Lena bis Lou-Anne„Germany’s Next Topmodel“ 2022: Das machen die GNTM-Gewinnerinnen heute

"Germany's next Topmodel": Das machen die Gewinnerinnen heute
"Germany's next Topmodel": Das machen die Gewinnerinnen heute

Simone Kowalski, Stefanie Giesinger, Sara Nuru; Foto:imago images / Future Image;mago images / Future Image; imago images / Revierfoto

Redaktion KuTRedaktion KuT | 13.02.2020, 20:22 Uhr

Bald geht Heidi Klum zum 17. Mal auf die Suche nach dem perfekten Nachwuchsmodel. Doch was wurde eigentlich aus den Gewinnerinnen der letzten Staffeln von „Germany's Next Topmodel“?

Bereits zum 17. Mal haben die Mädchen wieder die Chance den Titel „Germany’s Next Topmodel“ mit nach Hause zu nehmen. Doch wer hat eigentlich in den vergangenen 16 Staffeln gewonnen? Erinnerungen verblassen – genauso wie die Mädchen von damals.

Lena Gercke (1. Staffel, 2006)

Die erste Gewinnerin von „Germany’s Next Topmodel“ Lena Gercke hat es weit gebracht. Sie modelte unter anderem erfolgreich für die Unterwäschemarke intimissimi und Maybelline. Für ihre Katjes Werbung ist Lena ebenfalls bekannt. Ihr eigenes Modellabel „LeGer by Lena Gercke“ hat sie auch gegründet, welches Mode zu moderaten Preisen auf „About You“ anbietet.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Lena Gercke (@lenagercke) am Jan 12, 2020 um 3:55 PST

Auch als Schauspielerin und Moderatorin sah man sie des öfteren. In dem Film ‚Bullyparade‘ hatte sie 2017 einen Gastauftritt. Zusammen mit Thore Schölermann moderiert die 31-Jährige seit mehreren Jahren „The Voice of Germany“ und entschied 2014 über das Schicksal der Supertalente in der gleichnamigen Sendung mit Dieter Bohlen.  Gemeinsam mit ihrem Freund Dustin Schön, Regisseur und Geschäftsführer einer Produktionsfirma, hat das Model zudem eine inzwischen bald zweijährige Tochter.

Barbara Meier (2. Staffel, 2007)

Seit ihrem Sieg im Jahr 2007 wurde das Model Barbara Meier mehrmals für die Cosmopolitan, die ‚Vogue‘ oder die ‚Grazia‘ abgelichtet Auch als Werbegesicht sah man sie für ‚Pantene‘, ‚Müller Milch‘ und ‚Yogurette‘. Der Rotschopf hat ebenfalls eine Partnerschaft mit dem Schuhunternehmen ‚Sketchers‘.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Barbara Meier (@barbarameier) am Nov 21, 2019 um 2:52 PST

Zudem setzt sich die 32-Jährige für „Fair Fashion“, also für eine nachhaltige Textilproduktion, ein. 2017 wurde sie zur ‚Botschafterin des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung für faire und umweltfreundliche Mode‘ ernannt. 2018 nahm die Ambergerin am RTL-Format ‚Let’s Dance‘ teil. Ein Jahr später heiratete sie den Investor Klemens Hallmann (44).

Jennifer Hof (3. Staffel, 2008)

Es ist etwas still geworden um die dritte Gewinnerin Jennifer Hof. Die bislang jüngste (16 Jahre) und gleichzeitig größte Gewinnerin (1,81m) tauschte vor sechs Jahren die High Heels gegen Stift und Papier ein. Mittlerweile ist Jenny Steuerfachangestellte, zweifache Mutter und Gamerin auf der Plattform „Twitch“.

Die 28-jährige gab in einem Interview mit Bunte.de an, während ihrer Ausbildung als alleinerziehende Mutter finanzielle Probleme gehabt zu haben. Seit sie ihre Ausbildung abgeschlossen hat dürfte es ihr wieder besser gehen. Auch mit dem Modeln hat sie wieder angefangen. Für das Modehaus Küster stand sie 2019 vor der Kamera.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Jennifer Hof (@jennifer_hof_model) am Okt 3, 2019 um 10:23 PDT

Sara Nuru (4. Staffel, 2009)

Die erste schwarze Gewinnerin der Show, Sara Nuru, hat bis heute zahlreiche Modeljobs bekommen.  Zuletzt stand sie für die deutsche „Women’s Health“ vor der Kamera. Die Deutsche mit äthiopischen Eltern lief auch in der Berlin Fashion Week und modelte für berühmte Marken wie Reebok, C&A, Dallmayr, ‚Lufthansa‘, ‚Maybelline Jade‘ und ‚Lascana‘.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Sara Nuru (@saranuru) am Okt 22, 2019 um 11:58 PDT

2016 gründete die 30-Jährige zusammen mit ihrer Schwester das Kaffeeunternehmen „nuruCoffee“. Mit dem Erlös der äthiopischen Bohne hilft sie Frauen aus dem Heimatland ihrer Eltern bei der Unternehmensgründung . Und weil Sara es so gut meint, gründete sie gleich noch das Charity-Unternehmen „nuruWomen e.V.“ , dessen Erlös ebenfalls Äthiopiens Frauen helfen soll. Ein Buch mit dem Titel „Roots“ hat sie im Oktober 2019 auf den Markt gebracht.

Alisar Ailabouni (5. Staffel, 2010)

Alisar Ailabouni war die erste Österreicherin, die als Gewinnerin aus „GNTM“ hervorging und sich entschloss noch im selben Jahr die Zusammenarbeit mit der Modelagentur „ONEeins“, die Klums Vater gehört, aufzulösen. Seitdem ist die in Syrien geborene Alisar der Hit auf den Laufstegen dieser Welt. 2012 wurde die 1,78 m Große von ganzen 17 verschiedenen Modelabels für die New York Fashion Week gebucht. Seitdem läuft sie dort regelmäßig für Designer Christian Soriano.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von ???Alisar Ailabouni ??? (@alisarailabouni) am Sep 8, 2019 um 8:27 PDT

Jana Beller (6. Staffel, 2011)

Kurz nach ihrem Sieg in der sechsten Staffel, sorgte die damals 20-Jährige Jana Beller für Drama. Sie sagte mehrere Termine auf der Berlin Fashion Week ab und beendete, genauso wie Alisar, ihren Vertrag mit der Klum‘schen Modelagentur. Mittlerweile hat Jana Beller einen eigenen Backshop in München und modelt nur noch ab und zu.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Jana Beller (@bellerjana) am Dez 3, 2019 um 11:03 PST

Luisa Hartema ( 7. Staffel, 2012)

Mit 18 Jahren gewann Luisa Hartema die 7. Staffel und ist seither auf den Laufstegen dieser Welt unterwegs und mittlerweile bei „Munich Models“ und „IMG Models“ unter Vertrag. Eine Zeit lang lebte und arbeitete sie in New York, zog aber einige Zeit später wieder zurück in die deutsche Heimat. Die 25-Jährige arbeitet noch immer als Model für Firmen wie „Lieblingsstück“ oder „asos“ und hat auf Instagram immerhin knappe 92.000 Follower.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von LUISA HARTEMA (@luisahartema_) am Dez 9, 2019 um 1:04 PST

Lovelyn Enebechi (8. Staffel, 2013)

Lovelyn Enebechi gewann „Germany’s Next Topmodel“ mit 16 Jahren und legte danach erstmal eine kleine Pause ein, in der sie sich auf ihr Abitur konzentrierte. Die Hamburgerin war seitdem mehrmals für große Unternehmen wie ‚Otto‘, ‚Flaconi‘ und ‚Goertz‘ vor der Kamera. Ansonsten ist die 1,78m große Lovelyn fleißig als Influencerin auf Instagram unterwegs und postet aus Bali, Marrakech, Miami oder Barcelona.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Lovelyn Enebechi (@lovelyn_enebechi) am Okt 20, 2019 um 7:56 PDT

Stefanie Giesinger (9. Staffel, 2014)

Mit 4,2 Mio. Anhängern auf Instagram ist Stefanie Giesinger das erfolgreichste GNTM-Model,  sie sogar Lena Gercke übertrumpft (2,9 Mio.). Doch erst nachdem der Vertrag mit „ONEeins“ 2016 auslief , konnte sie so richtig durchstarten. Berühmte Marken, wie‘ L’Oréal‘ und ‚Tezenis‘ arbeiteten schon mit Stefanie zusammen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Stefanie Giesinger (@stefaniegiesinger) am Okt 26, 2019 um 10:13 PDT

Seit 2018 hat die Deutsche mit russischen Wurzeln auch eine eigene Gesichtspflege-Linie hat Stefanie, die sie „Moy“ (russisch für „Mein“) nannte. Die veganen Produkte in der türkisen Verpackung werden über den Drogeriemarkt ‚dm‘ angeboten. Heutzutage sieht man sie auf so ziemlich jedem roten Teppich. Seit drei Jahren wird die 23-Jährige auch von ihrem Freund und Youtuber Marcus Butler begleitet. 2018 erhielt sie die ‚About You‘-Auszeichnung für „Idol of the Year“.

Vanessa Fuchs (10. Staffel, 2015)

Auch Vanessa Fuchs ist noch im Model-Business tätig. Regelmäßig kann man die Siegerin der 10. Staffel auf öffentlichen Events, wie zum Beispiel bei der Bambi-Verleihung sehen. Auf Instagram hält sie ihre fast 300.000 Follower immer auf dem Laufenden und konnte auch schon für große Namen wie ‚Tiffany&Co.‘,’Triumph‘ und ‚pimkie‘ vor der Linse stehen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von VANESSA ? (@vanessafuchs) am Dez 23, 2019 um 8:32 PST

Kim Hnizdo ( 11. Staffel, 2016)

Seit ihr Cosmopolitan-Cover im GNTM-Finale auf dem Bildschirm erschien, hat Kim Hnizdo erfolgreich als Model weiterarbeiten können. Auch in der Serie „Jerks“ hatte sie 2017 einen Gastauftritt. Mit  großen Marken wie ’syoss‘, ‚adida’s, ‚Zalando‘ und ‚Replay‘ konnte sie allein im Jahr 2019 arbeiten. Ihr beruflicher Erfolg spiegelt sich auch im sozialen Netzwerk wieder. 251.000 Anhänger hat sie derzeit auf Instagram. Mit Kolleginnen Elena Carrière (2. Platzierte der Staffel)  und Lara Helmer (sechster Platz) ist sie bis heute noch gut befreundet.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Kim Hnizdo ? (@kimhnizdo) am Dez 15, 2019 um 9:19 PST

Céline Bethmann (12. Staffel, 2017)

Gleich nach ihrem Gewinn läuft Céline Bethmann für das Luxuslabel „Balmain“ auf der Pariser Fashion Week. Mittlerweile ist sie bei „Elite Models“ unter Vertrag – einer Agentur, die unter anderem auch Giselle Bündchen vermarktet. 2019 präsentierte das Model die Couture-Kreationen des Designers Rami Kadi.

Seit GNTM hat sich die 21-Jährige verändert. Im Dezember 2019 trennte sie sich von der langen braunen Mähne und rockt seitdem einen Kurzhaarschnitt – doch ihren 344.000 Instagram-Followern gefällt der Look. Doch nicht nur auf Instagram ist das Model beliebt. Auch auf TikTok startete Céline im letzten Jahr durch. Auch dort hat das Model knapp 330.000 Abonennten.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von ? (@celinebethmann) am Okt 7, 2019 um 2:09 PDT

Toni Dreher-Adenuga (13. Staffel, 2018)

Von Anfang an konnte sich Ton durch ihre liebenswerte und faire Art beweisen. Die 18-jährige Toni Dreher-Adenuga investierte ihre Siegerprämie in ihre erste Immobilie, wie sie in einem Interview gegenüber der „Bunten“ verriet. Doch auch sonst bleibt sie eher bodenständig.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von TONI (@toni.dreher) am Dez 26, 2019 um 11:18 PST

Als Gewinnerin darf sie 2019 einer besonders vielversprechenden GNTM-Kandidatin verkünden, dass sie in die Top 50 gewählt wurde – und zwar Vanessa. Allerdings sorgt genau diese für einen Skandal, indem Vanessa eine Woche vor dem GNTM-Finale dem Sender absagt und die Show schmeißt.

Simone Kowalski (14. Staffel, 2019)

Leider ist es sehr still um Simone Kowalski geworden, seitdem sie die letzte Staffel gewann. Neben wenigen öffentlichen Auftritten geriet sie durch einen verpassten Termin auf der Berlin Fashion Week in Vergessenheit. Ihre Inaktivität auf Instagram tat ihr dabei keinen Gefallen. Gesundheitliche Probleme soll die 22-Jährige „Simi“ haben.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von S I M I . K O W A L S K I (@simi.kowalski) am Mai 22, 2019 um 6:51 PDT

Jacqueline Wruck (15. Staffel, 2020)

Bei GNTM brachte Jacqueline „Jacky“ Wruck stetig gute Leistungen und überzeugte so Heidi Klum auch im Finale von sich. Doch trotz Klums Begeisterung, kehrte auch Jacky – wie viele andere Gewinnerinnen – der Modelagentur von Heidis Vater den Rücken. Ihrem Erfolg tat das allerdings kein Abbruch. Auf ihrem Instagram-Kanal teilt die Pferdeliebhaberin immer wieder tolle Fotos von ihren Modeljobs für Marken wie zum Beispiel „Kérastase“.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von ? ? ? ? ? (@jackywruck)

Alex Mariah Peter (16. Staffel, 2021)

Als erste Transgender-Gewinnerin geht Alex Mariah Peter wohl in die GNTM-Geschichte ein. Das Model mit koreanischen und südafrikanischen Wurzeln konnte Juroren, Kunden und Fans in voller Linie von sich überzeugen – und das auch noch nach ihrer Zeit bei der Castingshow. Das beweist ihre lange Kundenliste, seit Anfang letztem Jahres. Alex schaffte es nämlich Jobs für Mega-Marken wie Kylie Cosmetics, L’Oréal, Jean Paul Gaultier und viele mehr an Land zu ziehen.

Doch nicht nur das Leben der 23-Jährigen hat sich im letzten Jahr ganz schön verändert, sondern auch ihr Körper. Das Model gibt nämlich Ende 2021 zu, dass sie ganze 20 Kilo zugenommen hat. Es ist allerdings nicht das erste Mal, dass Alex stark abgenommen oder zugenommen hat wie sie verrät. „Jo-Jo-Effekt ist mein dritter Vorname“, witzelt die GNTM-Gewinnerin auf Instagram.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Alex Mariah ? (@alexmariahpeter)

Lou-Anne Gleißenebner-Teskey (17. Staffel, 2022)

Die bislang diverseste Staffel von GNTM konnte 2022 die Österreicherin Lou-Anne gewinnen. Das Besodere an ihrer Teilnahme: sie hatte Mama Martina als Bestager Model und Konkurrentin im Schlepptau. Beide schafften es ins Finale, doch am Ende konnte sich Lou-Ann das „Harper’s Bazaar“-Cover und den Titel „Germany’s Next Topmodel“ sichern. Neben ihrem absoluten Beauty-Gesicht und ihrem tollen Körper, konnte sie auch mit Lässigkeit und Tiefenentspannung begeistern. Kurz nach dem Finale ist es aber erstmal still geworden um die gelernte Friseurin. Doch sie gibt auf Instagram regelmäßige Karriere-Updates. Anfragen gibt es genügend – und ab Herbst 2022 können wir sie dann sogar in einem weiteren TV-Format bewundern…