Der Bachelor

Foto: TVNOW

„Der Bachelor“ ist eine Datingsendung die in Deutschland erstmals 2003 ausgestrahlt wurde. Sie orientiert sich am gleichnamigen amerikanischen Vorbild. „The Bachelor” ist in Amerika ein Jahr zuvor gestartet. Ein männlicher Junggeselle lernt innerhalb der Sendung mehrere Frauen kennen und darf sich am Ende der Sendung für eine Frau entscheiden, der er die letzte Rose gibt.

Infos zur Show

Name
Der Bachelor
Erste Staffel
2003
Häufigkeit
einmal jährlich
Sender
RTL und TVNOW
Sendezeit
mittwochs, 20:15 Uhr
Vorbild
The Bachelor (USA)
Bekannte Stars
Paul Janke, Andrej Mangold, Melanie Müller, Georgina Fleur, Angelina Heger, Eva Benetatou
Berühmte Gewinner
Jennifer Lange, Clea-Lacy Juhn

„Der Bachelor”: Alle Fakten zur Kuppelshow

Im Mittelpunkt von „Der Bachelor” steht ein meist attraktiver und beruflich erfolgreicher Junggeselle, der auf der Suche nach der großen Liebe ist. Der männliche Protagonist wird vom Sender einige Monate vor Beginn der Staffel bekannt gegeben. Er darf sich aus einer Vorauswahl von rund 20 Frauen die Dame aussuchen, in er sich am Ende der Sendung verliebt hat. Dafür schickt der Sender den „Bachelor” und die Frauen in eine sonnige Destination, wie z.B. Miami, Südafrika oder Mexiko. Dort bezieht er eine Villa und die Frauen ziehen zusammen in eine Villa.

Die Nacht der Rosen

Am Ende einer jeden Folge folgt die Nacht der Rosen. Der „Bachelor” wirft sich in seinen schicksten Anzug und empfängt die Frauen in seiner Villa, die sich ebenfalls alle ein Abendkleid übergestreift haben. Zuerst wird geplaudert, getanzt und mit dem jeweiligen alkoholischen Sponsor der Staffel angestoßen. Und dann wird es ernst, die Rosenvergabe steht an. Wie auf einem Klassenfoto reihen sich die Frauen, teilweise stehend, teilweise sitzend, vor dem „Bachelor” auf und der verteilt nach und nach, in einer langatmigen Prozedur die Rosen, in dem er kurz zusammen fasst, warum er die Frau eine Runde weiter lässt, gefolgt von den flüsternden Worten: „Möchtest du diese Rose annehmen!”

So sortiert der Junggeselle Woche für Woche die Frauen aus, bis nur noch zwei Damen im Rennen sind. Im großen Finale lässt er die letzten Wochen mit den Frauen noch einmal Revue passieren und übergibt seiner Siegerin die allerletzte Rose.

Einzel-, Gruppen-, Home- und Dreamdates

Bevor sich „Der Bachelor” aber für die Eine entscheidet, darf er munter durch die Frauengruppe daten. In Gruppendates unternimmt er meist sportliche oder abenteuerliche Aktivitäten mit ihnen und führt am Rande der Dates kurze Einzelgespräche. Außerdem trifft es pro Folge ein bis zwei glückliche Frauen, die sich auf ein Einzeldate mit dem „Bachelor” freuen dürfen. Dort lassen sich intensivere Gespräche führen und hin und wieder kommt es dort zu ersten Küssen.

Hat „Der Bachelor” die Spreu vom Weizen getrennt, geht es zu den Homedates. Alle verbliebenen Frauen und der Junggeselle kehren zurück nach Deutschland und er besucht die letzten vier Frauen jeweils bei ihnen zu Hause. Dort lernt er Familie, Freunde und Umfeld der Frau kennen.

Nachdem er sich nun von einer weiteren Frau verabschiedet hat, geht es zu den Dreamdates und er empfängt jede Frau an einem anderen idyllischen Ort, dass kann z.B. eine romantische Berghütte sein oder auch die Bahamas! Dort verbringt der “Bachelor” auch jeweils die Nacht mit den verbliebenen drei Frauen.

Das weiß nicht jeder

„Der Bachelor”: Nach der letzten Rose mit Frauke Ludowig

Hat sich „Der ‘Bachelor” im Finale für eine Frau entschieden, bleibt weiterhin die große Frage: Sie die beiden noch ein Paar? Die Dreharbeiten liegen zu diesem Zeitpunkt bereits Monate zurück und das Paar darf sich zwischen Finale und dem Wiedersehen nur heimlich treffen.

Bei „Der Bachelor”: Nach der letzten Rosen moderiert von Frauke Ludowig trifft der Junggeselle auf einige der verschmähten Frauen und natürlich auch auf seine Siegerin. Nachdem die Staffel in mehreren Einspielern Revue passiert wird, stellt Frauke Ludowig am Ende die alles entscheidende Frage und es wird aufgelöst, ob der „Bachelor” und seine Siegerin nach wie vor ein Paar sind!

Nachgefragt
Aufgrund der Corona-Pandemie musste die 11. Staffel von „Der Bachelor“ in Deutschland stattfinden. Die Rosen-Damen kamen dafür in der Villa Francke in Potsdam unter, direkt beim berühmten Schloss Sanssouci.
Der erste deutsche „Bachelor“ war Marcel Maderitsch im Jahr 2003. Da nach dieser Staffel eine neunjährige Pause folgte, wird der zweite „Bachelor“ Paul Janke auch teilweise als erster „Bachelor“ angesehen.
„Der Bachelor“ läuft während der Sendezeiten jeden Mittwoch um 20:15 Uhr bei RTL und bei TVNOW. Bei letzterem sind die aktuellen Folgen auch nach Ausstrahlung zum kostenlosen Streaming verfügbar.
Die Anzahl der Frauen, die um den „Bachelor“ buhlen, unterscheidet sich von Staffel zu Staffel. Meist sind es zu Beginn der Show jedoch um die 20 Frauen. Mit 25 Frauen hatte der allererste „Bachelor“ übrigens die größte Auswahl.
Ja. Meist wird die aktuelle Folge von „Der Bachelor“ schon vor Ausstrahlung auf TVNOW für Premium-Mitglieder zum Streaming zur Verfügung gestellt.

Alle „Bachelor” im Überblick

In der Vergangenheit wählte die Produktion Männer, die vorab noch nicht in der Öffentlichkeit standen. Alle Männer waren groß, durchtrainiert und beruflich erfolgreich, z.B. als Anwalt, Model, Unternehmer, Sportler oder Immobilienmakler.

Das ultimative „Der Bachelor“-Quiz

0%

Teile das Quiz um deine Ergebnisse zu sehen!


Verrate uns wer du bist, um deine Ergebnisse zu sehen!

Das ultimative „Der Bachelor“-Quiz Du hast %%score%% von %%total%% Fragen richtig beantwortet!

Staffel 1: Marcel Maderitsch

Der absolute Ur-Bachelor ist Marcel Maderitsch, der 2003 erstmals auf die Suche nach der Liebe ging. An der Côte d’Azur datete er 24 Frauen und entschied sich am Ende für die Schornsteinfegerin Juliane Ziegler. Die Beziehung sollte jedoch nicht halten und nach der Sendung ging Marcel eine Beziehung mit der Zweitplatzierten Nicole ein.

Galerie

Staffel 2: Paul Janke

Erst 2012 gab es die nächste Staffel und Paul Janke und seine 20 Kandidatinnen verschlug es nach Kapstadt. Seine letzte Rose gab er der PR-Managerin Anja Polzer, doch die Beziehung hielt danach nur einen gemeinsamen Urlaub.

Wer ist dein Lieblings-„Bachelor“?

Paul Janke
Andrej Mangold
Oliver Sanne

Staffel 3: Jan Kralitschka

Model und Anwalt Jan Kralitschka vergab seine letzte Rose an die schöne Alissa Harout. Doch nach der Sendung erklärte er der schwer verliebten Alissa, dass er keine Beziehung mit ihr eingehen will. Diese war selbstverständlich bitter enttäuscht und verdrückte einige Tränchen.

Staffel 4: Christian Tews

Christian Tews hatte im Finale seiner Staffel die Qual der Wahl zwischen Katja Kühne und Angelina Heger. Er entschied sich für die deutlich reifere Katja und hinterließ ein gebrochenes Herz bei Angelina. Nach der Sendung waren die beiden für einige Monate liiert, bis das Glück auch in die Brüche ging.

Staffel 5: Oliver Sanne

Mister Germany 2014 Oliver Sanne entschied sich im Finale für die Eberswalderin Liz Kaeber. Für eine langfristige Beziehung hat es bei beiden nach der Sendung nicht gereicht, weswegen sie schnell wieder getrennte Wege gingen.

Staffel 6: Leonard Freier

Leonard Freier entschied sich im Finale für Leonie Pump, doch auch diese Beziehung hielt nur wenige Wochen. 2017 kam er wieder mit der Mutter seiner Tochter zusammen und heiratete sie ein Jahr später.

Staffel 7: Sebastian Pannek

Sebastian Pannek verliebte sich in der siebten Staffel in Clea-Lacy Juhn und war hinterher sogar 1,5 Jahre mit ihr liiert – Rekord! Trotzdem ging die Beziehung in die Brüche und er schnappte sich Angelina Heger, mit der er heute verheiratet ist und ein Kind hat.

„Der Bachelor“
„Bachelor“ Sebastian Pannek und Partnerin Angelina Heger

Foto: IMAGO / Eventpress

Staffel 8: Daniel Völz

Immobilienmakler Daniel Völz begrüßte seine Damen in Miami und entschied sich am Ende für die Pole Dancerin Kristina Yantsen. Er hauchte ihr sogar die magischen Worte „Ich liebe dich” im Finale ins Ohr. Geholfen hat nicht, die beiden trennten sich nach wenigen Wochen wieder.

Staffel 9: Andrej Mangold

Profi-Basketballer Andrej Mangold verguckte sich in kurzhaarige Jennifer Lange und die beiden galten lang als DAS „Bachelor”-Traumpaar. Nach einer gemeinsamen „Sommerhaus der Stars”-Teilnahme bröckelte das perfekte Image und kurze Zeit später gaben sie ihre Trennung bekannt.

Staffel 10: Sebastian Preuss

Skandal-„Bachelor” Sebastian Preuss machte zuvor Schlagzeilen mit Knast-Geschichten aus der Vergangenheit und sorgte während der Staffel weiter für allerhand Stirnrunzeln. Am Ende entschied er sich gegen beide Finalistinnen und ging ohne Frau aus der Sendung.

Staffel 11: Niko Griesert

Niko Griesert geht wohl als unnetschlossenster „Bachelor” aller Zeiten in die Geschichte ein. Zuerst schmiss er Favoritin Michèle de Roos vor dem Finale raus, holte sie dann wieder zurück und verpasste ihr im Finale erneut einen Korb und entschied sich für Mimi Gwodz. Nur um Mimi danach wieder in den Wind zu schießen um nun mit Michèle liiert zu sein!