Koch-Theater„Grill den Henssler“: Harald Glööckler erbost über Laura Wontorras Perücken-Seitenhieb

Grill den Henssler Harald Glööckler erbost
Grill den Henssler Harald Glööckler erbost

Foto: RTL / Frank W. Hempel

Redaktion KuTRedaktion KuT | 11.04.2022, 13:15 Uhr

Zwischen Laura Wontorra und Harald Glööckler brodelte es in der vergangenen Folge von "Grill den Henssler" gewaltig - und das nur, weil die Moderatorin den Designer auf seine Perücken ansprach.

Eigentlich war die Laune in der gestrigen Folge von „Grill den Henssler“ blendend wie immer. Die Stimmung war gut, überall strahlende Gesichter. Bis auf einen…. Harald Glööckler gab sich am Wochenende beim „Dschungelcamp-Special“ neben Anouschka Renzi und Filip Pavlovic die Koch-Ehre – und hatte offenbar so richtig schlechte Laune mitgebracht.

Die bekam erst einmal Moderatorin Laura Wontorra zu spüren. Während sie mit dem 56-Jährigen über seine Zeit im Dschungel sprach und dabei auch erwähnte, dass man ihn zuvor „nie ohne Perücke gesehen habe“ wurde Prinz Pompöös zu König Pöbel.

Wegen dieser Aussage wurde Glööckler sauer

„Was für eine Perücke denn, was erzählen Sie denn für Sachen? Das nennt man Haarteile. Also bitte, ich möchte schon um Differenzierung bitten.“ Und dann fügte er hinzu: „Komischerweise soll man so etwas bei Damen nicht sagen und bei Männern kann man alles rausblöken, ja?“ Das saß!

Wontorra schien irritiert und versuchte sich sich verteidigen. Sie habe gehört, dass er ca. 200 Perücken besitzen würde. „Ja, ich habe auch viel gelesen. Nicht alles, was man liest, stimmt auch“, fiel ihr der TV-Star ins Wort und betonte noch einmal lautstark: „Nicht Perücken, Haarteile!“

Harald Glööckler, Anouschka Renzi und Filip Pavlovic bei "Grill den Henssler"
Harald Glööckler, Filip Pavlovic und Anouschka Renzi bei "Grill den Henssler"

Foto: RTL / Frank W. Hempel


Auch Henssler konnte die Wogen nicht glätten

Die zickige Art von Glööckler fiel auch Steffen Henssler auf. Er versuchte die verfahrene Situation zwischen den beiden mit Humor zu retten und schaltete sich ein. „. „Herr Glööckler, wurden Sie beleidigt?“. Glööckler blökte allerdings schmollig zurück: „Mich kann man nicht beleidigen“, befindet Glööckler.

Laura Wontorra vermutete hinter der schnippischen Art noch etwas anderes. „Herr Glööckler bestraft mich, weil ich jetzt auch einfach ins Du übergegangen bin“. Das sei aber nicht der Grund, so der Star-Designer und Dschungel-Viertplatzierte. Karma schlägt aber bekanntlich auch gern zurück – die Quittung für seine schlechte Laune bekam Harald Glööckler dann wenig später, denn Christian Rach schmeckte dessen Nachtisch so gar nicht.

Der Starkoch: „Beim roten Teller ist der Kaiserschmarrn so furztrocken, wie ich noch nie in meinem Leben einen Kaiserschmarrn gegessen habe“.