Sophia Thomalla: „Er ist wild, hart und weich. Wie ich halt“

Beate SchulzBeate Schulz | 09.11.2021, 19:43 Uhr
Sophia Thomalla: "Er ist wild, hart und weich. Wie ich halt"
Sophia Thomalla: "Er ist wild, hart und weich. Wie ich halt"

© Anelia Janeva Photography

Gibt es eigentlich irgendetwas, was diese Frau nicht macht? Model, Schauspielerin, Tänzerin und Moderatorin Sophia Thomalla steigt jetzt auch noch im Spirituosengeschäft ein. Stolz präsentiert sie ihr eigene Schnapsmarke "Hardkorn".

Hollywoodgrößen wie George Clooney, Brad Pitt und Sting machen es vor. Heute reicht es als Star nicht mehr einfach „nur“ Schauspieler, Musiker oder Sänger zu sein. Nein, man möchte sich gerne auch noch als Unternehmer präsentieren.

Hat man sich als Prominenter mal einen Namen gemacht, dann lässt sich mit den eigenen Marken und Produkten natürlich nettes Zubrot verdienen.

Joko Winterscheidt und Matthias Schweighöfer sind schon dabei

Auch bei uns in Germany taucht dieses Phänomen zunehmend auf. Moderator Joko Winterscheidt und Schauspieler Matthias Schweighöfer zum Beispiel sind mit der rheinhessischen Weinexpertin Juliane Eller unter die Winzer gegangen. Oder nehmen wir Sido mit seinem Gin.

Jetzt zieht Sophia Thomalla nach. Aber die Neu-Freundin von Tennisprinz Alexander Zverev wäre nicht Sophia Thomalla, wenn sie sich dabei nicht was ganz Besonderes hätte einfallen lassen: Na, Wein und Gin Tonic kann doch jeder. Der gute alte deutsche Korn soll es sein!

Sophia Thomalla: "Er ist wild, hart und weich. Wie ich halt"

© Anelia Janeva Photography

Schnaps? Echt jetzt?

Da muss man tatsächlich erstmal kurz innehalten. Ja, aber klar doch. Wenn man mal bedenkt, dass die 32-jährige in den letzten Jahren aus beziehungstechnischen Gründen viel Backstage auf Konzerten abgehangen ist, dann ist diese Idee eigentlich gar nicht so weit hergeholt.

Bei den Altrockern „Rammstein“ dürfte mit großer Sicherheit das eine oder andere Fläschchen Doppelkorn am Start gewesen sein.

Sophia Thomalla: "Er ist wild, hart und weich. Wie ich halt"

© Anelia Janeva Photography

Keinen Bock auf Bademoden-Werbung

Und wie ist er denn nun, der „Hardkorn“?

„Wild hart und im Abgang weich, wie ich halt“

verrät Sophia Thomalla selbstbewusst und kokett. Was genau man sich darunter vorstellen kann, bleibt dann wohl der eigenen Fantasie überlassen. Und dem eigenen Geschmack natürlich.

Aber: „Gin und Vodka gibts in 20.000 Varianten, deswegen dachte ich mir, ich trau mich mal an den urdeutschen Brand“, erklärt sie auf Instagram. „Das ist nämlich das, was wir wirklich brauchen nach den zwei Jahren Corona und nicht die 800ste Badeanzug Kollektion für Orte, an die man eh nicht fahren darf.“

Sophia Thomalla verteilt Belohnungsküsschen an Alexander Zverev

IMAGO / GEPA pictures

Oder lieber ein Likörchen

Wem das allerdings alles zu hochprozentig ist, für den hat die Schauspielerin ebenfalls was am Start. Neben dem harten Korn-Geschütz, fährt sie auch die etwas softeren Likörchen auf, in den Geschmacksrichtungen Wassermelone und Sauerkirsche.

Ob ihr Alexander nun eher auf hart, wild oder weich steht… Das bleibt vermutlich Sophia’s kleines Geheimnis. Prost!