoch keine weiteren Details zu ihren Bademodeplänen bekannt. Es scheint aber so, als ob ihr Unternehmen schnell expandiert, da sie kürzlich bekannt gab, dass sie eingeladen wurde, die offizielle Unterwäsche und Loungewear für das amerikanische Team im Rahmen der Olympischen und Paralympischen Spiele 2021 in Tokio zu entwerfen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Kim Kardashian West (@kimkardashian)

Klare Vorstellung

Kim brachte Skims bereits im September 2019 auf den Markt und wusste von Anfang an, was sie mit der Shapewear-Marke erreichen wollte. Emma Grede, die die Gründungspartnerin der Shapewear-Marke des Reality-Stars ist, enthüllte in einem Interview mit der britischen „ELLE“:

„Skims war Kims Idee, da sie damals ihre eigene Shapewear herstellte […] Sie hatte eine sehr klare Vorstellung davon.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Kim Kardashian West (@kimkardashian)