Waren Niko Griesert & Michèle de Roos schon vorm „Bachelor“ liiert?

Ex-Bachelor Niko Griesert: Hat er wegen Michèle gelogen?
Ex-Bachelor Niko Griesert: Hat er wegen Michèle gelogen?

Foto: IMAGO / Eventpress

06.09.2021 17:00 Uhr

So skandalös wie der Ex-Bachelor Niko Griesert hat sich wohl zuvor noch kein Rosenkavalier verhalten. Erst gibt er Mimi Gwozdz die letzte Rose, nur um sie am Ende abzuschießen und doch Michèle zu wählen. Doch lief schon vor Staffelende etwas zwischen Niko und Michéle?

Die letzte Bachelor-Staffel, die Anfang des Jahres ausgestrahlt wurde, war turbulent. Im Halbfinale überreichte Niko Griesert (31) Mimi Gwozdz (27) und Stephie Stark (25) seine Rosen und schickte Michèle de Roos (27) nach Hause.

Kurz danach „bereute“ er die Entscheidung schon und holte Michèle zurück, dafür musste Stephie gehen. Im Finale entschied er sich dann aber doch für Mimi, nur um am Ende mit Michèle zusammenzukommen. Aber stand die Liebe zu Michèle schon viel länger fest?

Stephie: Michèle und Niko waren schon lange verliebt ineinander

Die drittplatzierte Stephie Stark ist sich mittlerweile sicher, dass Michèle und Niko, die mittlerweile doch noch ein Paar geworden sind, bereits vorher Gefühle füreinander hatten. „Ich glaube nicht mehr daran, dass es einfach so plötzlich aus dem Nichts auf einmal da war, weil das alles auch mit Mimi nicht mehr zusammenpasst“, erklärte sie gegenüber „Promiflash“. Dafür spricht, dass sich das Paar bereits vor der Sendung kannte, ein paar Mal auf Social Media miteinander schrieb. Aus diesem Kontakt soll aber nichts entstanden sein – angeblich.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Stephie Stark (@stephie_stark)

Niko hat Mimi absichtlich verschmäht

Mit Siegerin Mimi kam es zu keiner Beziehung, was Stephie verdächtig findet. „Er wollte sie ja nie treffen und hat alles daran gesetzt, dass er sie quasi nie treffen musste und ist auch einem Gespräch aus dem Weg gegangen. Und warum würde man das machen, wenn man nicht schon parallel die andere Person treffen würde? Ich glaube einfach, dass damals zwischen Michèle und Niko doch schon was war, was die Zuschauer, und wir auch nicht gesehen haben, und dass es einfach nur gut gespielt war.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Niko (@nikogriesert)

Playboy & Promi-Big-Brother: Wie geht es Mimi heute?

Zum Glück hat es die Unglücks-Gewinnerin Mimi Gwozdz ganz gut weggesteckt, dass sie vor der ganzen Nation als Frau an Niko Grieserts Seite verschmäht wurde. Die Bekanntheit hat ihr jedenfalls nicht geschadet: mit 158.000 Instagram-Followern und der Teilnahme an der diesjährigen Staffel Promi-Big-Brother hält sich Mimi gut über Wasser. Sogar auf das Payboy-Cover hat es die schöne Blondine geschafft. Dann gab es für Mimi am Ende wohl doch noch das wohlverdiente Happy End, wenn auch nicht in Form ihres Traumprinzen. (Bang)

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Mimi Gwozdz (@mimi.gwo)