Mike Heiter weint im TV wegen Tochter Aylen – oder warum?

Mike Heiter weint im TV wegen Tochter Aylen - oder warum?
Mike Heiter weint im TV wegen Tochter Aylen - oder warum?

RTLZwei

11.08.2021 14:30 Uhr

Mike Heiter gar nicht so heiter - in der Show „Kampf der Realitystars“, in die er mit Freundin Laura Morante eingezogen ist, brach er jetzt in bittere Tränen aus. Es geht um Tochter Aylen.

In der vergangenen Woche gab es bei „Kampf der Realitystars“ Zuwachs in der Sala: Mike Heiter und seine Freundin Laura Morante sind eingezogen. Und in der aktuellen Folge bahnt sich schon ein emotionales Dilemma an. Mike Heiter bekommt einen Heulkrampf, ist völlig aufgelöst – was ist passiert? Es geht offenbar um Tochter Aylen, die Mike gemeinsam mit seiner Ex-Freundin Elena Miras hat.

Mike Heiter weint im TV wegen Tochter Aylen - oder warum?

Mike Heiter weint im TV wegen Tochter Aylen – oder warum?

Die beiden lernten sich 2017 in der Kuppel-Show „Love Island“ kennen, kurze Zeit später wurde Elena überraschend schwanger, 2018 bekamen beide ein kleines Mädchen. 2019 folgte dann die gemeinsame Teilnahme am „Sommerhaus der Stars“. Das Pärchen, das sich immer wieder lautstark vor den Kameras zoffte (besonders Elena rastete mehrmals hysterisch aus) gewann die Staffel sogar, doch knapp ein Jahr später war alles aus zwischen dem einstigen (Alp)-Traumpaar.

Mike Heiter hat eine neue Freundin

Jetzt ist der 29-Jährige glücklich mit Influencerin Laura Morante liiert, doch der Rosenkrieg zwischen Elena und ihm scheint noch immer weiterzugehen, insbesondere wenn es um Tochter Aylen geht.

Man würde also meinen, dass der Reality-TV-Teilnehmer vor laufenden Kameras in Tränen ausbricht, weil er sie in diesem Moment gerade sehr vermisst. Der Grund ist allerdings scheinbar ein ganz anderer. Offenbar spielt es eher eine Rolle, dass der Reality-TV-Teilnehmer bei seinen Mitstreitern nicht so gut ankommt wie gedacht. Die finden ihn nämlich todeslangweilig. Deswegen muss er sogar um seinen Platz in der Sala bangen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Kampf der Realitystars (@kampfderrealitystars)

Mike Heiter: Tränen wegen Aylen oder weil er nicht gut ankommt?

Doch muss man deswegen gleich bitterlich weinen? Claudia Obert, die bekanntlich kein Blatt vor dem Mund nimmt (leider), konfrontiert den Ex-Freund von Elena Miras dann mit der Frage, was ihn denn seiner Meinung nach interessant machen würde und was in seinem Leben so passiert sei. Doch statt zu antworten bricht Mike Heiter in Tränen aus, zieht sich zurück und erklärt später im Einzelinterview mit RTLZwei: „Es gibt nur zwei Sachen im Leben, warum ich so aus der Rolle geworfen werden kann. Einmal ist das Laura und einmal ist das meine Tochter.“

Was genau dahinter steckt, verrät er nicht. Doch in den vergangenen Wochen gab es immer wieder Anhaltspunkte dafür, dass noch lange nicht alles geklärt ist zwischen dem Ex-Paar.

Mike Heiter über Aylen: „Ich vermisse sie jeden Tag“

Auf Instagram schrieb er kürzlich im Rahmen einer Fragerunde über seine Tochter Aylen: „Ich vermisse sie jeden Tag. Jeden Tag denke ich an sie. Und es gibt auch Tage, wo ich mal weine, weil es zu selten ist für mich, dass ich sie sehe. Ich will euch mal was sagen, als Vater will man alles richtig machen, alles perfekt machen. Aber im Leben läuft nicht immer alles nach Plan“, so Mike geknickt. Er wolle einfach ein guter Vater sein und ihr immer zur Seite stehen.

Auch Elena Miras hatte sich kryptisch via Social Media geäußert und unter Tränen in einer ihrer Stories zu verstehen gegeben, dass sie „zu dem Thema öffentlich nichts mehr sagen wolle“.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Elena Miras (@elena_miras)

Im Interview mit „klatsch-tratsch.de“ wurde Mike jetzt nach seinem aktuellen Verhältnis zu Elena befragt. Seine Antwort: Kein Kommentar. Auch Fragen zu Aylen und ob sich seine neue Freundin Laura gut mit der 3-Jährigen verstehen würde, blieben unbeantwortet. Und warum ist er gemeinsam mit Laura in das Format gegangen? „Weil wir Abenteuer und Herausforderungen lieben.“ Davon sieht man im TV leider ziemlich wenig bis gar nichts. Die einzige Regung, die Herr Heiter uns bislang gegönnt hat?  Leichtes Maulen darüber, dass RTLZwei zur Strafe die Spiegel aus der Sala verbannt. Schnarch – und Grund genug, warum er schon jetzt zu den langweiligsten Kandidaten der Show gehört.

Fehlte Mike Heiter am Geburtstag seiner Tochter?

Vielleicht ist er aber auch auf der TV Bühne nicht in Topform, weil sein reales Privatleben abseits der Kameras ihm einfach zu viel abverlangt.  Töchterchen Aylen feierte übrigens vor wenigen Tagen ihren dritten Geburtstag. Zuvor hatte Mike bei Instagram einen emotionalen Post geteilt, in dem er klar machte, dass er am besonderen Tag seiner Tochter nicht fehlen werde. Auf den Schnappschüssen von Elena Miras und auch auf einem riesigen Gruppenfoto der anwesenden Geburtstagsgäste war von Mike Heiter allerdings nichts zu sehen…

(SoV)