Janina Youssefian keilt zurück: „Es wäre richtig gewesen, uns beide rauszunehmen“

Sophia VölkelSophia Völkel | 25.01.2022, 11:14 Uhr
Janina Youssefian keilt zurück: "Es wäre richtig gewesen, uns beide aufzunehmen"
Janina Youssefian keilt zurück: "Es wäre richtig gewesen, uns beide aufzunehmen"

Foto: RTL / Stefan Menne

Janina Youssefian musste das Dschungelcamp in Folge 4 sofort verlassen, aufgrund einer rassistischen Beleidigung gegenüber Linda Nobat. Jetzt hat sich Janina öffentlich entschuldigt.

Die gestrige „Dschungelcamp„-Folge sorgte wohl für den TV-Eklat des Jahres. Janina Youssefian und Linda Nobat werden gemeinsam in die Dschungelhütte gerufen, geraten aber plötzlich heftig aneinander. Der Ton wird schärfer, die beiden beginnen sich übel zu beschimpfen. Dann eskaliert der Streit. Im Wirbel der Beleidigungen rutscht Janina eine rassistische Beleidigung heraus. „Geh doch zurück in den Busch!“, feuert sie gegen Linda. 

Janina Youssefian keilt zurück: "Es wäre richtig gewesen, uns beide aufzunehmen"

Foto: RTL / Stefan Menne

RTL zieht Konsequenzen

Die Folge: entsetzte Gesichter, eine schockierte und vor allem wütende Linda und ein Moment der Stille, in denen wohl den meisten Zuschauern klar war, dass RTL diese Aussage nicht ohne Konsequenzen stehen lassen wird. Kurz darauf folgt die Mitteilung, auch an die Dschungelcamper, dass Janina mit sofortiger Wirkung die Show verlassen muss. Der Vertrag der 39-Jährigen wurde mit sofortiger Wirkung gekündigt und sie wird zeitnah ihre Heimreise nach Deutschland antreten.

Dschungelcamp 2022: Janina Youssefian fliegt nach Rassismus-Eklat raus!

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Dschungelcamp (@ichbineinstar.rtl)

Das ist Janinas Entschuldigung

Inzwischen hat sich auch Janina zu dem Skandal geäußert. Auf Instagram entschuldigt sich das Model nun öffentlich. Youssefian schreibt: „Ich möchte mich öffentlich für meine Äußerungen entschuldigen. Es tut mir aufrichtig leid, dass ich im Dschungelcamp so sprachlich entgleist bin. Mein Verhalten und meine Äußerung Linda gegenüber sind nicht zu entschuldigen. Trotzdem bin ich der Meinung, dass jeder im Leben eine zweite Chance verdient hat. Es gibt für mich kein schwarz-weiß.“

Sie selbst habe einen Immigrations-Hintergrund, verurteile Rassismus aus diesem Grund aufs Schärfste.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von janina Youssefian (@janinayoussefian)

Die Kommentarfunktion ist aus

Weiter schreibt Janina: „Ich kann die Situation nicht zurück drehen, Worte sind gesprochen worden und Beschimpfungen gefallen. Auch wenn Rassismus nichts im Fernsehen zu suchen hat oder in unserer Gesellschaft gehören, genau so wenig Beleidigungen in so ein Format. Es wäre richtig gewesen uns beide rauszunehmen. Ich akzeptiere die Entscheidung von RTL und möchte mich ausdrücklich von Rassismus distanzieren.“ Die Kommentarfunktion unter dem Beitrag ist ausgeschaltet.

Schade, dass sie an all das nicht im Dschungel gedacht hat…

Janina Youssefian keilt zurück: "Es wäre richtig gewesen, uns beide rauszunehmen"

Foto: RTL / Stefan Menne

Das sagen die anderen Camper

Janinas sofortiger Auszug aus dem Camp sorgte bei ihren Mitcampern für Jubel und Applaus. Harald Glööckler nannte die Auseinandersetzung „einfach nur peinlich“. Beide hätten sich zwar „nichts genommen an Beleidigungen“, doch irgendwo „sei auch eine Grenze“. Auch Eric Stehfest steht hinter Linda und machte lautstark klar: „Sowas geht heut zu Tage nicht mehr.“

Linda selbst erklärte: „Sie hätte alles sagen können, aber lass die Hautfarbe aus dem Spiel.“ Jasmin Herren machte schon direkt nach der Aussage von Janina klar: „Du kannst doch nicht rassistisch werden!“

Dschungelcamp 2022: Sendezeiten, Livestream, ganze Folgen und „Stunde danach“

„Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ läuft seit dem 21. Januar 2022 mit der 15. Jubiläumsstaffel bei RTL.

Wie gewohnt werden die Folgen von „Das Dschungelcamp“ 2022 auch als Stream zur Verfügung stehen. Ihr könnt Staffel 15 entweder live zur Sendezeit streamen oder bei RTL plus, früher TVNow, als Wiederholung ansehen.

Alles über die Sendezeiten und die Shows danach – auf einen Klick!

Auch in diesem Jahr wird es den beliebten Dschungeltalk in der „Stunde danach“ geben. Die Talkshow wird von Angela Finger-Erben und Dschungel-Prinzessin Olivia Jones moderiert. Ab 23.15 Uhr werden täglich ehemalige Dschungel-Kandidaten auf der Couch Platz nehmen, um die aktuelle Folge, sowie die Kandidaten genau unter die Lupe zu nehmen.